Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 490 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


23.04.2008 09:52
Prime Mover - Imperfekt antworten

Prime Mover - Imperfekt
Retro Prog, Folk Rock



2007
Eigenproduktion

Gerade hatte ich noch die Rede vom 2004er Output Prime Mover Alias Drivkraft, befasse ich mich jetzt mit dem neuen und aktuellen Werk "Imperfekt" von Prime Mover. Mit Perfektionismus soll das an sich nichts zu tun haben, orientiert sich der Albumtitel doch viel mehr am grammatikalischen Tempus der Vergangenheit. Und wohl war, die Finnen beherrschen spätestens jetzt den 70er-Scandinavian-Prog-Sound par excellence. Das Ganze gibt es in einem modernen Klanggebilde, ordentlich ausgewogen, so dass von der technischen Seite hier alles bestens ist.

Und es bleibt dabei, dass Prime Mover ihren vorzüglichen Prog Rock mit ordentlich Folk anreichern. Vielleicht nicht mehr in dieser Intensität wie auf dem Vorgängerwerk, dafür experimentieren sie allerdings etwas mehr. Und so wechseln sich eingängige Melodien mit retro-progressiven Elementen ständig ab, und man scheut sich auch nicht vor einer geringen Portion Mainstream. Keinesfalls ist damit Melodic Rock gemeint, nein, aber die volkstümlichen Elemente der Songs gehen ins Ohr und bleiben dabei sanft hängen.

Ansonsten lassen sich Prime Mover in ihren Songs etwas mehr Zeit, bis sie auf den Punkt kommen. Das sorgt für eine gewisse Spannung, denn die Finnen sind weit davon entfernt, hier etwas künstlich in die Länge zu ziehen. Alles erscheint sehr ausgewogen. Besonders hervorheben möchte ich den Sound der Gitarren von Michael Karlsson, der auf der neuen Produktionen noch druckvoller und klarer rüber kommt.

Es bleibt auch dabei, dass Prime Mover ihre Texte in der schwedischen Sprache präsentieren. Wir erinnern uns: Sie gehören in Finnland einer dort ansässigen schwedischen Minderheit an und singen somit eigentlich in ihrer Heimatsprache. Das tut dem Gesamteindruck weiterhin keinen Abbruch, ganz im Gegenteil, das klingt sehr angenehm. Die Masche selbst ist erprobt, denn auch die französischen Magma singen bekanntermaßen in Kobaian, und wer sich wirklich für den Inhalt der Texte von Prime Mover interessiert, der schaut ganz einfach auf der Website der Formation vorbei und bekommt so einen detaillierten Einblick.

Musikalisch bieten uns Prime Mover sehr viel Abwechslung. Angefangen beim Opener "Telefonsamtal Från Norr" mit seinen eher locker gehaltenen Takten, bestimmt von den Gitarren und den einfühlsamen Chorgesängen, die von Olivia Häggblom sehr gut ergänzt werden. Ein fast schon opulenter Gesang von Dennis Nordell sorgt für Aufhören. Insbesondere das bisschen Jazz im Wechselspielchen zwischen Bass und Gitarre in "Mest Är Värk" ist eine Bemerkung wert. Aber die Band wird auch atmosphärisch, Orgeln satt, tolle Arrangements und gefühlvolles Klavier geben sich ein Stelldichein ("Sväljer Mina Ord").

Bei "Ingenting" werden Prime Mover wieder richtig rockig mit kernigen Gitarren und die Tempowechsel erzeugen einen schwebenden und melancholischen Eindruck. Der 70er-Sound steht auch wieder im Mittelpunkt der Kompositionen ("I Verkligheten") und mit "Sånt Vi Behöver" macht die Band sogar einen kleinen Abstecher in den New Artrock. Immer wieder verzaubern uns die Finnen mit komplexen Klanggebilden, welches seinen Höhepunkt im Long- und Abschlusstrack "En Yrkeshjältes Vedermödor" findet. Die bereits beschriebene Abwechslung zwischen Prog und hartem Rock, aber auch einfühlsamen Passagen, lassen die knapp elf Minuten wie im Fluge vergehen.

Prime Mover, das ist in der Tat eine progressive Hausnummer, der man dringend mehr Beachtung schenken sollte. Klar, das Ganze braucht ein paar Umläufe, ist aber zu keiner Zeit schwer verdaulich. Ich würde mal sagen, dass hier ein echter Geheimtipp schlummert, der nur noch von den Prog-Jüngern zum Leben erweckt werden muss. 8 - 9 von 10 Punkte, mit einer eindeutigen Tendenz nach oben. Da steckt noch mehr Potenzial drin, und die Formation sollte sich dringend Gedanken darüber machen, ob sie nicht doch auf die Bühne möchte. Prog ist vielleicht nicht leicht zu vermitteln, aber die geneigte Szene sollte auf so etwas eigentlich nur gewartet haben!

Line-up:

Dennis Nordell (vocals)
Michael Karlsson (guitars, vocals)
Sebastian Teir (keyboards, bouzouki, vocals)
Roger Nyman (bass)
Kenneth Lagerström (drums)

Guests:

Olivia Häggblom (vocals - # 1, 10)
Miklos Lanvik (classical guitars - # 4)
Ellen Karlsson (vocals - # 5)
Klaus Canth ( dobro guitars - # 10)

Tracklist:

01:Telefonsamtal Från Norr (4:29)
02:Mest Är Värk (3:59)
03:Sväljer Mina Ord (4:48)
04:In I Dimman (5:29)
05:Ingenting (8:35)
06:Styrd Av Plastkort (5:00)
07:I Verkligheten (4:51)
08:Sånt Vi Behöver (5:03)
09:Enbart Psykopat (5:24)
10:Sagt Och Gjort (3:05)
11:En Yrkeshjältes Vedermödor (10:19)


http://skivkraft.com/
http://www.myspace.com/primemoverdrivkraft
http://www.myspace.com/project500




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


23.04.2008 13:10
RE: Prime Mover - Imperfekt antworten
Ich mag Prime Mover auch recht gern. Und Imperfekt ist auch noch einen Tick besser als das Vorgängeralbum. Mindestens 10 Punkte finde ich, eindeutig!
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


23.04.2008 14:04
RE: Prime Mover - Imperfekt antworten

Kenn ich gar nicht, lesen sich aber laut Jogis Rezi sehr nach meinem Geschmack. Nur die etwas kurzen Spielzeiten mag ich bei Prog ja eigentlich gar nicht. Aber wenn die Musik passt....


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor