Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 781 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


14.04.2008 19:39
THE AMBER LIGHT - Play antworten

Oh oh, don’t judge a book by it’s cover - heißts ja immer und man versucht das auch tapfer so handzuhaben, denn Vorurteile gehören sich nicht, das hab ich schon im Kindesalter gelernt. Es gibt aber manche Cover, da blinken meine jahrelang geschulten Alarmlampen im wilden Flackerlicht. Allerwelts Pop-Rock irgendeines Major-Labels, das damit Kunst signalisieren will. Erster Eindruck. Der tiefsinnige Titel Play ist ein weiteres Zeichen, das mir sofort Magengrummeln verursacht.

Goodbye To Dusk, Farewell To Dawn hieß schön poetisch ihr bisher letztes (und erstes) Album aus 2004. Ein Jahr später kam noch die Stranger & Strangers EP mit dem großartigen Titelstück. Und ganz davor, im Jahr 2002 gabs die Debut-EP mit dem noch klangvolleren Titel As They Came They Slightly Disappeared. Und nun heißts Play. Dieser hilfreichen Anleitung folg ich jetzt einfach mal und drück den Knopf der für das Wort steht.

Knapp sechs Minuten später: Modern, eingängig, rockig-belanglos, schick. Für so ne stylishe Bar was Feines, wenns mal Rock sein soll. Ich guck nochmal im Waschzettel ob das AMBER LIGHT sind, aber bis auf die Tatsache, dass Drummer Peter Ederer nun nur noch als Gastmusiker aufgeführt wird hat sich nix getan. Fairerweise möchte ich aber gleich hinterherschieben, dass das Stück Moody schon zu den besseren gehört, kann man gut mal beim Duschen nebenbei hören. Der Rest der Stücke läuft ganz ordentlich gezähmt dann so dahin. Alles ganz nett, ganz eingängig aber solche Musik hat das Verfallsdatum schon aufgedruckt. Das sind eher Gebrauchs- denn Genußklänge, in die du dich reinwühlen musst, die du dir erarbeitest damit sie dir so richtig ans Herz wachsen. Das hier kramst du nicht nach Jahren nochmal raus, weil da ein paar besonders saugute Stücke drauf sind. Denn in ein paar Jahren hast du hundertfach solche Stücke wie hier woanders schon wieder gehört. Hier passiert einfach nix besonderes. Rock wie er heute so üblich ist im Radio, in MP3 Playern oder im Tatort, wenn mal der Kommissar in der hippen „Jungen Szene“ ermitteln darf.

Veränderung ist wichtig und nach so langen Jahren Pause welche die Herren hinter sich gebracht haben auch logisch. Wenn aber dann derart Durchschnittsklang dabei herauskommt bleibt nur Enttäuschung. Eine sehr hohe Erwartungshaltung des Rezensenten war hier zweifelsohne vorher vorhanden, hielte ich doch sowohl das Debut, ihr erstes Album und die zweite EP für so gut, dass ich Freunden gegenüber von der größten deutschen New-Art Rock Entdeckung geredet hatte, damals. Und wenn jetzt was komplett Neues aber kreativ Spannendes herausgekommen wäre, wär ich der Letzte der sich darüber nicht freuen könnte. Pop und Art-Rock gehen durchaus wunderbar zusammen, siehe die großartigen Kollegen PINEAPPLE THIEF oder ARCHIVE, die erst auf dem jüngsten Album etwas zuviel pop-schwächeln. An sich aber gibt es in beiden Fällen Anspruch, Atmosphäre und Ohrwurm.

Leider ist dergestalt hier nix vorhanden. Fast alles läuft brav und schön dezent rockig-poppig rein und wieder raus aus dem Ohr. Könnte auch bei „Tor der Woche“ in der Samstags-Sportschau als Hintergrundberieselung laufen. Richtig auffällig sind nur die beiden Schlußstücke. No Love Lost ist ein schleppend elektronischer, sehr guter Art-Rock Brocken, der den schon erwähnten ARCHIVE ebenso gut zu Gesicht stehen würde. …And Then It Stopped Raining eine mit elektronischen Schlieren verwaschene Ballade für die Nacht. Sie habens also nicht verlernt das mit den guten Songs, schlugen aber lieber den Gefälligkeitsweg ein.

Produziert hat das hier übrigens Jean-Michel Tourette, der Gitarrist der Band WIR SIND HELDEN. Ob das nun der Grund für diesen Kommerzschwenk war ?

No more heroes anymore !

Please !

01. Moody (5:55)
02. All Over Soon (3:29)
03. Waste (3:12)
04. Drake (5:24)
05. Never Fade Out (3:23)
06. The Deep Twist (4:51)
07. Fire Walk With Me (2:41)
08. Still Going Nowhere (3:43)
09. Does It Ever Get Better (3:07)
10. Play (3:48)
11. No Love Lost (6:06)
12. ...And Then It Stopped Raining (4:15)

Louis Gabbiani - Vocals, Guitar, Keyboards
Rabin Dasgupta - Bass
Jan Sydow - Guitar
Gäste:
Robert Fischer - Drums
Peter Ederer - Drums


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Angefügte Bilder:
Play.jpg 
ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.159


14.04.2008 23:02
RE: THE AMBER LIGHT - Play antworten

Hmm, ich habe befürchtet, dass die Jungs in die Richtung gehen. Bei beiden letzten Veröffentlichungen habe ich, ich finde "Goodbye..." toll und "Stranger..." gut, habe sie einige Male live gesehen (klasse!!) - aber ich spüre leider nicht das Verlangen, mir die neue Scheibe zuzulegen.
Weißt du, ob man irgendwo einen kompletten Song hören kann?



Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.613


14.04.2008 23:59
RE: THE AMBER LIGHT - Play antworten

Zitat von ich_bin_besser

Weißt du, ob man irgendwo einen kompletten Song hören kann?


Ja, auf ihrer MySpace Seite. http://www.myspace.com/theamberlights




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
LightCurves
Rising sun

Beiträge: 315

15.04.2008 10:35
RE: THE AMBER LIGHT - Play antworten

Zitat von Jerry G

Produziert hat das hier übrigens Jean-Michel Tourette, der Gitarrist der Band WIR SIND HELDEN. Ob das nun der Grund für diesen Kommerzschwenk war ?



Kommt drauf an, ab wann der mitgemischt hat. Bei ihrem Support für Marillion im Mai '07 haben sie jedenfalls schon diesen allerwelts-"Alternative"-Rock gespielt. Das war wohl vor den Aufnahmen zu "Play".


Servus, LightCurves
________________

http://gardenofdreamsradio.blogspot.com
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor