Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 20.643 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

18.06.2006 14:21
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
....mmhh, dieses "Schubladendenken" ist eher ein Kind der neueren Rockzeit.

Zu Anfang der 70er war "Progressive" alles "Neu-Rockige", alles "Unkoventionelle", alles abseits von "Middle of the Road, Abba" und Co. Halt alles abseits vom Mainstream.

Es war auch ein Lebensgefühl, man war hatte lange Haare, war politisch, wollte echt Frieden und man wollte anders sein als die masse Mensch.

Peace!!


keep on rockin'
DiebPurple

Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

16.07.2006 22:26
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Das hat Jogi von * RPWL * in Aschaffenburg auch gefragt
hpm


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


16.07.2006 22:29
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Zitat von Aragon
Das hat Jogi von * RPWL * in Aschaffenburg auch gefragt
hpm

Stimmt, ich war nämlich auch dort



Grüße, Proglady



nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

20.07.2006 18:55
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Ich möchte die Diskussion mal ein wenig wieder beleben, da ich sie schon wichtig finde. Offensichtlich besteht Einigkeit, dass es Grenzgänger gibt und Grenzen generell schwierig zu ziehen sind. Ist aber doch komisch, dass man sich bei vielen Alben schnell einige ist, dass dies KEIN Prog ist (ich nenne mal "White", da waren wir sehr schnell überein gekommen, die dem Classic Rock zuzuordnen, trotz der einschlägigen Besetzung).

Wo ziehen wir also Grenzen?

Darf Prog kommerziell sein? Pink Floyd oder Genesis haben ein Millionenpublikum erreicht. Mike oldfield hat mit Tubular Bells mehrere Millionen Alben verkauft. Andere durchaus nicht unbekannte Prog-Bands dagegen verkaufen nur ein paar Tausend Alben, wenn überhaupt so viel.

Ist der keyboarddominierte Sound ein Kriterium? Auch da lassen sich Gegenbeispiele finden. Der frühe Mike Oldfield war sehr gitarrenlastig und die Keyboards beschränkten sich häufig auf ein eher sporadisch eingesetztes Klavier.

Lebensgefühl und Botschaft wie von unserem Kollegen vorgeschlagen? Roger Waters Psychotrips vermitteln sich ein sehr ausgeprägtes Lebensgefühl, aber auch ein ein sehr zwiespältiges. Genesis mit ihren theaterwürdigen Frühwerken zielen da für mich zumnindest wieder in eine ganz andere Richtung. Friedensbewegt, langhaarig und aufmüpfig? Da würde mir schon wieder Mike Oldfield als Gegenbeispiel einfallen.

Innovativ, unkonventionell immer Neues spielend und denkend? Damit würden wir den ganzen Retro-Proggern die Existenzberechtigung absprechen und sie zu "Nicht-Progressive" erklären.

Nun habe ich mich selber in "Beweisnot" gebracht. Worauf wollte ich eigentlich hinaus? Ach ja, Prog muss von all dem oben genannten schon was haben, aber doch irgendwie mehr und anders sein. Vielleicht sollten wir nicht versuchen, zu definieren, was Prog insgesamt ist (zumal es dazu tatsächlich haufenweise gescheite und weniger gescheite Literartur, Abhandlungen usw. gibt), sondern zu klären, was es für jeden Einzelnen von uns ausmacht.

Für mich ist guter Prog ein echtes Hörerlebnis, in dem man im wahrsten Sinne des Wortes versinken kann, wo man alles um sich herum vergißt und einfach lauscht, sich begeistern und überraschen lassen kann. Wo ein Klangteppich entsteht, der einen trägt und auf dem man sich wohl fühlt. Ich höre gerade YES und mit dem "Musikteppich" kann ich einfach "fliegen". Andere Musik taugt für andere Sachen, tanzen, feiern was auch immer. Guter Prog ist für mich zum fliegen da. Mögen andere das auch für völlig verrückt oder beknackt halten, total egal!


Carpe Noctem


Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

20.07.2006 22:28
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Hi 666

Wie du das wieder so schreibst , geht es bei mir runter wie Öel...
Du hast es drauf mein Lieber

Gruß von Aragon
hpm


Angefügte Bilder:
Fanbild.jpg 
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


24.07.2006 22:49
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Zitat von Proglady
Zitat von Aragon
Das hat Jogi von * RPWL * in Aschaffenburg auch gefragt
hpm

Stimmt, ich war nämlich auch dort


Grüße, Proglady

Ja - ich auch......

Aber falla es euch nicht aufgefallen ist..... Yogis Frage war rein rhetorischer Natur. Er geht natürlich davon aus, dass das RPWL-Publikum Fachmann/frau genug ist um zu wissen was Prog ist......
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

30.07.2006 06:13
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Hatte ich ja Glück das ihr auch da gewesen seid , hätte dafür gar keine Quelle gehabt wo das steht.....

hpm


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


30.07.2006 10:10
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Musst du doch auch gar nicht lieber Aragon.
Schliesslich handelt es sich hier nicht um einen Konzerethinweis oder irgendwas in der Art, sondern um eine Zitat aus einer Live-Show.

Da ich es aber nicht lassen kann (ich hoffe du verzeihst mir meine grosse Klappe..... )
Kuck mal hier, etwa in der Mitte....

PS: Bitte nix für ungut
Love & Peace


________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

05.08.2006 01:19
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
Zu Bericht RPWL in Aschaffenburg !!
Du mußt wohl auf einem anderen Konzert gewesen sein gefeiert wurde nur
Arena auf die alle Fans gewartet hatten...
Die Soundtechnik von RPWL war Mist nur ein gebrumme in den Boxen und dann
die dumme Frage von Jogi nach * Was ist Progressiv - Rock und anschließend
nicht da sein ! Das mit Jogi etwas nicht stimmte habe ich doch gemerkt weil
ich nämlich ganz VORNE war mit Jester ....

Um 14 Uhr sind wir herzlich von Arena begrüßt worden und konnten schon
ein Gruppenbild machen und das Geschenk vom Fanclub übergeben
Beim Soundcheck war ich auch dabei
RPWL hatte auch viel Zeit für uns ........
An der Kasse war ich der erste der die Karten bekam ( vorbestellt ), Jester war schon drin ( ganz vorne )
Hatte noch ein nettes Gespräch mit dem Veranstalter von Burg Herzberg ....
Du hast draußen im Regen gestanden am Ende der Reihe da gehörst du auch hin das
ist der Unterschied zwischen uns !!!

Laße mich nicht gerne einen Lügner nennen der keine Quelle hätte und dein
lieber Aragon bin ich auch nicht .....
Egal was man schreibt die Forumspolizei berichtigt alles !!

Ich dachte es geht hier um Musik und nicht um Miesmachen ......
Wenn du mal bei Mitglieder nachschaust wirst du evt : bemerken das die meisten nur O ( Nuller )sind .......
Keine Mitglieder kein Forum


Aragon...


hpm

Kim
Gesperrter User
Beiträge: 128

08.08.2006 00:57
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
Na na na liebster menschenver8enster Musikhörer Aragon,

du wirst doch wohl als Forensangehöriger wissen, welchen Job Jogi an Konzerten zu verrichten hat....weswegen solch Verwunderung?

Und was die MITglieder angeht, es gibt hier immerhin sehr viele OHNEglieder, was ja auch eine Besonderheit ist...

Sollten wir doch stets das positive sehn.... <- ein dreifaches!!!
_______________________________


Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor