Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 771 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


24.02.2006 16:17
Believe - Hope to see another day antworten
Believe - Hope to see another day

VÖ: 27.03.2006
Galileo Records
Neo.-Prog, Hard Rock


6/10


Wenn man an polnischen Prog. denkt, dann fällt einem auf, dass gerade in den letzten Jahren der eine oder andere Top-Act auf sich aufmerksam machte. Waren es zuletzt gerade Riverside, die in der Prog.-Szene mit der Vorlage zweier sehr guter Alben von sich Reden gemacht haben.

Gräbt man nun etwas tiefer in der Geschichte des polnischen Prog., fallen einem auch die Neo.-Progger Collage ein. Und in diesem Zusammenhang ist Mirek Gil, ein emsig arbeitender Gitarrist, ein Begriff. Wenn man sich mit Mirek Gil ein wenig beschäftigt, dann fallen sofort auch die Projekte Satellite und Ananke auf. Beim Studieren der musikalischen Ergüsse sind es immer wieder die eingängigen, teilweise bombastischen Melodieabläufe, mit denen Mirek Gil glänzt. Worum handelt es sich also bei dem Projekt „Believe“?

Zusammen mit den Ex-Collage Przemek Zawadzki und Tomek Rózycki hat Mirek Gil erneut ein polnisches Prog.-Projekt auf die Beine gestellt, welches nun am 27.03.06 (offizieller VÖ) über Galileo Records (Schweizer Prog.-Label) erscheint. Titel des Albums: "Hope to see another day“.

Was schon beim ersten Durchhören auffällt, ist, das die Musik eindeutig gitarrenlastiger, insbesondere als alte Collage-Platten, ist. Auf bombastische Keyboardeinlagen wird weitestgehend verzichtet. So eröffnet der Song „What is love“ mit wirklich straighten und harten Gitarrenriffs. Die Stimmung ist etwas düster und verfeinert wird der Song durch die Gast-Violinistin „Satomi“. „Needles in my brain“ kannte ich bereits als Hörprobe von der offiziellen Homepage der Band, das Lied besticht durch eingängige Melodien und gerade die Übergänge von den ruhigen Parts in die von der Leadgitarre untermalten Teile erscheinen mir sehr gelungen.

Anfänglich für meine Begriffe doch recht einfach strukturiert, ist „Liar“. Was ich mir vor allen Dingen wünschen würde, wäre etwas mehr Abwechslung in den Gesangslinien. Einen etwas anderen Weg gehen Believe mit dem Song „Pain“. Hier eröffnen vollkommen cleane Gitarren, die Melodien sind leicht verdaulich.

Bei „Seven days“ handelt es sich um einen sehr stimmungsvollen Song, der insbesondere auch richtige Steigerungen innerhalb der Komposition erkennen lässt. Sanfte Töne, harte Riffs, Breaks, die jeweiligen Rhythmusgebilde sind recht abwechslungsreich. Mehr im Hard-Rock-Bereich anzusiedeln wäre meiner Meinung nach das Lied „Coming down“, denn gerade die klassischen Hard-Rock-Riffs der Gitarre dominieren das Geschehen.

Bei „Don`t tell me“ ist interessant, wie mehrmals zur Songmitte das Tempo verschleppt wird und das Piano die rhythmischen Akzente setzt. Mit 11.55 min ist der Titelsong „Hope to see another day“ das letzte, aber auch das längste Stück. Das Lied fällt durch etwas vertrackte Rhythmusgebilde auf, aber auch hier gibt es wieder deutlich hörbare Abschweife in die klassischen Hard Rock Gefilde. Insbesondere ein Stilwechsel vollzieht sich innerhalb des Songs, bei dem zuletzt das Piano die Hauptrhythmusarbeit übernimmt.

Fazit:
Wer sich im progressiven Bereich zu Hause wähnt und der Meinung ist, dass eingängige Melodieabläufe im Prog. wenig bis gar nichts zu suchen haben, der wird den Silberling nicht mögen. Allen anderen empfehle ich, hier reinzuhören. Denn gerade durch die Projekte Collage und Satellite dürfte klar sein, dass es sich hierbei nicht um musikalische Anfänger, sondern um erfahrene Spezies handelt. Die polnische Prog.-Szene scheint momentan wirklich zu leben und wir bekommen hier im deutschsprachigen Raum richtig etwas davon mit. Das ist erfreulich. Believe klingen auf dem Album unverbraucht. Vielleicht will man nur antesten, wie es ankommt. Wird dies ein polnischer Top-Act oder bleibt es bei einem von Mirek Gils verschiedenen Nebenprojekten? Ich bin gespannt, worauf der Junge zukünftig sein Hauptaugenmerk legen wird. Patrick Becker, Gründer und Inhaber von Galileo Records, hat hier etwas vielversprechendes unter Vertrag genommen.


Tracklist:

1. What is love 7.38 min
2. Needles in my brain 5.20 min
3. Liar 6.56 min
4. Pain 5.13 min
5. Seven Days 6.07 min
6. Comin down
7. Don`t tll me 5.29 min
8. Hope to see another day 11.55 min


Gesamtspielzeit: 55.20 min


8,5/10


Band:

Guitars: Mirek Gil
Bassguitars: Przemek Zawadzki
Vocals & Guitars: Tomek Rózycki
Drums: Wlodek Tafel
Keyboards: Adam Milosz


http://www.believe.com.pl/
http://www.galileo-records.com/


Galileo Records GmbH: Swiss Progressive Rock Label/Publisher



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/

doom2019
Big Buffalo

Beiträge: 150


24.02.2006 22:47
RE: Believe - Hope to see another day antworten

Wow, das hört sich ja wirklich sehr interessant an! Die CD schreib ich mir direkt mal auf die Einkaufsliste :) Danke!
Some people never go crazy...what truly boring lives they must lead


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


24.02.2006 22:57
RE: Believe - Hope to see another day antworten

man kann sie schon jetzt bei galileo records direkt bestellen



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/


progpat
Galileo Records

Beiträge: 50


17.03.2006 15:48
RE: Believe - Hope to see another day antworten

Ja, man kann sie jetzt schon bestellen und bis am 27.3. mit 15 % Rabatt


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


21.03.2006 07:33
RE: Believe - Hope to see another day antworten
Wer gerne mal wissen möchte - welches Label, welche Person und welche Motivation - da dahintersteckt gucke mal hier:

http://www.jogi-progforum.de/t705f46-Galileo-Records.html
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de

BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


27.03.2006 14:41
RE: Believe - Hope to see another day antworten

Jawoll, das ist doch mal eine schöne Platte! Ich tue mich allerdings etwas schwer damit, daß in die progressive Ecke einzuordnen, der Begriff Artrock würde mir eher gefallen. Dennoch mal wieder etwas positives. In der Tat sehr gitarrenlastig, die Keyboards spielen nur eine füllende Rolle. Angenehmer Gesang ohne überbordende Gefühlsausbrüche (da ist der singende Riverside Bassist sicher etwas voraus!). Schlagzeug dürfte gerne etwas knackiger sein. Auch bezgl. Spannungsbögen liegt noch einiges an Potential brach, dennoch... ich mag die Scheibe!

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


Lars
Let`s rock

Beiträge: 42

21.08.2006 23:37
RE: Believe - Hope to see another day antworten

Review auf http://www.BurnYourEars.de :
http://www.burnyourears.de/index.php?tem...artikel&id=2278


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor