Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 359 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


17.06.2007 09:40
Etta James-Let’s Roll antworten

Etta James - Let’s Roll

Blues



RCA, 2003
8/10


Hallo zusammen,

2001 war das Jahr ihrer Einführung in die Blues Hall of Fame, 2003 bekam sie einen Grammy für ihr Lebenswerk. 2007 war ihr Jahr bei den Blues Music Awards: Gewinnerin in der Sparte zeitgenössische Blues-Künstlerin des Jahres.
Wann ist denn die Blues Foundation soweit, sie für ihr Lebenswerk zu ehren? Verdient hat es die mittlerweile fast 70-jährige R&B-Sängerin.
R&B ist vielleicht nicht mehr so zeitgemäß, hört man sich ihre letzten Veröffentlichungen an, wie z.B. vorliegendes Album aus dem Jahr 2003.

In “The Blues Is My Business“, geschrieben von Kevin Bowe und David Cherney, singt Etta James:
>>The Blues is my business
and business is good…<<
Das triff den aktuellen Stand ihrer Karriere wohl eher zu und so hat die Sängerin, die in ihrem Leben einige Tiefpunkte, auch musikalische, gemeistert hat, eine Menge an vorzeigenswerten Alben veröffentlicht. So auch “Let’s Roll“, benannt nach den letzten Worten Todd Beamers, der am 11. September 2001 Passagier des United Airlines Flugs 93 war.

Das einleitende “Somebody To Love“, aus der Feder von Nicholson und Delbert McClinton, ist schon richtungsweisend für die 58 Minuten “Let’s Roll“.
Das Album ist von ihren Söhnen Donto James (drums) und Sametto James (bass) angetriebener Groove-Blues, wie man ihn sich vielleicht heute von vielen anderen wünschen würde.
Auch weil Bobby Murray, schon lange Jahre in James’ Band und neben selbst veröffentlichten Alben sowohl bei Otis Rush als auch Bettye LaVette spielte, und Josh Sklair (Roy Orbison, Willy DeVille) hervorragende Gitarrenarbeit abliefern. Die beiden spielen alles zwischen den Rolling Stones und B.B. King.

Gemessen an der Anzahl ihrer Alben ist die Menge ihrer selbstgeschriebenen Songs eher gering. Sie beweist aber immer ein feines Händchen für die Auswahl ihrer Lieder.
Vier Tracks stammen von dem bereits oben erwähnten Kevin Bowe und der bürgt für Qualität, denn Kenny Wayne Shepherd, Jonny Lang oder Reneé Austin haben sich bei ihm ’bedient’.
Ein echt groovender ’Schleicher’ mit viel Atmosphäre ist dann auch “Wayward Saints Of Memphis“ und mit “Trust Yourself“ sind wir in der Mid-Tempo-Abteilung der CD. “On The 7th Day“ mit herrlichen Trompeten-Einlagen, ist eine Klasse für sich.
Blues, Gospel, R&B, Soul und ein wenig Country sind die Richtungen, in die “Let’s Roll“ seine Pfeile schießt.
Neben anderen starken Songs ist “Stacked Deck“ wohl das Highlight der CD und verdeutlicht, dass so ziemlich alles, was die James ’vors Mikro’ bekommt, zu Glanzlichtern wird. Ein 12-Takter, der es in sich hat und immer wieder gerne angespielt wird, auch weil sie in diesem über 50 Jahre alten Song mit ihrem Sohn Donto zusammen singt.
Die Bläsersektion treibt “Leap Of Faith“ nach vorne und James versprüht Gospel-Stimmung. Ein weiterer Gary Nicholson-Song ist das Harp gesteuerte “Lie No Better“. Etta James weiß die Songs durch ihre Arrangements stets so ’zu drehen’ als wären sie speziell für sie geschrieben worden.
In “Strongest Weakness“ z.B. gibt Josh Sklair ein Intermezzo auf dem Banjo während Bobby Murray Wah Wah-Effekte beisteuert.

Wer ältere Scheiben der Sängerin hat, wird feststellen, dass ihre Stimme im Laufe der Jahre tiefer geworden ist, aber nicht an Charisma verloren gegangen ist. Etta James hat einfach eine Ausstrahlung, der man sich schlecht entziehen kann.
“Let’s Roll“ ist im Erscheinungsjahr übrigens auch mit einem Grammy ausgezeichnet worden. Live ist Etta James ein Garant für eine tolle Performance am Mikro und es bleibt zu wünschen, dass wir mit vielen weiteren tollen CDs von ihr unsere Sammlung bereichern können.
Den Blues Music Award 2007 hat sie ohne Frage verdient…



Line-up:
Etta James (vocals)
Donto James (drums, percussion, vocals)
Sametto James (bass)
David K. Mathews (piano, Hammond B3, keyboards)
Bobby Murray (electric guitar)
Josh Sklair (electric & 12-string guitar, slide-guitar, acoustic guitar, banjo, synthesizer)
Tom Poole (trumpet)
Lee R. Thornburg (trumpet, trombone)
Jimmy ’Z’ Zavala (tenor & baritone saxophone, harmonica)

Tracklist:
01:Somebody To Love (5:47)
02:The Blues Is My Business (3:31)
03:Leap Of Faith (3:59)
04:Strongest Weakness (4:52)
05:Wayward Saints Of Memphis (5:40)
06:Lie No Better (3:30)
07:Trust Yourself (4:44)
08:A Change Is Gonna Do Me Good (5:23)
09:Old Weakness (3:10)
10:Stacked Deck (8:01)
11:On The 7th Day (4:58)
12:Please, No More (4:40)

Spieldauer: 58:35


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
Remo4
Let`s rock

Beiträge: 17


06.07.2007 18:55
RE: Etta James-Let’s Roll antworten
Etta James gehört zu den ganz großen Damen im Blues oder besser Rhythm 'n' Blues nach altem Verständnis.
Let's Roll ist ein durchweg hörenswertes Album.
Von Etta James gibt es aus der jüngeren Zeit (2000) noch Matriarch of the Blues. Auch hier lohnt ein Reinhören. Das Album gefällt mir eine Spur besser als Let's Roll.
Etta James hat immer noch eine phantastische Stimme.
Let The Good Times Roll
http://www.rockzirkus.de
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.07.2007 20:15
RE: Etta James-Let’s Roll antworten

Klar, Matriarch Of The Blues ist auch ein toles Album. Dazu vielleicht mehr im nächsten Monat.
Klasse jedenfalls sind u.a. der Stones-Titel "Miss You" und der CCR-Song Born On The Bayou. Killermäßig dann "Hound Dog"


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor