Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.408 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


04.02.2007 13:45
Subject Esq. - Same antworten
Subject Esq. - Same
Progressive Rock, Blues, Jazz Rock



2003 (1972)
Ohrwaschl Records (CBS)
8/10

Subject Esq. oder ganz ausgeschrieben Subject Esquire, das ist eine der Prog.-Legenden aus München. 1966 gründete sich diese Schülerband. Doch was steckt hinter dem Bandnamen?

Eine Lektion im gemeinsamen Englisch-Unterricht trug den Titel "The King And The Subjects" und so nannte man sich 1966 zunächst The Subjects. Dieses The hatte allerdings fast jede Formation vor dem eigentlichen Bandnamen stehen und das war so nicht nach dem Geschmack der Jungs. 1968 half ein Blick ins englische Wörterbuch. Man fand den Begriff 'Esquire', was so viel bedeutet wie 'Hochwohlgeboren'. Also wurde das The gestrichen und das 'Esquire', allerdings ganz bewußt nicht ausgeschrieben, hinter den ursprünglichen Namen gesetzt. Man hieß jetzt Subject Esq..
Den Jungs gefiel es und Subject Esquire waren aus der Taufe gehoben. Doch woran orientierten sich die Musiker Michael Hofmann (Gitarre, Gesang), Stephan Wissnet (Bass, Gesang) und Harry Rosenkind, die mit dem Beat aufgewachsen waren?

Es entstand eine Art Familie, die sich im Münchner Raum stets und ständig zu den Konzerten wieder einfand. Immer dieselben? Nein, aber ein großer Teil war wohl identisch. Subject Esq. brachten dem Publikum etwas ganz Neues: Anspruchsvolle Rockkonzerte mit eigenen, selbstkomponierten Titeln, statt dem üblichen Beatparty-Rumgehopse. Erstaunlich, mit welcher Leichtigkeit die Formation schon damals rockte. Dabei wirkten sie weder aggressiv noch abgedreht. Legt man dieses Album ein und konzentriert sich, merkt man sehr schnell, dass der 'Teufel im Detail' steckt. Und das ist ausschließlich positiv zu verstehen. Denn die Arrangements waren für die damalige Zeit wirklich progressiv. Das Debüt-Album entstand im Frühjahr 1972 im Münchner Union-Studio.

Als Gastmusiker fungierte auf der Scheibe Paul Vincent, der einen großen Teil der Gitarren einspielte, weil Peter Markl kurz vor den Aufnahmen für die erste LP die Band verlassen hatte. Schon der Opener "Alone" lässt erahnen, worum es Subject Esq. ging. Rockige Riffs und dazu ein pulsierender Bass lassen aufhorchen. Dazu gibt es jede Menge Hammond-Sounds. Auffällig sind die verspielten Läufe und man könnte meinen, dass dies der Einstieg in ein neues musikalisches Zeitalter hätte sein sollen. Das drückte also schon ordentlich und wer genau hinhört, der spürt spätestens beim Einsetzen der Mundharmonika-Töne, wie sehr auch der Blues in der Komposition steckt. "Giantania" hat seine Wurzeln im Beat der 60er. Sozusagen eine Fortführung dessen, was uns die Beatles und Lords vormachten. Und auch hier wieder der Unterschied: das treibende Schlagzeug von Harry Rosenkind und die dominierenden Tasten. Und zwischendrin wird es sogar sehr atmosphärisch, wofür die Flöte sorgt. Wer denkt da nicht sofort auch an die frühen Werke von Jethro Tull?

Subject Esq. lassen sich nicht einfach in eine Krautecke stecken, dafür bieten sie zu viele Facetten der musikalischen Möglichkeiten. Das Saxophon in "What Is Love" überzeugt auf der ganzen Linie und auch ein Hauch von Psychedelic mischt sich ein. Das längste Stück auf der Platte ist "Mammon" mit immerhin fast 13 Minuten Länge. Die Drums spielen mit einer Leichtigkeit und Unbeschwertheit, dass man einen swingenden Eindruck bekommt. Der 'key fact' hier? Klar, die harten und rockigen Breaks und eine geballte Ladung von unterschiedlichen Sounds. Flöte, Saxophon, Orgel und Gitarre rufen ein ganzes Orchester auf den Plan. So scheint es zumindest. Und als Spitze des Eisberges bemerkt man immer wieder, dass die Musiker auch ein wenig vom Jazz beeinflusst sind.

Als Bonus gibt es etwas vollkommen Nostalgisches. Und richtigerweise weist die Band auf der Coverrückseite darauf hin. Nämlich, dass es sich bei den beiden Live-Aufnahmen aus dem Pfarrsaal, Tölzer Straße in München aus dem Jahr 1971 nicht um einen Hifi-Genuss handeln soll, sondern als Zeitdokument einer musikalischen Entwicklung zu sehen ist.

Wenn man sich das Album also reinzieht, dann kann einem erfahrenen Fan von guter und anspruchsvoller Rockmusik ganz schnell der Wunsch aus dem Herzen springen, dass es diese Band doch bitte wieder geben soll. Kein Problem, denn aus Subject Esq. wurde später Sahara und die gibt es nach über 30 Jahren Pause jetzt wieder. 2005 die Reunion und das in originaler Besetzung. Doch dazu mehr in den Besprechungen der Sahara-Alben "Sunrise" und "For All The Clowns". Subject Esq. sind und bleiben ein Stück deutsche Rockmusik-Geschichte und bilden die Grundlage dafür, die eine oder andere emotionale Reaktion in sich hervorzurufen.

Line-up:

Michael Hofmann (flute, alto-sax, vocals)
Peter Stadler (keyboards)
Stephan Wissnet (bass, vocals)
Alex Pittwohn (mouth-harp, 12-string-guitar, vocals)
Harry Rosenkind (drums)

Guestmusician:

Paul Vincent (guitars)
Tracklist
01:Alone (5:22)
02:Giantania (6:42)
03:What Is Love (5:39)
04:5:13 (4:31)
05:Mammon (12:40)
06:Durance Is Waiting (8:25)

Bonus:

07:Giantania (Live in München 1971) (19:14)
08:Untitled (Live in München 1971) (10:28)

Gesamtspielzeit: 73:03 min

http://www.sahara-music.de/sahara/index.html
http://www.ohrwaschl.de/



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor