Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 452 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


27.04.2007 06:21
Henrik Freischlader Band - Get Closer antworten

Henrik Freischlader Band - Get Closer

Blues Rock



ZYX/Pepper Cake, 2007

9/10

Hallo zusammen,

Nach The Blues, gerade mal ein gutes Jahr auf dem Markt, kommen wir der Einladung des Wuppertaler Gitarristen und Sängers Henrik Freischlader, dem Albumtitel seiner neuen CD, gerne nach und treten näher.
Nach seinem Debüt ’freischladert’ es landauf, landab. Seine Konzerte hinterlassen eine Spur der Begeisterung und mittlerweile ist die Messlatte Schritt für Schritt höher gelegt worden.

Kann mit “Get Closer“ nachgelegt werden?
Gib es Parallelen zum Erstling?
Hat sich sein Blues-Stil weiterentwickelt?
Findet “Lonely World“ einen ebenbürtigen Nachfolger?
Allerlei Fragen, die sich einem, ohne auch nur einen Ton der CD gehört zu haben, stellen.

In knapp 60 Minuten gibt uns der sympathische Henrik in 13 Songs seine Antworten und setzt zunächst, was seine Band betrifft, auf Bewährtes. Never change a winning team: Oliver Schmellenkamp (bass) und Dirk Sengotta (drums). Soweit die ’Stammbesetzung’ auf dem Album.
Hinzu kommt wieder Sascha Kühn (Birth Control) an den Tasten. Brenda Boykin übernimmt das Mikrofon in “Blues Music“.

Mit einer powervollen Stimme zieht die Sängerin den Song ’auf links’. “Blues Music“? Das ist ein höllisch funkiger Track. Freischlader packt das Wah Wah aus und spielt am oberen Ende des Bretts. Das ist eine neue, noch nicht gehörte, Seite des Songwritings. Die Boykin erzählt, abseits der Lyrics, vom Blues. Natürlich ist der Blues überall… expressis verbis erwähnt sie auch den ’Wuppertal-Blues’. Mit Recht, denn sie wirkt wie ein Katalysator für Freischlader und die Band.
Mit “Keep Playin’“ wird ein Gang zurückgeschaltet, das funkige Gitarrenmuster beibehalten und mit einem Schmellenkamp/Sengotta Groove-Teppich fundamentiert.
Respekt, Herr Freischlader! Songs von solcher Qualität kann es ruhig mehr geben.

Los geht es aber mit einem kräftig riffenden Song. “Someone Like Me“ könnte man als Aufwärmprogramm für die weiteren 12 Runden ansehen. Er singt u.a. über das Touren und darüber, nicht erklären zu können, welch ein Gefühl es ist, wenn alles gut läuft. Die Nummer ist, besonders durch das ausladende Gitarrensolo, wirkungsvoll und man darf gespannt auf das sein, was folgt.
War vorher vom Groove die Rede? Wer auf so etwas abfährt, scheint in einem Boot mit dem Wuppertaler zu rudern: “You“, einer der kürzesten Titel auf dem Album, hat diese antörnende Rhythmik, die ohne Umwege in die Füße geht.
“Too Cool For Me“: Midtempo-Blues der relaxten und ruhigen Art. Das Wort ’cool’ beschreibt den Charakter des Songs trefflich. Woher nimmt der Henrik diese Gitarrenläufe? Man muss diese nicht nur im Kopf haben, sondern sie auf dem Griffbrett umsetzen.

So langsam stellt sich die Frage, ob wir es mit einem neuen Henrik Freischlader zutun haben?
Mit einem anderen, würde wohl die Antwort lauten, denn wenn es zu “I Give Up On Loving You“ kommt, steht der Songwriter auf einer Ebene mit einem Mark Selby.

Ganz großer Zauber ist das akustische Solo-Wohlfühlprogramm “Sometimes“, mit dem er auf dem Album ein Zeichen mit entsprechender Dramaturgie setzt. Das Mississippi-Delta verlegt Freischlader mal eben an die Wupper.
Schmellenkamps bundloser Bass treibt das hektische “As Long As“ an und man möchte es mit dem Begriff ’Großstadt-Blues’ bezeichnen.

Nicht nur in der Abfolge der Songs ist “She’s Back (For Another Try)“ zentrales Stück auf der Platte und mit über 9 ½ Minuten auch deutlich der Längste. In Slow Blues-Gefilden angesiedelt, ist der Song, in dessen Mittelteil der Gitarrist durch ein heftiges Solo Druck ablässt, ganz großes Tennis. Urplötzlich wandelt sich die Dynamik des Tracks: Ganz dezente Drums, wenige Bass-Töne und Freischlader spielt ein weiteres Solo, ganz im Gegensatz zum Ersten. Leise gesellen sich Kühns Keyboards dazu und zum Ende hin wird es nochmals heftig. “Lonely World“, vom Erstling, hat einen ausgezeichneten Nachfolger bekommen.
Ein anderer Freischlader? In “Not Of That Kind“ swingt es und “Livin’ It Up“ shuffelt entspannt!

Der Titeltrack, den man sich bis zum Schluss aufgehoben hat, ist eine unverfälschte Ballade, bestens geeignet, sich einige Minuten die Augen zu schließen und zu träumen.

Henrik Freischlader hat alle eingangs gestellten Fragen überzeugend beantwortet.
Er hat auf individuelle Weise das Spektrum seiner musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeit um diverse Aspekte erweitert und wie anfänglich geschrieben, tritt man gerne näher, denn “Get Closer“ wartet mit einer Vielzahl an Überraschungen auf.
Man darf gespannt sein, welches Fluidum die neuen Songs auf der Bühne haben.


Line-up:
Henrik Freischlader (vocals, guitar)
Oliver Schmellenkamp (bass)
Dirk Sengotta (drums)

Additional musicians:
Sascha Kühn (keyboards)
Brenda Boykin (vocals - #10)


Tracklist:
01:Someone Like Me (4:41)
02:You (2:55)
03:Too Cool For Me (4:46)
04:Keep Playin’ (4:14)
05:I Give Up On Loving You (4:43)
06:She’s Back (For Another Try) (9:40)
07:Sometimes (3:41)
08:As Long As (4:11)
09:Not Of That Kind (4:09)
10:Blues Music (3:25)
11:Busy (3:27)
12:Livin’ It Up (2:55)
13:Get Closer (4:13)

Spieldauer: 57:07


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


14.06.2007 19:59
RE: Henrik Freischlader Band - Get Closer antworten

Das ist endlich wieder einmal wieder a) im allgemeinen, weißer Blues, der meine Seele berührt und b) im besonderen, Blues aus deutschen Landen, der dieses unglaubliche Feeling bringt.

Die Band braucht sich hinter amerikanischen Bluesern nicht zu verstecken!

Sehr gut gemacht, die vorstehenden Aussagen kann ich nur unterstützen!

Wolfgang

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor