Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


08.11.2007 15:35
Riverside - Rapid Eye Movement antworten

Riverside - Rapid Eye Movement
Prog-Metal, New Artrock



2007
InsideOut / SPV
8/10

Riverside versuchen seit dem Jahr 2004, als ihr Debüt Out Of Myself erschien, das innere Ego neu aufzurollen. Sie bauen eine Story und lassen den Hörer in eine musikalische Gefühlswelt eintauchen. Dessen angepasst, gehen sie zeitweise melancholisch und gefühlvoll zu Werke, haben es sich aber spätestens seit Second Life Syndrome nicht nehmen lassen, pure Gefühlsausbrüche mit stellenweise heftigen Sounds zu präsentieren und somit ordentlich metallisch zu klingen. Ich muss gestehen, dass mir vor ca. drei Jahren gar nicht richtig bewusst war, dass die Polen hier auf eine Trilogie setzen, die jetzt mit "Rapid Eye Movement" ihr Ende findet. So ist es jedenfalls mal beabsichtigt.

Part One: Fearless

Opulent mit flächendeckenden Synthies eröffnen Riverside das neue Album und die auf dem Vorgänger aus dem Jahr 2005 gezeigte Härte wird zunächst einmal fortgesetzt. Die heftigen Riffs stehen im Einklang mit Bass und Keyboards, dazu gibt es äußerst treibende Drums. Wie zu erwarten, variieren Riverside in ihren Sounds immer dann, wenn Mariuz Duda zum Gesang ansetzt. Da wird die Power etwas herausgenommen und die Vocals treten klar in den Vordergrund. In den Refrains benutzen Riverside an vielen Stellen eingängige Melodien, um im Anschluss mit emotionalen Ausbrüchen ins Instrumentale überzugehen. Früh wird deutlich, dass die Band auf das bisher Bewährte setzt, und während sich der eine oder andere Freak vielleicht etwas ganz Neues gewünscht hätte, lege ich diesbezüglich meine ganze Hoffnung auf eine neue kommende Story, die man uns demnächst vielleicht bescheren wird.

"Rainbow Box" knallt nicht ganz so heftig aus den Boxen wie der Eröffnungstrack, findet sogar ein paar Anleihen im Hard Rock, vermengt diese jedoch mit Stimmungsbildern und Harmonien, die schließlich in den sog. New Artrock münden. Zwischendrin bereits veröffentlicht war "02 Panic Room". Dieser Song geht von Startplatz drei des neuen Albums an den Start. Das Stück ist düster und atmosphärisch, aber man darf auch nicht verkennen, dass hier schon sehr deutlich kalter Kaffee erneut aufgebrüht wird. Allerdings lassen eben auch die textlichen Bindungen eine Rückkehr zu den Sounds von "Out Of Myself" zu.

Auch auf "Rapid Eye Movement" gönnen uns die Jungs ein paar Verschnaufpausen, werden dabei eher ruhig und anschmiegsam ("Schizophrenic Prayer"), leisten sich in den knapp vier Minuten leider auch einen musikalischen Langweiler, der ohne Zweifel in das Gesamtkonzept passt, aber ansonsten aus der gezeigten Qualität ausbricht. Mit "Parasomnia" wird die Musik dann endlich wieder etwas verquerer, die Tasten setzen sich über die Gitarren hinweg. Riverside wechseln das Tempo, legen Pausen ein und setzen innerhalb des Tracks verschiedene Akzente. Im Ergebnis: Sehr gelungen!

Part Two: Fearland

Beginnend mit dem zweiten Teil des neuen Albums, wird die Band zunächst einmal wesentlich sanfter. Klare Gitarren und der Bass spielen fast synchron und das Schlagzeug arbeitet sich ganz dezent über die Stand-Toms vorwärts. Und man erhält, vor allen Dingen bei "Embryonic", den Eindruck, dass Riverside nun tatsächlich musikalisch zum Debüt zurückkehren. Die ganze Chose geht absolut ins Ohr und besticht mehr mit Schönheit als mit anspruchsvollen und progressiven Attitüden. Der so typische Leadgitarrensound von Piotr Grudzinski bestimmt die Szenerie, während sich der Rest des Quartetts zurückhält. Doch gegen Ende der Scheibe grooven die Jungs wieder. "Cybernetic Pillow" macht den Auftakt des Schluss-Spurtes und insbesondere der ca. 13-minütige "Ultimate Trip" bringt noch einmal richtig Laune und beweist, dass die Polen in der Tat eine richtig tolle Formation darstellen, und inzwischen über den Status einer Hoffnung hinaus gekommen sind und bisher auf jedem ihrer Alben ein Garant für gute und außergewöhnliche Musik waren. Die Qualität ihres Debüts haben sie noch nicht wieder erreichen können, wobei der eine oder andere Geschmack sicherlich "Second Life Syndrome" vorne sieht. Mir soll es wurscht sein, die Trilogie insgesamt ist klasse und auch für "Rapid Eye Movement" gibt es immerhin 8 von 10 Punkten!

Line-up:

Mariuz Duda (vocals, bass, acoustic guitars)
Piotr Grudzinski (guitars)
Michal Lapaj (keyboards)
Piotr Kozieradzki (drums)

Guest Musician:
Artur Szolc (percussion)

Tracklist:

Part One: Fearless

01:Beyond The Eyelids (7:56)
02:Rainbow Box (3:36)
03:02 Panic Room (5:29)
04:Schizophrenic Prayer (4:20)
05:Parasomnia (8:10)

Part Two: Fearland

06:Through The Other Side (4:05)
07:Embryonic (4:10)
08:Cybernetic Pillow (4:46)
09:Ultimate Trip (13:12)

http://www.myspace.com/riversidepl
http://www.insideout.de/catalog/index.php
http://www.spv.de/




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Lars
Let`s rock

Beiträge: 42

20.11.2007 21:37
RE: Riverside - Rapid Eye Movement antworten

Ich muss zugeben, dass ich in meiner Rezension
( http://www.burnyourears.de/index.php?tem...artikel&id=4060 )
wenig anderes zu sagen habe. Einfach ne geile Platte! Aber auch ich gehöre zu denen, die "Second Life Syndrome" irgendwie 'ne Spur genialer und zwingender fanden.

michi1985
Keep on rockin`

Beiträge: 59


22.11.2007 18:49
RE: Riverside - Rapid Eye Movement antworten

Eine Hammerscheibe! Gefällt mir noch besser als die ersten beiden Alben.
Läuft bei mir gerade fast jeden Tag. Kauf auf jeden Fall die Special Edition (2CD)!
Die Bonuscd ist auch Wahnsinn!

LightCurves
Rising sun

Beiträge: 315

23.11.2007 10:40
RE: Riverside - Rapid Eye Movement antworten
Bonus-CD ist exzellent, kann ich unterschreiben.

Das Album selbst ist aber auch das rundeste von Riverside bisher. Nach dem soliden Debut und der nach dem ganzen Hype und überschwänglichen Kritiken doch eher enttäuschenden zweiten Platte, wollt ich sie erst ignorieren, wäre aber ein Fehler gewesen. Reifes Album!
Servus, LightCurves
________________

http://gardenofdreamsradio.blogspot.com
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor