Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


18.05.2007 20:07
David Surkamp-Dancing On The Edge Of A Teacup antworten

David Surkamp-Dancing On The Edge Of A Teacup

Rock



Rockville Music, 2007

7/10


Hallo zusammen,

Er hat sie immer noch, diese anscheinend durch eine Überdosis Heluim für jetzt und immer geprägte Stimme oder besser: Pavlov’s Dogs Stimme!
Alles Quatsch, diese Sache mit Helium. Geht nicht! Unmöglich!

David Surkamp hat nach sechs Jahren Pause ein weiteres Solo-Album im Silo,
unverschämt kurz und fast im Alleingang eingespielt, na ja, ’with a little help…’ von seiner Ehefrau Sara und dem langjährigen Freund der Familie ’Bongo’ Billy Costello.
Irgendwo ist auch der Surkamp’sche Nachwuchs Saylor zu hören. Dazu aber später.

Die 8 Songs von “Dancing On The Edge Of A Teacup“ sind eine musikalische Achterbahnfahrt.
Klingt interessant, wenn “Looking For My Shadow“ mit Windgeräuschen und orientalisch klingenden Bongos eröffnet wird. Das was uns dann an die Ohren kommt, ist dynamischer Rock mit einem satten Schuss Pop.
Dominant ist natürlich David Surkamps Stimme, die immer noch in den sehr hohen Tonlagen angesiedelt ist. Billy Costello haut kräftig auf die Felle seines Schlagzeugs und wenn Surkamp so richtig emotional ’singt’, ist dieser ’Mickey Mouse-Effekt’ plötzlich wie weggeblasen.
Resümieren wir nach 3 ½ Minuten, dass der Opener nicht schlecht gestrickt ist und gut ins Ohr geht.

Oh là là, “Hard Again“ lässt den Rock links liegen und durch Sara Surkamps Gesang, der durchaus eine hörenswerte Alternative zu Davids Stimme ist, wird der Song nur etwas hörenswerter, kann aber die Pop-Attitüden des Ehepaares nicht verdecken. “Hard Again“ verursacht eher Kopfschütteln, als Freude.
Bis auf den Bass und die Becken des Schlagzeugs scheinen alle anderen Sound in “Losing My Piano“ von den Keyboards geliefert worden zu sein. Wenn da nicht die Gitarre wäre, könnte man meinen, Depeche Mode und Orchestral Manoeuvres In The Dark hätten sich zum Klassentreffen zusammen gefunden.
Hier tritt dann auch Tochter Saylor Surkamp auf den Plan… mit, nein, nicht Gesang, sondern dem gesprochenen Wort und es klingt, als wäre dieser Part in einen sehr kleinen Zimmer aufgenommen worden.

Drei Tracks und die Achterbahnfahrt geht weiter…
“Highlife Bunting“ wird von der akustischen Gitarre angetrieben und das Ehepaar singt im Duett. Einfach tierisch, wenn dann, zu allem Überfluss, auch noch die Papageien den Song ’bereichern’. Wahrscheinlich ist der Song nicht nur dadurch federleicht, sondern auch durch die Harfenklänge der Keyboards.
Bemerkenswert sind allerdings die krachenden Gitarrensoli, die Mr Surkamp spielt.

Rollentausch: Für “Wrong“ übernimmt Sara die Leadvocals und man kann sich sehr gut vorstellen, dass ihre Stimme mit einem bluesigen oder souligen musikalischen Input ordentlich was her macht.
“Ghost Barres“ bekommt durch die Perkussion einen guten Drive und mit viel Echo wimmert die Gitarre aus den Speakern. Psychedelisches nicht nur im musikalischen Ausdruck, sind auch die Texte irgendwie ’abgedreht’ und voller Mystik.
Surkamp injizierte “Life In Imperfect Times“ eine gute Menge an Retro-Feeling und Erinnerungen an Pavlov’s Dog-Zeiten werden geweckt.
Ohrwurmcharakter hat der letzte Song, “One Of These Days“, in dem Surkamp die elektrische Gitarre mit einem Banjo aus den Zwanzigerjahren tauscht, auf der ein abschließendes kurzes Solo gniedelt.

Die Achterbahnfahrt hat ein Ende.

Der Titel des Albums ist ja schon ein wenig befremdlich, wenn nicht merkwürdig und so ist es auch mit der Musik.
Progressive Tendenzen, Rock, Pop und Psychedelisches findet man auf “Dancing On The Edge Of A Teacup“ und irgendwie lässt einen das Gefühl nicht los, vielleicht nochmals ein Ticket für eine weitere Karussellrunde zu lösen.
Erholungsphasen sollte man seinem Körper aber schon gönnen, denn zu viel davon könnte nicht gut tun.


Line-up:
David Surkamp (lead vocals, guitar, bass, keyboards, banjo)
’Bongo’ Billy Costello (drums, percussion, keyboards, bass, vocals)
Sara Surkamp (vocals, keyboards, percussion)


Tracklist:
01:Looking For My Shadow (3:30)
02:Hard Again (3:48)
03:Losing My Piano (6:17)
04:Highlife Bunting (4:34)
05:Wrong (4:35)
06:Ghost Barres (7:15)
07:Life In Imperfect Times (3:38)
08:One Of These Days (3:23)

Spieldauer: 36:53


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor