Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 848 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.609


22.05.2008 15:39
Beardfish - Sleeping In Traffic: Part Two antworten

Beardfish - Sleeping In Traffic: Part Two
Retro Prog



2008
InsideOut/SPV

8/10

Nun liegt er mir vor, der zweite Teil: "Sleeping In Traffic: Part Two". Sleeping In Traffic: Part One, das 2007 ebenfalls auf dem Label InsideOut erschienen ist, wurde ja schon von meinem Kollegen vorgestellt. Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, das Beardfish bereits 2001 gegründet wurde und ihr Debütalbum "Från En Plats Du Ej Kann Se…" im Jahr 2003 das Licht der Welt erblickte, das mir aber unbekannt ist.

2005 erschien dann, die in "Part One" angesprochene Doppel-CD "The Sane Day". Dieses Werk ist ebenfalls in den Siebzigern angelegt und besonders CD 2 ist sehr jazz-proggig mit ausgedehnten Instrumentalpassagen. Auch die erwähnten Einflüsse von King Crimson und besonders von Gentle Giant lassen sich hier ausmachen, jedoch ohne die besagten Bands zu kopieren und das ist auch gut so.

Bei "Sleeping In Traffic: Part One" hat man die jazz-proggigen Einflüsse ein wenig zurück gefahren, dafür sind neben den Folk-Anleihen vermehrt bluesige Momente zu finden. Den Vergleich zu Paatos kann ich allerdings nicht bejahen. Außer der Gemeinsamkeit, dass die Beiden zusammen auf Tour waren, ist die musikalische Ausrichtung doch eher unterschiedlich.

So, nun habe ich genug in Vergangenem geschwelgt, schließlich geht es hier ja um die neueste Veröffentlichung "Sleeping In Traffic: Part Two". In beiden Parts ist das Thema folgendes: 24 Stunden im Leben eines Menschen, von einem Sonnenaufgang bis zum nächsten. "Sleeping In Traffic: Part One" ist der Tag und "Sleeping In Traffic: Part Two" die Nacht. Dennoch soll es laut Herrn Sjöblom kein Konzeptalbum sein. Beide Scheiben werden lediglich durch einen roten Faden in den Songs miteinander verbunden.

Der musikalische 'Schlaf im Verkehr' wird mit dem Track "As The Sun Sets", bei dem sphärische Klänge zu vernehmen sind, eingeleitet. An Gentle Giant, aber auch frühe Genesis fühle ich mich bei "Into The Night" erinnert, die Tasten geben einen klasse Hammond-Sound wieder und stellenweise einen ¾-Takt auf die Ohren - das erinnert teilweise auch an Kirmesmusik. Richtig geile Basstöne sowie eine Wah Wah-Gitarre im Hintergrund hört man in "The Hunter". Auch der Gesang von Rikard Sjöblom klingt sehr überzeugend.

Zappa-beeinflusst ist, wie ich finde, "South Of The Border". Hier fällt mir der Sound einer Mundorgel auf und man geht ganz schön verquer zu Werke, dennoch ist dieser Song sehr melodiös. Einen folkigen Flair vermittelt "Cashflow", das übrigens rein instrumental daher kommt. Der Tieftöner und das Schlagzeug bezaubern im sechsten Stück, das in zwei Teile aufgeteilt wurde, a) "The Downward Spiral" und b) "Chimay".

Ein Monstertrack wird mit dem Titelstück "Sleeping In Traffic" serviert, der das Progherz in ungeahnte Dimensionen schlagen lässt. Immerhin hat dieser Titel alleine schon eine Spielzeit von 36 Minuten!!! Alle zuvor erwähnten Einflüsse werden hier noch einmal intensiv gespiel. Hin und wieder geht es sehr ruhig zu, um es dann im nächsten Moment richtig krachen zu lassen. Auch gehen sie sehr humorvoll zu Werke, was die kurze Passage der Disconummer "Staying Alive" von den Bee Gees zeigt.
Mit sanften Tönen bei "Sunrise Again" wird dafür gesorgt, dass sich das wild schlagende Progherz wieder beruhigt.

"The Sane Day" und "Sleeping In Traffic: Part One" sind ja schon herausragende Scheiben, bei denen uns Beardfish gezeigt haben was in ihnen steckt. Mit "Sleeping In Traffic: Part Two" jedoch sammeln sie weitere Pluspunkte und ich bin jetzt schon gespannt, ob sie dieses Werk noch toppen können. Kaufen!!!

Line-up:
Rikard Sjöblom (vocals, keyboards, guitars, accordions, percussion)
Robert Hansen (bass)
Magnus Östgren (drums)
David Zackrisson (guitars)

Tracklist:
01:As The Sun Sets
02:Into The Night
03:The Hunter
04:South Of The Border
05:Cashflow
06:The Downward Spiral/Chimay
07:Sleeping In Traffic
08:Sunrise Again

http://www.beardfish.argh.se/
http://www.myspace.com/beardfishband
http://www.insideout.de
http://www.pirate-smile.de





Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.141


22.05.2008 17:41
RE: Beardfish - Sleeping In Traffic: Part Two antworten

Bereits gekauft und nach 3 Durchläufen schon für sehr gut befunden.


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


25.07.2008 16:28
RE: Beardfish - Sleeping In Traffic: Part Two antworten

In Antwort auf:
Kaufen!!!

Habe ich gemacht, obwohl ich mit Part One nicht richtig warm werden konnte, und habe es nicht bereut.
Diese CD entwickelt z.Zt. bei mir einen gewissen "Suchtfaktor", man kennt das: gerade zuende, möchte man sie eigentlich gleich wieder hören .

Es ist schier unglaublich, mit welcher Spielfreude die Schweden hier zu Werke gehen, das macht einfach nur Spaß zuzuhören. Eine gewaltige Steigerung zum etwas müden Part One!

Die von Proglady erwähnten Zitate werden so genial eingebaut, dass man es Ihnen wirklich nicht übel nehmen kann, allen voran das Zappaeske in "South of the border" oder die immer wieder fein eingesponnenen Zitate meiner geliebten King Crimson. Das ist alles unglaublich retro, aber wer in den 70ern musikalisch sozialisiert wurde, wird es lieben. Das Songwriting ist gegenüber Part One wesentlich packender geworden, da wo man im Vorgänger einfach etwas zum "Festhalten" sucht, bringt hier jeder Track eine greifbare Tonfolge zustande, die sich im Hinterkopf des Hörers festklammert.

Also auch mein Empfehlung: Kaufen!!! Aber dann bitte mehr als nur einmal hören

P.S.: Werde mich jetzt doch mal nach "The Sane Day" umschauen.
P.S.II: Das mit der der "Staying alive"-Verarsche findet meine Frau überhaupt nicht witzig


Viele Grüße, Jan
Colling Marc
Let`s rock

Beiträge: 17


18.08.2015 18:06
RE: Beardfish - Sleeping In Traffic: Part Two antworten

Ja,ich hab sie jetzt auch gekauft, auf der Loreley beim NOTP. Kannte bisher nur die neue "Comfortzone". Muss zugeben, dass Beardfish nicht nur live eine Wucht waren beim NOTP, sondern auch im Studio. Schwer zu sagen, welche von beiden jetzt besser ist. Comfortzone ist teilweise sehr heavy, da punktet SIT. Doch der Longtrack "If we must be apart" auf Comfortzone ist so gut, da neige ich wieder zu der neuen.....

Werde mich jetzt noch weiter mit ihnen beschäftigen, es gibt ja noch einige Alben.


Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn der böse Nachbar nur noch Foxtrott hört
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor