Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


19.11.2009 13:27
Trio Of Doom – same antworten

um einmal wieder etwas "Leben" hier hinein zu bringen, ab und an eine "jazzige/jazzrockige" Rezi!

HEUTE:

Trio Of Doom – same

John McLaughlin, guitar
Jaco Pastorius, bass
Tony Williams, drums

Große Namen, doch können sie auch halten, was sie versprechen?

Diese Aufnahmen stammen aus 1979.
Dabei sind die ersten 5 Liveaufnahmen , die die Drei anlässlich der Veranstaltung „Havana Jam“ am 3.3.1979 einspielten, bislang teilweise auf den beiden Samplern des Festivals nachzuhören.

Nun ist hier der komplette Live-Output um einige Studioaufnahmen von 8.März des Jahres ergänzt worden.

Der furiose Auftakt mit einem knapp 2 1/2 minütigen Schlagzeugsolo, bevor es dann hektisch abgeht.
Und Hektik – das ist grundsätzlich etwas, was das meiste Geschehen hier bestimmt.
Für den einen mag es nerven, für den anderen eine Erfüllung sein.
So oder so, die Band agiert hier dicht und „ist zusammen“.

Etwas Ruhe bringt das von Pastorius bestimmte „Continuum“, bevor „Para Oriente“ wieder volle Aufmerksamkeit fordert.
„Are you the one, are you the one?“ ist das Stück zum Schluß, wo dann noch einmal richtig gejamt wird, leider aus meiner Sicht nicht das stärkste Stück der Scheibe…

Und überhaupt- eine Jam-Atmosphäre ist hier das bestimmende Element.
Wer hier feste Strukturen in herkömmlichem Sinne sucht, wird vergeblich suchen.
Für die einen also ein entsprechendes Minus, für die anderen, die sich ganz einfach an einer zwanglosen Zusammenkunft dreier Giganten erfreuen können, eine willkommene Veröffentlichung.
Lediglich die Studiovariationen der jeweiligen gleichen Stücke sind da etwas fester im Aufbau.

Hier die Stücke:

1 Drum Improvisation (Williams ) 2:26
2 Dark Prince (McLaughlin) 6:36
3 Continuum (Pastorius ) 5:11
4 Para Oriente (Williams ) 5:42
5 Are You the One, Are You the One? (McLaughlin) 4:54
6 Dark Prince [Studio] (McLaughlin ) 4:08
7 Continuum [Studio] (Pastorius ) 3:49
8 Para Oriente [Studio] (Williams ) 1:05
9 Para Oriente [Studio] (Williams ) 0:20
10 Para Oriente [Studio] (Williams ) 5:28



Aus meiner Sicht negativ sind die kurze Spielzeit und die beiden unnötigen Titel Nummer 8 und 9.
Letztlich aber eine Platte, die Fans von McLaughlin oder Pastorius oder Williams gleichermaßen bedient, keiner der Drei kehrt hier allerdings sein Ego heraus, denn hier herrscht „Respekt“ und das spürt man auch im gegenseitigen Engagement...
So bleibt uns ein feines Dokument eines der vielleicht kurzlebigsten Jazz-Rock-Formationen..

Jeder möge so selbst entscheiden, ob und warum er die Aufnahmen braucht.
Für mich ist Tony Williams allein Grund genug für den Kauf gewesen!

Wolfgang

Angefügte Bilder:
trio_od_795.jpg 
Little Joe
Keep on rockin`

Beiträge: 51


20.11.2009 23:57
RE: Trio Of Doom – same antworten

Zitat von The Wolf Gang
Jeder möge so selbst entscheiden, ob und warum er die Aufnahmen braucht.
Für mich ist Tony Williams allein Grund genug für den Kauf gewesen!


Für mich wäre John McLaughlin eigentlich ein Grund, sie eher nicht zu kaufen; irgendwie hat mich sein Spiel nie wirklich berührt -
ausser vielleicht auf "Passion, Grace and Fire". Doch seit meinem heutigen "Schlüssel-Hörerlebnis" sehe ich das anders.

Angeregt durch Deine Rezension habe ich mir zunächst noch einmal die Mahavishnu-Scheibe "Apocalypse" vorgenommen, die bei den
bisherigen (zugegebenermaßen wenigen) Durchläufen so gar nicht zünden wollte. Bei den ersten Titeln war es wie immer:
die Musik erreichte mich nicht; ausserdem empfand ich sie als zu repetitiv. Beim vierten Stück jedoch bröckelte mein Widerstand -
ich fand die Soli spannend und den vom Orchester gesetzten Rahmen stimmungsvoll. Was dann aber bei "Hymn to Him" mit mir passierte,
hatte ich so nicht erwartet - die Musik hat mich regelrecht verzaubert: süchtig machende Klänge, berauschende Melodien, ekstatische Soli,
fantastische Grooves und ein John McLaughlin, dessen Spiel mich tatsächlich emotional berührt.

Es war gewissermaßen eine musikalische "Erleuchtung". Warum ich den Zugang erst jetzt gefunden habe, weiss ich nicht;
ich weiss auf jeden Fall, dass ich ihn ohne Deinen Tipp - wenngleich es sich dabei um eine ganz andere Scheibe handelt -
jetzt noch nicht gefunden hätte. Vielen Dank dafür, Wolfgang!


Und mit dem "Trio of Doom" werde ich mich irgendwann sicher noch näher befassen - die Auszüge auf YouTube klingen vielversprechend.


Josef


Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


21.11.2009 10:20
RE: Trio Of Doom – same antworten

Zitat von Little Joe

Zitat von The Wolf Gang
Jeder möge so selbst entscheiden, ob und warum er die Aufnahmen braucht.
Für mich ist Tony Williams allein Grund genug für den Kauf gewesen!


Für mich wäre John McLaughlin eigentlich ein Grund, sie eher nicht zu kaufen; irgendwie hat mich sein Spiel nie wirklich berührt -
ausser vielleicht auf "Passion, Grace and Fire". Doch seit meinem heutigen "Schlüssel-Hörerlebnis" sehe ich das anders.
Angeregt durch Deine Rezension habe ich mir zunächst noch einmal die Mahavishnu-Scheibe "Apocalypse" vorgenommen, die bei den
bisherigen (zugegebenermaßen wenigen) Durchläufen so gar nicht zünden wollte. Bei den ersten Titeln war es wie immer:
die Musik erreichte mich nicht; ausserdem empfand ich sie als zu repetitiv. Beim vierten Stück jedoch bröckelte mein Widerstand -
ich fand die Soli spannend und den vom Orchester gesetzten Rahmen stimmungsvoll. Was dann aber bei "Hymn to Him" mit mir passierte,
hatte ich so nicht erwartet - die Musik hat mich regelrecht verzaubert: süchtig machende Klänge, berauschende Melodien, ekstatische Soli,
fantastische Grooves und ein John McLaughlin, dessen Spiel mich tatsächlich emotional berührt.
Es war gewissermaßen eine musikalische "Erleuchtung". Warum ich den Zugang erst jetzt gefunden habe, weiss ich nicht;
ich weiss auf jeden Fall, dass ich ihn ohne Deinen Tipp - wenngleich es sich dabei um eine ganz andere Scheibe handelt -
jetzt noch nicht gefunden hätte. Vielen Dank dafür, Wolfgang!

Und mit dem "Trio of Doom" werde ich mich irgendwann sicher noch näher befassen - die Auszüge auf YouTube klingen vielversprechend.
Josef




die "Apocalypse" war für mich schon immer die schönste Scheibe vom Mahavishnu Orchestra. Andere Scheiben sind schnell beeindruckender, die aber ist für mich am nachhaltigsten. Schön, dass du die nun entdeckt hast.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor