Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 267 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.07.2007 09:55
Tinsley Ellis - Moment Of Truth antworten

Tinsley Ellis - Moment Of Truth

Blues Rock



Alligator Records, 2007

8/10

Hallo zusammen,

Tinsley Ellis spielt alles zwischen Himmel und Hölle. Keines seiner seit 1983 veröffentlichten Alben ist ein Durchhänger und auch “Moment Of Truth“ reiht sich geschmeidig in die Phalanx der 10 Vorgänger ein. Auch wenn er seiner neuen Platte den Titel “Moment Of Truth“ gegeben hat, ist dieser Augenblick schon über 10 Jahre her, denn bereits seine CD mit dem Titel “Storm Warning“ belegte, welche Klasse der 1957 in Atlanta geborene Gitarrist und Sänger hatte und hat.

Jeff Burch gehört seit einiger Zeit zu seiner Begleitband, Keyboarder Kevin McKendree quasi schon Ewigkeiten und welch eine Überraschung: Michelle Malone singt in “Tell The Truth“, einem Mid-Tempo Song, in dem sie den Refrain mit ihrer Stimme verstärkt.
Nicht selten setzt Ellis das Wah Wah-Pedal ein und auch diese Gitarrensounds kommen meisterlich rüber. Bestes Beispiel ist “Too Much Of Everything“ und so wird der Track als erster Anspieltipp für dieses Album freigegeben.

Den rockigen Ellis hören wir bereits im Opener, “Say Too Much“. Deutlich werden die Einflüsse der britischen Blues-Invasion, die seinerzeit über Amerika herein brach. The Evil One spielt Basslinien, die an Creams “White Room“ erinnern. Deutlich wird, dass der Amerikaner nicht nur ein guter Gitarrist ist, sondern auch ein klasse Sänger, der seine Stimme genauso variantenreich einsetzt, wie seine Gitarren.
Ist der Blues Rock die eine Seite, zeigt Ellis im letzten Song der CD, dass er es auch mit den ruhigen Tönen kann. “Shadow Of Doubt“ ist Down-Home-Blues mit akustischer (Slide-) Gitarre und Gesang. Dieser Song bleibt direkt in den Lauschern hängen und der Songwriter Ellis versteht es mit Können, seinen Songs mit tollen Breaks und Hooklines zu versehen.
Passend dazu sollte man Mal in das Rock’n’Roll-lastige “Somebody“ reinhören. Im Line-up zwar nicht angegeben, singen zwei Herren hier Backing Vocals und das ist nicht von schlechten Eltern.

In “Get To The Bottom“ spielt The Evil One einen bundlosen Bass, Kevin McKendree lässt seine Hammond heulen und der Protagonist spielt zwei Soli, eines davon ist wieder Wah Wah gesteuert. Dass er es auch anders kann, zeigt Ellis im zweiten Alleingang dieses Songs.
Jeff Burch bedient die Kongas im ruhigen “You’re Gonna Thank Me“. Deutlich wird, dass Tinsley auch im balladesken Bereich stets Herr der Lage ist, denn seine Gitarrenarbeit über den gesamten Track ist so etwas von fließend, dass es eine wahre Freude ist.
Verhalten grooved “Bringin’ Home The Bacon“ den Highway entlang. Nicht schlecht, Herr Specht! Mike Lowry an der Rhythmusgitarre ist ein echter Zugewinn für “Moment Of Truth“, denn er sorgt in der Hälfte der Songs für einen satten Sound. Ellis tobt sich mächtig aus, zieht die Saiten seines Spielgerätes bis an die Grenze und auch hier wird deutlich, wie gut die CD vom Saitenzauberer produziert wurde.

“Freeway Soul“ ist ein Slow-Blues in dem die Keyboards eine tragende Rolle spielen. Wohl temperiert eingesetzt geben sie der Nummer einen melancholischen Charakter.
Locker kann Ellis in “I Take What I Want“ aufspielen. Die funkige Rhythmusgitarre stammt hier von ihm persönlich. Erstaunlich, wie sich seine Stimme im Laufe der Jahre im weiter entwickelt hat. Da sind selbst die höheren Töne kein Problem für den mittlerweile Fünfzigjährigen.
Ein wahres Prachtexemplar an Song ist ein weiterer Slow-Blues, der auf den Namen “Sleep On It“ hört. Es ist schon toll, wie es Ellis über die gesamten fast 7 Minuten schafft, einen einmal erzeugten Spannungsbogen aufrechtzuerhalten.
Mit Akustischer und Bottleneck wird “Stare At The Sun“ eingeleitet, um dann zu einer treibenden Mid-Tempo Nummer mit elektrischer Slide-Gitarre zu mutieren. Dieser vom blubbernden Bass gesteuerte Mittelteil, in dem Ellis seinem Spielgerät eine Pause gönnt, hat es, diesen Überraschungsmoment, den ein Song einfach benötigt, um sich in den Gehörgängen zu verewigen.

Schon sind wir bei der bereits oben erwähnten abschließenden Nummer “Shadow Of Doubt“ angekommen, durch dessen Interpretation er sich problemlos mit einer Bonnie Raittn oder einem Calvin Russell messen kann.
Wer von unseren Blues Rock-Fans noch keine Tinsley Ellis-CD in seiner Sammlung hat, sollte dieses umgehend ändern. “Moment Of Truth“ drängt sich da geradezu auf.
Ist der Amerikaner kein Unkannter mehr, wird sein aktuelles Album mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Staub ansetzen.






Line-up:
Tinsley Ellis (guitars, vocals)
Kevin McKendree (Hammond organ, Wurlitzer piano)
The Evil One (bass)
Jeff Burch (drums, percussion)
Mike Lowry (second guitar - #1, 3, 4, 7, 8, 10)
Michelle Malone (backing vocals - #5)


Tracklist:
01:Say Too Much (5:55)
02:Somebody (3:44)
03:Get To The Bottom (5:07)
04:You’re Gonna Thank Me (5:59)
05:Tell The Truth (4:18)
06:Too Much Of Everything (5:09)
07:Bringin’ Home The Bacon (6:15)
08:Freeway Soul (4:09)
09:I Take What I Want (3:49)
10:Sleep On It (6:53)
11:Stare At The Sun (4:04)
12:Shadow Of Doubt (3:31)

Spieldauer: 59:00


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor