Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 693 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


20.08.2007 17:12
Sczepanski - b-injection antworten

Sczepanski - b-injection

Blues



zwei-music, 2007

9/10

Hallo zusammen,

Meint einer, auf dem Highway des Blues wäre schon so ziemlich alles vorbeigezogen, sollte einfach mal Scepanski, “b-injection“ ins Navigationssystem eingeben: Man erreicht sein Ziel ohne Umwege durch Gassen oder Seitenstraßen und befindet sich vor einem Haus, das vertraut und doch fremd anmutet. Solide, auf einem festen Fundament gebaut, erwarten den neugierigen Besucher, oder sollte ich jetzt besser Hörer schreiben, zehn Zimmer (Songs) in unterschiedlichem Ambiente.
Diejenigen, welche eine traditionelle Bauweise bevorzugen und schon skeptisch die Nase rümpfen, wenn Blues-Häuser von modernen Elementen geprägt sind, werden das Bauwerk wahrscheinlich gar nicht erst betreten.

Das solide Fundament des Scepanski-Gebäudes mit Namen “b-injection“ ist der Blues und finden die Besucher bei der Führung des Hausherren Gefallen am ersten Zimmer, wird Interesse geweckt an dem, was da noch kommen wird.

“Texassunset In Cologne“, der Türöffner beginnt verhalten.
Die Harp heult dezent aus dem Hintergrund, eine Gitarre in Slide-Manier gesellt sich dazu. Unterfüttert wird das Zusammenspiel durch programmierte Geräusche und Mc Diki Lee-Scratching. Hat man so Kontakt aufgenommen, haut einen nach einer Minute eine mächtig rockende Gitarre aus den Schuhen und die Harp verpasst allen im Umkreis von einem Meter Entfernung von den Lautsprechern eine Fönfrisur. Herrlich, wie sich Harry Alfter und Jan Sczepanski ergänzen und unisono spielen. Der Turntable-Bediener testet den Plattenteller auf Standfestigkeit und alle Musiker finden zurück zum ohrwurmmäßigen Thema des Songs.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Folkdance Edition“ hört.
Kann hier mal jemand die Fenster schließen, denn bei Windstärken ab 8 Beaufort sollten diese wirklich zu sein. Ein wahrer Wirbelsturm ist der Song, mit satten Riffs aus der Gitarre und fetter Tieftöner-Untermalung. Christian Blüm, Sohn des Ex-Ministers Norbert Blüm taktet hervorragend dazu und einen derartigen Folkdance lässt man sich gefallen. Virtuos bedient Sczepanski sein Instrument, wagt immer Mal Einzelgänge, wird aber von Alfter und den anderen Begleitern mit einigen Unterbrechungen wieder eingeholt und das Ende des Tracks ist furios.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Jazzspirit“ hört.
Count Basie, Duke Ellington oder dergleichen Musiker? Nein, eher assoziiert man mit Alfters Gitarre Vertreter wie Pat Metheny oder John Abercrombie. Dieses Zimmer strahlt eine tolle Atmosphäre aus und wird zu einem Hinhörer, zumal auch Winfried Schuld am Piano begeistert. Pano Petrakakis Bass blubbert und Blüm überzeugt durch differenziertes Drumming mit kleinen aber feinen Sound-Effekten.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Transmission To Cracovia“ hört. Funk-Gitarre prägt den ersten Eindruck, fast hypnotisch fortgesetzt, wenn Sczepanskis Mississippi-Saxofon ausgiebig aufheult. Dann lässt Alfter seinen 6-Saiter so etwas von rocken, dass die Futterluke vor Staunen Tag der offenen Tür hat. Getoppt wird die Impression zur Gänze, wenn nach einem kurzen Groove-Part Jan Bledowsik auf der Bildfläche erscheint. Auch durch die Violine soll der “b-injection“-Klang nach Krakau weiter geleitet werden. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Jörg Frohn am Schlagzeug genauso überzeugend trommelt, wie Blüm.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Oriental Compound“ hört.
Tabla-Töne stehen am Anfang und Sczepanski, der den Song geschrieben hat, verbindet damit wohl einen Wüstensturm, zunächst, denn im Mittelteil befinden wir uns im Auge eines Tornados. Perkussive Ruhe mit typisch orientalischem Flair und Sitar-Tönen kehrt ein. Drei Riffs reichen, um den par force-Ritt fortzusetzen um schließlich mit einer Bledowsik-Violine zu enden.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Andrejana“ hört.
Die Wände sind in Pastellfarben gestrichen und wer hat schon eine Hängematte im Zimmer? Natürlich Jan Sczepanski! Der Track ist von Licht durchflutet und veranlasst den Hörer, die Seele baumeln zu lassen und zu träumen. Nicht mehr und nicht weniger, aber effektiv, der Song, wobei er sich doch außerhalb des Blues-Musters befindet. Harp-Rückkopplungen, Wassergeplätscher und der bundlose Bass von Michael Ritter sind feinfühlig ins Gewebe eingearbeitet.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Violent Beginning“ hört.
Mit etwas Magengrummeln mag die Schwelle doch nicht übertreten werden. Na ja, einen Blick durch den Türspalt darf erlaubt sein und beruhigt kann sie dann ganz geöffnet werden, denn hier klingt nichts brutal, eher orchestral. Besänftigende Klänge gelangen an die Lauscher. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Aggressiv ist das nicht! Bis die Mitte des Raumes erreicht wird, weil dann erneut ein hemmungslos rockendes Alfter-Donnerwetter-Intermezzo losgeht und man vergeblich Schutz sucht. Auch wenn Sczepanskis Harp verführerisch die Ohren umschmeichelt, ist “Violent Beginning“ nicht so ganz nach des Besuchers Geschmack.

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Slowly B Strip“ hört.
Die Überraschung ist jetzt aber gelungen, denn mit Stephan Brings, Harry Alfter und Christian Blüm ist fast die gesamte Brings-Combo zugegen. Man hilft sich eben unter Nachbarn, denn Jan Sczepanski war auch schon Gast auf Platten der Band. Freizügig improvisiert der Hausherr über einem Slow-Blues-Rhythmus und Alfter glänzt hier zunächst an den Keyboards und anschließend an der Gitarre. “Slowly B Strip“ mit Brings ist der Bringer…

Weiter geht’s ins nächste Zimmer, das auf den Namen “Industrialplasma“ hört.
Schwer schleppender Blues Rock ist angesagt und die eingestreuten Verfremdungseffekte der Harp sind von höchstem Interesse. Michael Ritter am Bass und Blüm am Schlagzeug treiben Sczepanski und besonders Alfter bei ihren Soli zu wahren Höhenflügen an.

Weiter geht’s ins letzte Zimmer, das auf den Namen “Quicky“ hört. Programmiert Kongas, verhallt Mundharmonika sowie unstetiger Bass stempeln den Song zu einem hektischen Etwas, das in seiner Vielfalt erst durch mehrmaliges Hören zu einer Einheit wird. Da das Album “b-injektion“ früher als b-transfusion auf dem Markt war, mag dieser Song bereits andeuten, was dort zu erwarten sein wird.

Die Führung ist beendet und hat gezeigt, wie das funktioniert mit den modernen Elementen im Blues. Schon öfter gehört, setzt Jan Sczepanski in seiner Konsequenz mit “b-injection“ noch einen oben drauf.

Ein sehr gelungenes Werk für Non-Puristen, die offene Ohren für Außergewöhnliches haben.



Line-up:
Jan Sczepanski (harmonicas, programming)
Harry Alfter (guitars, keyboards, programming)
Pano Petrakakis (bass - #1, 2, 3, 4, 5, 7)
Michael Ritter (bass - #9, 10, fretless bass - #6)
Stephan Brings (bass - #8)
Christian Blüm (drums - #2, 3, 5, 8, 9, 10)
Jörg Frohn (drums - #1, 4, 6, 7)
Jan Bledowsik (violin - #4, 5, 7)
Winfried Schuld (piano - #3)
Mc Diki Lee (scratching - #1)

Tracklist:
01:Texassunset In Cologne (4:14)
02:Folkdance Edition (5:05)
03:Jazzspirit (6:05)
04:Transmission To Cracovia (4:43)
05:Oriental Compound (5:28)
06:Andrejana (4:43)
07:Violent Beginning (6:34)
08:Slowly B Strip (5:29)
09:Industrialplasma (4:40)
10:Quicky (5:35)

Spieldauer: 52:53


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor