Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 373 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


30.06.2007 17:36
Mavis Staples - We’ll Never Turn Back antworten

Mavis Staples - We’ll Never Turn Back

Soul-Blues



Anti-, 2007

9/10

Hallo zusammen,

Mavis Staples schreibt im Booklet:
>>When we started our family group, The Staple Singers, we started out mostly singing in churches in the south. Pops saw Dr. Martin Luther King speak in 1963 and from there we started to broaden our musical vision beyond just gospel songs… We became a major voice for the civil rights movement and hopefully helped to make a difference in this country…<<

2004 hatte die Sängerin mit “Have A Little Faith“ bereits den Gipfel ihrer Karriere im Blickfeld und jetzt hat sie ihn definitiv erreicht.
Erschien das letzte Album auf Alligator Records, begab sich die fast 70-jährige für “We’ll Never Turn Back“ vertrauensvoll in die Hände des in Los Angeles angesiedelten Labels Anti- und dieser Wechsel ist gut, denn sie befindet sich dort in illustrer Gesellschaft von Bettye LaVette, Daniel Lenois, Nick Cave and The Bad Seeds oder Danny Cohen.

Monstermäßig besetzt war der Vorgänger zum aktuellen Album mit fast 30 Musikern, die Sänger und Sängerinnen nicht mal mitgezählt.
Für “We’ll Never Turn Back“ begab sich die Staples mit dem Ry Cooder-Clan ins Studio. Gitarrist Cooder hat keinen unwesentlichen Anteil am Gelingen des Albums, denn er hat es, zusammen mit Sohnemann Joachim, produziert. Darüber hinaus auch Songs arrangiert und zusätzliche Texte geschrieben.
Highlights sind ohne Zweifel die gesanglichen Beiträge von… klar Mavis Staples, aber auch Ladysmith Black Mambazo sowie den Freedom Singers Rutha Harris, Charles Neblett und Bettie-Mae Fikes, die alle keine Unbekannten im Zusammenhang mit der Menschenrechtsbewegung sind.

Schon der Opener, “Down In Mississippi“ aus der Feder von J.B. Lenoir ist deliziös. Den kräftigen Rhythmus des Originals sowie die akustische Gitarre beibehaltend, gewinnt der Track durch Cooders Mandoline. Man schüttelt nur mit dem Kopf, weil Mavis Staples unglaublich gut drauf ist, mit einer enormen Emotionalität singt.
Schon hier stehen Ladysmith Black Mambazo mit unnachahmlichen Stimmen am Mikrofon. Die Kombination aus Elementen des Originals und eigenen haut einen vom Hocker.
Mavis Staples improvisiert, denn sie ergänzt den Song mit eigenem Text.
Eigene Texte in Addition zu den ursprünglichen, auch das ist ein Motto der CD. Die Platte enthält fast ausschließlich traditionelle Songs und durch die neuen Texte werden diese in die Gegenwart transferiert.
“Eyes On The Prize“ steht im Zeichen von Jim Keltner (drums) und Joachim Cooder (percussion), die den Track eine vertrackten Rhythmus unterlegen. Ry Cooder spielt eine stellenweise bedrohliche Slide-Gitarre und Ladysmith Black Mambazo gibt dem Refrain Tiefe.

Ab Track 4 sind dann The Freedom Singers mit am Mikro. “In The Mississippi River“, “This Little Light Of Mine“ und “99 And ½“ hatte die Gesangscombo bereits in den Sechzigerjahren in ihrem Programm.
Das Vokaltrio eröffnet dann auch “In The Mississippi River“ a capella. Staples singt im Duett mit Charles Neblett, der eine herrlich tiefe Stimme hat. Zunächst wird der Song nur mit sparsamen Drums und Bass unterlegt. Cooder spielt ebenfalls eher sparsam aber effektiv auf seiner Gitarre. Der Refrain verleiht der Nummer eine hypnotische Wirkung. Anspieltipp!
Hoppla, in “This Little Light Of Mine“ ist deutlich ein Saxofon zu hören. Da stellt sich die Frage, wer das spielt, denn gelistet wird im Booklet niemand. Trotzdem ein klasse Song, der, zunächst ruhig beginnend, immer kräftiger wird und die Band folgt der Sängerin auf Schritt und Tritt.
Tatsächlich ist es so, gerade beim Thema Menschenrechte: 99,5% reichen da nicht. Wieder haben Cooder und Staples für “99 And ½“ den Text aktualisiert und man vergleicht die Gegenwart mit den 60er-Jahren. Musikalisch ist der Song, von Joachim Cooder arrangiert, im Gesamtgefüge des Albums schon eine flottere Nummer, in der R. Cooders Instrument einen asiatischen Einschlag hat. Einerseits werden die Songs durchaus neu interpretiert, haben aber stets einen Wiedererkennungsfaktor.

Zentrales und längstes Stück der CD ist “My Own Eyes“, das Cooder sen. komponiert hat. Der Text stammt von der Sängerin. Mavis Staples reflektiert ihre gesamten Lebenserfahrungen mit den Einflüssen, die Martin Luther King auf sie und ihre Familie hatte. Es ist schon brillant wie sich die Band, insbesondere aber Ry Cooder, in den Dienst der Sängerin stellt.
Der Titelsong ist ebenfalls im Archiv der Freedom Singers zu finden und Ry greift zur Mandoline. Alles aus einem Guss. Alles macht Sinn. Weniger ist oft mehr.

Ein Lob geht an Joachim Cooder, der “I’ll Be Rested“ komponiert hat. Begleitet von Harfen-ähnlichen Klängen beeindruckt die Kombination Staples/The Freedom Singers erneut.

“Jesus Is On The Main Line“ beendet mit bestem Gospel-Gesang überzeugend eine CD, auf der eine glaubwürdige Mavis Staples mit Soul, Emotionen und Verve singt. Eine Band, mit einem sehr guten Ry Cooder, die sich in den Dienst der Sängerin stellt.
“We’ll Never Turn Back“ ist eine überaus gelungene Kombination aus Retrospektive und Präsens. Verdammt groß ist der Spiegel, der uns vorgehalten wird und für einen ganzen Haufen Politiker sollte das Album zum Pflichtprogramm gemacht werden. Besser jetzt, als gar nicht.




Line-up:
Mavis Staples (vocals)
Ry Cooder (guitars, mandolin)
Mike Elizondo (bass, piano)
Jim Keltner (drums)
Joachim Cooder (percussion)
Ladysmith Black Mambazo (backing vocals - #1, 2, 3)
Rutha Harris (backing vocals - #4, 5, 6, 7, 9, 11, 12)
Charles Neblett (backing vocals - #4, 5, 6, 7, 9, 11, 12)
Bettie-Mae Fikes (backing vocals - #4, 5, 6, 7, 9, 11, 12)

Tracklist:
01:Down In Mississippi (4:57)
02:Eyes On The Prize (4:06)
03:We Shall Not Be Moved (4:31)
04:In The Mississippi River (4:26)
05:On My Way (4:10)
06:This Little Light Of Mine (3:22)
07:99 And ½ (4:46)
08:My Own Eyes (7:18)
09:Turn Me Round (3:52)
10:We’ll Never Turn Back (4:06)
11:I’ll Be Rested (5:44)
12:Jesus Is On The Main Line (6:31)

Spieldauer: 57:54


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor