Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.825 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


26.03.2008 00:53
Caamora - She antworten

Caamora - She
Rock-Oper



2008
Metal Mind Production

8/10

Caamora, dieses Project ist im Jahr 2005 durch Clive Nolan (Arena, Pendragon) und Agnieszka Swita entstanden. Bisher können sie auf folgende EPs zurück blicken: "Closer", Walk On Water und "Embrace". Das Hauptaugenmerk war jedoch sicherlich die Fertigstellung des Werkes "She", an dem über zwei Jahre gearbeitet wurde.

Mir liegt nun "She" als Doppel-CD vor und dreht sich ununterbrochen in meinem Player. Die Musik die aus den Boxen erklingt, kann man deutlich als Rock-Oper bezeichnen, und hier war die klassische Ausbildung, die Clive erhalten hat, sicherlich sehr nützlich. Die Geschichte von "She" basiert auf dem Roman von H. Rider Haggard, es ist jedoch nicht nötig diesen Roman gelesen zu haben, denn das Booklet führt einen hervorragend durch die Geschehnisse. Des Weiteren konnten sie Top-Gastmusiker für dieses Projekt gewinnen, unter anderem Mark Westwood (Neo) an den Gitarren und John Jowitt (Neo, IQ, Blind Ego) für den Bass. Hinter den Fellen sitzt der neue Schlagzeuger Scott Higham von Pendragon. Aufgenommen wurde diese Studioproduktion in den Thin Ice Studios, wobei Karl Groom (Threshold) für das Mixen und Mastern verantwortlich war.

Sehr bekannte Namen sind auch bei den Sängern zu finden. Außer Agnieszka Swita, die die Rolle der Ayesha übernommen hat, singt Clive Nolan selbst. Er besetzt die Rolle des Leo, und wer Clives Schaffen schon längere Zeit verfolgt, weiß, dass er bei seiner ehemaligen Band Shadowland ebenfalls den Gesang beisteuerte und das gar nicht mal so schlecht, wie ich finde.
Für Holly und Ustane konnte man Alan Reed (Pallas) und Christina Booth (Magenta) gewinnen. Mal erklingen die Stimmen einzeln, mal im Wechselgesang. Ähnlich wie bei Clive Nolans und Oliver Wakemanns Output Jabberwocky lebt diese Rock-Oper von der Variation der Stimmen. So bekommen wir facettenreichen Gesang und tolle Chöre geboten. Beachtlich ist hier die Leistung von Agnieszka, denn ob zweifelnd ("The Eleventh Hour"), oder fordernd ("Judgement"), meistert sie die geforderten Situationen perfekt. Ein tolles Duett liefern sich Christina und Agnieszka bei "Confontation", das sehr rockig aufgebaut ist. Alle vier Hauptakteure sind bei "Sands Of Time" zu hören.

Solistische Ausbrüche der Instrumentalisten wird man auf "She" vergebens suchen, dennoch sind tolle Soundschnipsel zu entdecken. So ergänzen sich Gitarre und Schlagzeug ideal bei "The Storm" und peitschen diesen Track richtig voran. Leicht orientalisch erklingen akustische Gitarren in "Rescue" und auch das Schlagzeug setzt wieder famose Akzente. Dies sei nur mal als Beispiel genannt. Des Weiteren sind einige Lieder sehr klassisch ausgerichtet. Ich werde nicht auf jeden einzelnen Song eingehen, aber alle wissen zu gefallen, und in den zwei Stunden Spielzeit kommt keine Langweile auf. Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass "She" die beste Veröffentlichung von Clive Nolan bis jetzt ist.

Bleibt mir Abschließend nur noch eine klare Kaufempfehlung auszusprechen!!! Übrigens gibt es "She" als folgende Versionen: die hier vorgestellte Doppel CD als Studioproduktion, als DVD, als Limited Edition DVD + 2-CD ( die CDs als Livemitschnitt ), als 3-LP Version und zu guter Letzt als Definitive Edition Box (außer den LPs ist alles enthalten). Die DVD wurde im Oktober2007 im Wyspianski Theater in Katowice bei einer Liveaufführung mitgeschnitten.

Ich warte zurzeit noch auf die DVD, daher zu einem späteren Zeitpunkt mehr darüber!

Line-up:
The Singers:
Agnieszka Swita (Ayesha)
Clive Nolan (Leo)
Alan Reed (Holly)
Christina Booth (Ustane)

The Instrumentalists:
Mark Westwood (guitars)
Alaster Bentley (oboe)
Mark Kane (horn)
Hugh McDonell (cello)
Clive Nolan (keyboards and orchestration)
John Jowitt (basses)
Scott Higham (drums and percussion)

The Choir
Anoushka Reynolds
Jamie Fletcher
Tina Riley
Penny Roberts
Siobban Clarke
Agnieszka Swita
Pete Morton
Mark Westwood
Scott Higham
Clive Nolan
Daniel Holms

Tracklist:
CD 1
Act 1
01:Overture
Scene 1:
02:The Storm
03:The Veil
04:Covenant Of Faith
05:Rescue
Scene 2:
06:The Lost City
07:The Bonding
08:Ambush
Scene 3:
09:Judgement
10:History
Scene 4:
11:Confrontation
12:Vigil
Scene 5:
13:Shadows

CD 2
Act 2
Scene 1:
01:Fire Dance
Scene 2:
02:Cursed
03:Closer
04:Disbelief
05:Murder
06:The Eleventh Hour
Scene 3:
07:Resting Place
08:The Sands Of Time
Scene 4:
09:Embrace The Fire
10:The Night Before
Scene 5:
11:The Fire Of Life

Spielzeit: 66:25 (CD 1), 56:27 (CD 2)

http://caamora.net/
http://www.myspace.com/caamorauk
http://www.metalmind.com.pl/






Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.03.2008 23:16
Camoora - She???? antworten
Leute, ich habe mir jetzt einige Male dieses Werk angehört. Wer noch?

Ich bin beeindruckt. Das ist so ziemlich das Schlechteste, was ich jemals aus dem Bereich des Neo-Prog gehört habe. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mit Vorliebe auch gegen den Strom schwimme, auch dann, wenn die Scheibe woanders bereits zerrissen wird. Aber es ist unglaublich, was sich solch gestandene Musiker wie Clive Nolan, John Jowitt, Mark Westwood etc. hier erlaubt haben. Kein Prog (nicht einmal im Ansatz), sondern schlechter Melodic Rock. Schlechte Presse ist besser als gar keine Presse, aber das hier ist ein Erlebnis sondergleichen. Ich kämpfe gerne für den Neo-Prog, aber diese Scheibe ist die Vorderhand für jeden Neo-Prog-Kritiker. Entsetzt, wie ich bin, musste ich das mal los werden. Unfassbar!



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.03.2008 23:21
RE: Camoora - She???? antworten

Sorry Michelle, hatte ich erst in einen eigenen Thread geschrieben. Du hast es anders gesehen, aber dieses Mal bin ich sehr erstaunt.

Das ist schon krass *lol*




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


27.03.2008 23:24
RE: Camoora - She???? antworten

Warum krass, ihr macht nur alle den Fehler sie in die Prog Schublade stecken zu wollen.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.03.2008 23:28
RE: Camoora - She???? antworten
Die hast doch Du selbst unter Prog-Reviews eingestellt

Ich sage ja: Kein Prog und auch kein guter Melodic Rock. Keine Ahnung, wie man so etwas nennt? Der Versuch, ein bombastisches Bühnenwerk zu inszenieren, allerdings mi schlechten Harmonien? Ich sage mal: Kitsch, schlechter Kitsch



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


27.03.2008 23:38
RE: Camoora - She???? antworten

Zitat von Jogi
Die hast doch Du selbst unter Prog-Reviews eingestellt
Ich sage ja: Kein Prog und auch kein guter Melodic Rock. Keine Ahnung, wie man so etwas nennt? Der Versuch, ein bombastisches Bühnenwerk zu inszenieren, allerdings mi schlechten Harmonien? Ich sage mal: Kitsch, schlechter Kitsch


Stimmt, weil ihr immer sagt einen Clive Nolan würde man nur dort suchen. Als Musistil habe ich Rock Oper geschrieben, da weder Neo Prog, noch Melodic Rock passt.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


27.03.2008 23:50
RE: Camoora - She???? antworten

Zitat von Jogi
Die hast doch Du selbst unter Prog-Reviews eingestellt


Übrigens Chef, Du selbst hast Caamora - Walk On Water in Prog eingestellt, auch diese EP ist kein Prog.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.03.2008 23:51
RE: Camoora - She???? antworten

Zitat von Proglady

Stimmt, weil ihr immer sagt einen Clive Nolan würde man nur dort suchen. Als Musistil habe ich Rock Oper geschrieben, da weder Neo Prog, noch Melodic Rock passt.


Das stimmt, da gebe ich Dir Recht. Aber das ist auch unter dem Gesichtspunkt von "nur" Rock eine beinharte Frechheit. Alles Geschmackssache, aber ich muss mich mal auf die Suche nach der Oper machen. Außer im Waschzettel kann ich da keine Spur von finden.




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


27.03.2008 23:52
RE: Camoora - She???? antworten

Zitat von Proglady
Zitat von Jogi
Die hast doch Du selbst unter Prog-Reviews eingestellt

Übrigens Chef, Du selbst hast Caamora - Walk On Water in Prog eingestellt, auch diese EP ist kein Prog.


Stimmt auch, dieser Argumentation schließe ich mich an




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


28.03.2008 00:04
RE: Camoora - She???? antworten
So, http://shattered-room.net/index.php?topic=821.0 dieser Link führt ins Arena Forum, dort erklärt Clive persönlich, dass "She" sehr orchestral - Choral - Rock sein wird. Meine Lieben dieses passt sehr wohl zu einer Rock Oper. Ich habe da schon mehrere gehört. Diese Rezi ist übrigens nur von der Doppel CD, die DVD folgt noch.... und leider weniger positiv. Von Prog ist da nie die Rede gewesen, daher ist das euer Fehler. Ihr solltet eure Hausaufgaben besser machen, denn auf der Caamora Webseite steht schon lange, das "she" eine Rock-Oper ist.


Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


28.03.2008 02:14
RE: Camoora - She???? antworten
Zitat von Proglady
So, http://shattered-room.net/index.php?topic=821.0 dieser Link führt ins Arena Forum, dort erklärt Clive persönlich, dass "She" sehr orchestral - Choral - Rock sein wird. Meine Lieben dieses passt sehr wohl zu einer Rock Oper. Ich habe da schon mehrere gehört. Diese Rezi ist übrigens nur von der Doppel CD, die DVD folgt noch.... und leider weniger positiv. Von Prog ist da nie die Rede gewesen, daher ist das euer Fehler. Ihr solltet eure Hausaufgaben besser machen, denn auf der Caamora Webseite steht schon lange, das "she" eine Rock-Oper ist.


Tja, jetzt muss ich mich selbst rügen. Metal Mind Production preist dieses Werk als beste Qualität von Progressive Musik an. Ups! So steht es auf dem Waschzettel zur DVD. Kein Wunder, dass auf der "Liste" dermaßen gelästert wird. Jogi, ich hatte allerdings bei der DoCD keinen Waschzettel und habe meine Infos von der Caamora Webseite und dort erwähnt man eben "She" als musical project, beziehungsweise Rock-Oper, was das ganze in einem anderen Licht sozusagen erscheinen lässt.


Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


28.03.2008 06:49
RE: Camoora - She???? antworten
Das ist keine Kritik an Deiner Rezi. Das magst Du alles so empfinden und sie wird Dir auch gefallen. Ich wollte zu dieser Scheibe nur mal meine persönliche Meinung kund tun. Ich will nicht Dich, sondern Nolan und seine Mitstreiter kritisieren. Wobei das natürlich in erster Linie an Clive Nolan geht, denn der zeichnet als großer Songschreiber und Ideengeber in der Hauptsache verantwortlich. Ich habe auch nichts gegen Rock-Opern, wenn sie gut gemacht sind. Aber das ist für mich B-Ware Ein lächerlicher Versuch, ein großes Werk zu erschaffen. Irgendwo habe ich gelesen, dass die Aufführungen spärlich besucht waren. Die, die da waren, haben wohl auch nicht viel positives mit genommen Vielleicht ist es den Machern gelungen, wenigstens für die DVD-Aufnahmen wegen der Optik ein volles Haus zu erzeugen. Bin gespannt, was Du zur DVD schreiben wirst.



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


28.03.2008 09:12
RE: Camoora - She???? antworten

Zitat von Jogi
Irgendwo habe ich gelesen, dass die Aufführungen spärlich besucht waren. Die, die da waren, haben wohl auch nicht viel positives mit genommen Vielleicht ist es den Machern gelungen, wenigstens für die DVD-Aufnahmen wegen der Optik ein volles Haus zu erzeugen. Bin gespannt, was Du zur DVD schreiben wirst.


Wieder schlecht informiert, es gab vor dem Auftritt in Polen lediglich Shows mit Clive Nolan und Agnieszka Swita als Duett, das lässt sich ja jetzt mit der DVD überhaupt nicht vergleichen.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor