Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


30.07.2007 05:44
Amaran's Plight - Voice In The Light antworten
Amaran's Plight - Voice In The Light
Prog.-Rock, Prog.-Metal, Melodic Rock



2007
ProgRock Records
7/10

Man ist das Warten auf ein neues Album von Shadow Gallery gewohnt. Ja, wo bleibt es denn? Auf jeden Fall werkelt Gitarrist Gary Wehrkamp hier mit ein paar Größen in einem neuen Projekt. Es heißt Amaran's Plight und wird tatsächlich als sogenannte Supergroup betitelt. Ob dem so ist, wird sich noch herausstellen. Und dass manche Musiker des Prog-Genres sehr umtriebig sind und pausenlos an verschiedenen Alben arbeiten, wissen wir, seitdem Neal Morse und Mike Portnoy (Dream Theater, Transatlantic u.a.) permanent auf irgendwelchen Studioproduktionen zu finden sind. In diesem Fall ist es Spock's Beard-Drummer Nick D'Virgilio, der nicht an sich halten konnte. Aber man muss ja Geld verdienen, das ist verständlich. Das dachte sich wohl auch Sänger DC Cooper (Ex-Royal Hunt) von Silent Force. Schließlich ließ sich Kurt Barabas von Under The Sun nicht lange bitten. Da ist sie also, die 'Supergroup'.

Maßgeblich sind Gary Wehrkamp und DC Cooper für den Zusammenschluss verantwortlich. Dabei haben sich die Jungs hier nicht einfach mal eben zusammen gesetzt und ein paar Songs geschrieben. Die gut 78 Minuten "Voices In The Light" basieren auf einem Konzept von John W. Crawford. Und somit haben wir hier eine Art von Rockoper und da kann eine Beschreibung schon mal folgendermaßen lauten:

»Voice in the Light is a faith based rock opera of epic proportion, Voice in the Light is the story of one man's quest for answers following a near death experience. A mysterious message during his NDE ultimately leads to a miracle so profound, it will change the course of human history. The story, primary lyrics and musical direction was provided by John W. Crawford to the Progressive Rock Supergroup Amaran's Plight who composed and performed the piece, which follows the tradition of classic and progressive rock.«

Nach dem Intro "Room 316" (dabei denken wir an Room V, dem letzten Studio-Output von Shadow Gallery) hören wir zunächst harte und eingängige Riffs. Drückend und packend. Innerhalb des gebotenen Konzeptes sprechen die einzelnen Charaktere die Dialoge und versuchen so, die Story am Laufen zu halten. Sanfte Piano-Töne, melodiös bis in die Haarspitzen, ergeben die Grundlage für süßliche Klänge bei "Friends Forever", einem Track, der ansonsten im Midtempo gehalten ist. "Coming Of Age" bietet dann den ersten Stimmungswechsel. Atmosphärische Gitarren gehen es zunächst eher ruhig an, bevor es anschließend recht metallisch wird.

Wir finden auf "Voice In The Light" 3 Longtracks mit jeweiligen Spielzeiten von bis zu 13 Minuten. Der erste, "Incident At Haldeman's Lake" wurde dabei in drei einzelne Parts aufgeteilt. Dementsprechend ist es auch gelungen, Abwechslung in die Bude zu bringen. Da reichen die Trademarks von aggressiv bis anschmiegsam. Akustische Gitarren und Synthies wechseln sich ab. Im instrumentalen Mittelteil herrscht eine bedrückende Stimmung, fast schon depressiv. Voluminöse Bassläufe schleppen sich durch den Song und wilde Rhythmen ergeben an manchen Stellen quälende Sounds.

Die Story selbst ist nicht ganz so leicht zu erfassen. Vereinfacht ausgedrückt geht es um eine Art von Vergangenheitsbewältigung. So weit so gut. Die Textpassagen sind an sich recht einfach zu verfolgen. Geradezu dramatisch wird der Tod der eigenen Mutter resümiert. Klingt kitschig, kommt jedoch traurig rüber. Amaran's Plight vollziehen einige Stilwechsel. "I Promise You" ist ein melodischer Rocker. Die Gesangsparts werden hier von Trishia O'Keefe ergänzt. Ein hinreißendes Intermezzo ohne jeglichen musikalischen Inhalt, wie ich finde. Ohnehin hat man sich zusätzlich prominente Verstärkung geholt. So hat Saga-Frontmann Michael Sadler im Schlusstrack die Leadvocals übernommen.

Tatsächlich ist auch ein Einfluss von Pink Floyd zu hören. Zu Beginn von "Consummation Opus" wird es 'floydig' und experimentell. Dagegen ist "Truth And Tragedy" eine Ouvertüre für den nächsten Teil der Story. Der zweite Longtrack heißt "Shattered Dreams". Dabei steigert sich die Band. Auf der einen Seite immer wieder melodiös, wagt man in den Zwischenparts auch mal die eine oder andere verquere Komposition. Kurze Stippvisiten in Dream Theaters Reich passen recht akzeptabel. Die Orgeln ziehen pompös auf, powervolle Drums und umfangreiche Bassläufe machen dabei am meisten Spaß.

Das Album ist ziemlich mainstreamig, das muss auch gesagt werden. Und somit gibt es ein zwiespältiges Fazit:
Von 'Supergroup' spreche ich bei Bands wie Asia, wenn man denn auf die Herkunft der Musiker abzielt. Betrachten wir dies als schlichte Werbemaßnahme, um Interesse zu wecken. Ein progressives Highlight haben wir hier auch nicht vorliegen, dafür überwiegt der Mainstream viel zu sehr. Große Teile des Konzeptes gehen toll ins Ohr und machen auch Spaß. Die lange Spieldauer von knapp unter 80 Minuten lädt durchaus zum mehrmaligen Hören ein, um alle Stellen zu erfassen. Gary Wehrkamp hat vielversprechende Ideen verarbeitet. Es erschließt sich nur dasselbe Problem wie bei seiner Stammband Shadow Gallery auch: Manche Passagen sind super, aber es gelingt ihm nicht, ein fast durchgängig gutes Album zu komponieren. Ein großer Teil ist dann eben doch belanglos und lässt den Eindruck aufkommen, dass mit aller Gewalt mehr Spielzeit her musste. Schließlich soll man dieses Werk aber auch nicht schlechter machen als es ist. Es wird ganz einfach den Vorschusslorbeeren nicht gerecht, ist aber im Ergebnis ein ansprechendes Melodic Rock-Album mit progressiven Attitüden.

Line-up:

DC Cooper (vocals)
Gary Wehrkamp (guitars)
Nick D'Virgilio (drums)
Kurt Barabas (bass)

Guests:

Michael Sadler (lead & backing vocals - #13)
Trishia O'Keefe (lead & backing vocals - #4, 6, 13)
Rick Fisher (backing vocals - #3, 4, 11)
Jim Roberti (acoustic guitars - #4, Part a)
Joe Stone (guitar solo - #3, 10)
Chris Alla (guitar break - #1)
Shawn Gordon (keyboard solo - #10)

Tracklist:

01:Room (1:33)
02:Friends Forever (2:56)
03:Coming Of Age (4:58)
04:Incident At Haldeman's Lake (11:34)
a)Blades Of Daniel
b)Nex Per Res
c)Breath Of Life
05:Reflections Pt. 1 (3:21)
06:I Promise You (2:57)
07:Consummation Opus (4:24)
08:Truth And Tragedy (2:57)
09:Shattered Dreams (13:29)
10:Viper (5:36)
11:Betrayed By Love (7:16)
12:Turning Point (4:48)
13:Revelation (13:06)

Gesamtspielzeit: 78:54 min

http://www.amaransplight.com/
http://www.myspace.com/amaransplight
http://www.shadowgallery.com/
http://www.spocksbeard.com/
http://www.ndvmusic.com/
http://www.silent-force.rocks.de/
http://www.johnwcrawford.com/
http://www.progrockrecords.com/



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor