Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 20.671 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.07.2005 23:52
Was bedeutet "progressiv"? antworten

Eine absolut herausfordernde Frage: Was ist progressive Musik und wie definiert sie sich? Kann man das/sich überhaupt festlegen???


LG Jogi


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

28.07.2005 18:15
RE:Was bedeutet "progressiv"? antworten

Ich versuch mal zu erklären, was für mich Prog ausmacht:

1. Die Stücke lassen sich selten oder gar nicht in 3 oder 4 Minuten-Korsetts pressen. Sie brauchen Zeit, sich zu entfalten und das kann dann auch schon mal 10 oder 20 Minuten für ein Stück in Anspruch nehmen.
2. Prog-Stücke haben in aller Regel längere Instrumental-Passagen, die meist von Keyboards getragen werden. Gitarren sind hier auch möglich. Keyboards in allen möglichen Ausprägungen sind allerdings wichtiger Bestandteil des Prog. Nur wenige Prog-Bands verzichten auf Keyboards.
3. Prog-Stücke verlaufen in der Regel nicht gradlinig. Sie drehen Schleifen, haben Brüche oder plötzliche Wendungen.
4. Prog-Musik erfordert die Aufmerksamkeit des Zuhörers. Komplexe Songstrukturen kann man so nebenbei nicht wirklich erfassen und dann entgeht einem doch einiges.
5. Prog-Stücke eignen sich höchst selten zum Mitsingen, da auch die Stimme bei den meisten Bands Teil der komplexen Gesamtstruktur ist.

Ist zugegeben nur eine Annäherung, aber trifft schon einiges, denke ich.
Carpe Noctem


Whistling Catfish
Big Buffalo

Beiträge: 105


07.08.2005 17:50
RE:Was bedeutet "progressiv"? antworten

Jo,

das trifft so ziemlich genau, was heute unter "progressive" verstanden wird. Obwohl der Begriff, als er denn so Ende der 60er, Anfang der 70er erstmalig verwendet wurde noch eher in seiner ursprünglichen Bedeutung von "fortschrittlich" verstanden wurde. So gesehen war wahrscheinlich "Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band" das erste richtig erfolgreiche "Progressive" Album der Geschichte, weil es in jeder Beziehung fortschrittlich war. Von den orientalischen Einflüssen bis hin zu den damals bahnbrechenden Produktionstechniken! Aber ich glaube niemand der heutigen "Proggies" würde dieses Album als Vertreter dieses Genres (was im übrigen im ursprünglichen Sinne des Wortes gar keins ist) zählen. Was heute so unter "progressive" läuft ist es in der Regel überhaupt nicht. Ich finde der Begriff "Art-Rock" ist für die heutige Definition des Genres viel zutreffender! Denn die meisten sog. Progressivbands bedienen sich fast ausschließlich der Stilmittel der klassischen 70er Bands. Das fängt bei Dream Theater an und hört bei Psychotic Waltz noch lange nicht auf!

Das ist gut so, deswegen lieben wir wahrscheinlich auch diese Musik, aber fortschrittlich ist dann für meine Begriffe doch etwas anderes!

Viele Grüße,
J.


Simon
Let`s rock

Beiträge: 7

10.09.2005 11:52
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
Ich schließe mich der Meinung meinen Vorrednern an, mit dem Zusatz, wenn man es mal noch recht allgemein sieht: Progressive Rock ist einfach ein Rockstil, wo anhand der erzeugten Klänge, die nicht so typisch Rock sind und anhand von ungeraden, verschachtelten Takten und ungewöhnlicheren Liedstrukturen von dem normalen "Rock-Stil" abgewichen wird.

Aber ich würde die Frage an dich, Jogi gerne zurückstellen. ;-) Also, was ist für dich "progressive"?

Vanillekönich Of Terror
Vanilla Rex

Beiträge: 112


13.09.2005 23:29
RE: RE:Was bedeutet "progressiv"? antworten

Punkt 1-4 teile ich voll und ganz mit der Nachteule.
Bei Punkt 5 möchte ich erwidern, daß viele Prog-Rock / Prog-Metal Bands auch des öfteren catchy Refrains verarbeiten, die sich schon zum Mitsingen eignen. <-- siehe Dream Theater "Pull Me Under" z.B.

Für mich ist "progressiv" vor allem eine Beschreibung für etwas, was sich keine Grenzen setzt, also immer fortstrebend ist und nicht an einmal Geschaffenem festhält. Das gilt dabei in allen Bereichen wie Songwriting, Sound, Show, Instrumentierung, Einflüsse....


GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


14.09.2005 21:41
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
Zitat von Simon
Aber ich würde die Frage an dich, Jogi gerne zurückstellen. ;-) Also, was ist für dich "progressive"?

Ich kann mit der Erklärung von nightowl auch sehr gut leben. Es trifft für mich alles überwiegend zu. Was vielleicht noch fehlt, ist dieser "Mut", mal etwas zu machen, was ohrenscheinlich disharmonisch erscheint und die Kunst, es als Ganzes dann wieder in sich zusammen zu führen. Damit meine ich kein Gefrickel, damit ist bei mir eher der kleinere Blumentopf zu holen, sondern insbesondere auch in den Rhythmussektionen. Die Musik ergänzt sich somit auf wundersame Weise, die oftmals jeglichen, theoretischen Grundlagen widerspricht.

Keine Ahnung, ob man es ausdrücken kann. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


04.10.2005 15:34
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

also, zu diesem Thema gibt kilolichtjahre lange Abhandlungen (unter anderem auch auf den BBS Seiten), somit kann dem nix mehr hinzugefügt werden!
Die bis hierhin abgegebenen Meinungen spiegeln auch im großen und ganzen die meinige wieder, vielleicht noch mit dem Zusatz, daß man des öfteren auf
wirklich herausragende Musiker trifft, und progressive Mucke - so wie wir sie gemeinhin verstehen - exorbitante songschreiberische skills erfordern.
Wer solche "Werke" wie z. B. First Light/Shadow Gallery, All of the above/Transatlantic oder auch A change of seasons/Dream Theater ersinnen und
schreiben kann, ist eh nicht von dieser Welt, oder?
Mann könnte die ursprüngliche Frage auch noch einfacher beantworten: ...weil sie einfach toll, spannend und immer wieder neu ist!

So, BumTac


Vanillekönich Of Terror
Vanilla Rex

Beiträge: 112


11.10.2005 00:48
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Das sollte man die Redaktion der "Babyblauen Seiten" auch mal fragen!
Haben nach Anfrage meinerseits nach CD-Rezension gemeint VANILLA REX würde nicht in ihr Programm passen, da wir nichts mit progressiver Musik zu tun hätten.
Deren Definition hätte ich gerne mal... oder auch nicht.




GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

12.10.2005 10:06
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Beim Prog gibt es einen Stamm an Bands, die von allen Fans unstreitig als Prog-Bands gesehen werden und einen sehr viel größeren Randbereich, wo sich die Geister scheiden. Auf der einen Seite gibt es gerade bei den "härteren" Bands unterschiedliche Meinungen, sowie andererseits bei den sehr "soften". Man definiere mir beispielsweise eindeutig den Unterschied zwischen Symphonic Metal und Prog Metal. Da sind die Grenzen doch sehr fließend. Ich finde es erstaunlich, dass die BBS "Vanilla Rex" als nicht zugehörig definieren. Normalerweise sind die mit ihrer defintion doch extrem weitreichend. In den Listen stehen für mich ganz viele Bands, die ich zumindest strittig finde.

Carpe Noctem


Seeker
Big Buffalo

Beiträge: 190

30.12.2005 08:56
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Moin
ein bisserl Geschichtsuntericht :

http://de.wikipedia.org/wiki/Prog-Rock

MfG
Klaus


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

30.12.2005 15:58
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Die Qualität der Beiträge bei wikipedia ist ja schon mal stark schwankend, aber ich muss sagen, Hut ab, so ausführlich und mit soviel Details habe ich diesen Artikel nicht erwartet. Er bietet eigentlich nahezu alle wichtigen Informationen zu dem Thema, ohne langatmig zu werden. Respekt!


Carpe Noctem


DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

07.04.2006 09:51
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten
Hier ist die ultimative Antwort:

Unter diesem Link findet ihr ein 30 Minuten Special von BBC 4. Hier kommen u.A. die Herren Keith Emmerson, Rick Wakeman und Ian Anderson zu Wort. Außerdem gibt es Musik dieser Herrschaften zu hören.

http://www.bbc.co.uk/radio/aod/radio4_ao...radio4/mywizard

Achtung: es ist zuerst noch der Rest der Vorsendung zu hören, das Special läuft erst nach 3 Minuten - einfach dranbleiben.!!


keep on rockin'
DiebPurple

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


07.04.2006 10:00
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Danke für den Link. Das ist klasse!



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


DiebPurple
Great Champ

Beiträge: 697

07.04.2006 10:02
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Your welcome


keep on rockin'
DiebPurple


Raidiver
Keep on rockin`

Beiträge: 72

18.06.2006 14:10
RE: Was bedeutet "progressiv"? antworten

Ich glaube, dass es eine eindeutige "Definition" nicht geben kann !
Das "Schubladendenken" ist in Deutschland ohnehin zu ausgeprägt und unnötig, da immer mehr Musiker grenzüberschreitend agieren und alles immmer mehr verschwimmt.
Aber es gibt natürlich eine "Richtung" oder einen Stil, den man umschreiben kann und der Merkmale aufweist, wo wir eben teilweise auch unterschiedlicher Meinung sein können.
Prog würde für mich bedeuten, dass die Musik generell einen "virtuosen" Anspruch hat ! Ein weiteres wichtiges Merkmal sind Stilwechsel innerhalb von einzelnen Tracks ! "Artrock" ist für mich kein weiterer Stil, sondern auch nur ein weiteres Merkmal von Prog, da es eben auch ein Stilmittel von Prog darstellt ! Weitere Erkennungsmerkmale sind klassische Elemente vor allem in den keyboardlastigen Stücken vieler Progbands und damit "bombastische" Ausprägungen,sowie der teilweise sehr typische Gesang, der "schwelgend" und erzählerisch daherkommt.
Aber das sind eben , wie schon gesagt, nur Ansätze ! Und weil das so schwierig festzulegen ist, finde ich es auch leidig, dass immer wieder einzelne Bands als nicht progwürdig angesehen werden (so z.b. Saga manchmal), weil sie etwas kommerzieller und melodischer spielen.


Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor