Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 425 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


27.02.2006 11:44
John Campbelljohn-The World Is Crazy (Live In Germany) antworten
John Campbelljohn - The World Is Crazy (Live In Germany)
Slideguitar-Blues



9/10

Tracklist:

CD-1:

1. No Philosopher
2. Rollin´ and Tumblin´
3. Honey, I´ve Had My Fill
4. Heart Like A Stone
5. Excuse My Behavior
6. I´d Rather Be Rich Than Famous
7. Nerves Of Steel
8. I Wanna Get Up
9. Ready For The Riot
10. Martha Mae
11. The World Is Crazy
12. Punching Bag
13. Pretty Paula Doy

Spieldauer: 52:52 Minuten

CD-2:

1. Let´s Get Twisted
2. Can´t Be Satisfied
3. Wife & Family
4. He Love´er
5. Guilt trips
6. Don´t You Get Your Fingers Ditry
7. Bullfrog Blues
8. Slow Down
9. Take It Out On The Street
10. Tanz Des Sibenschläfers (Dance Of The Seven-Sleeper)

Spieldauer: 39:43 Minuten


Hallo zusammen,

einer der Slide-Gitarristen der internationalen Bluesszene verwöhnt seine immer größer werdende Fangemeinde endlich mit einem Live-Album. Auf CD gebannt wurde ein Konzert im Jahr 2003 im Downtown Bluesclub, Hamburg.
Zum John Campbelljohn Trio gehören Brian Bourne (Bass, Backing Vocals) und Steve Preeper (Drums).

Wer sich für eine Campbelljohn-CD entscheidet bekommt feinste Slide-, Slide- und nochmals Slidegitarre geboten und darüber hinaus auch seine unverwechselbaren Einlagen an der Pedal-Steel-Gitarre.
Wer bereits das Vergnügen, hatte John Campbelljohn auf einem seiner unnachahmlichen Konzerte gesehen zu haben, weiß wovon ich im Zusammenhang mit der Pedal-Steel-Gitarre schreibe. Seine Sounds an diesem Instrument sind Killer, Gänsehaut pur. Lasst es mich so formulieren: Pedel-Steel-Gitarre spielen ist fast Ganzkörper-Einsatz. Hände, beide Füße und Knie werden benötigt, um diesem Instrument faszinierende Klänge zu entlocken. Alleine schon beim Zusehen klappt mir die Kinnlade runter.

Bereits mit seiner ersten CD-Veröffentlichung , „Hook, Slide & Sinker“ (1999), hat John Campbelljohn seinen ureigenen Stil in dieser Sparte des Blues gefunden. Wenn ein Vergleich erlaubt ist, muss wohl Sonny Landreth genannt werden.
Mit 14 hat er Vaters Gitarre zur Hand genommen und sich am Blues von B.B. King und dem Gitarristen Jimi Hendrix orientiert. Nachhaltig beeindruckt hat ihn Duane Allmans „Statesboro Blues“.
Sein Songwriting hat eine signifikante Handschrift, gepaart mit seiner Stimme ist er umgehend erkennt.
12-Taker, bluesrockiges und mit dem Song „Nerves Of Steel“ über den Tellerrand des Blues in Richtung Reggae schauend hat Campbelljohn seine individuelle „Nische“ gefunden.
Die Tracks “I´d Rather Be Rich Than Famous“, oben erwähntes “Nerves Of Steel“ und “I Wanna Get Up“ sollen als Nachweis dienen.

Natürlich enthält “The World Is Crazy” mit “No Philosopher” und dem Titelsong auch Campbelljohn signature tunes.

Richtig Campbelljohn-rockig ist “Ready For The Riot”, “Punching Bag” und “Pretty Paula Doy”. Da geht das Trio in die Vollen und was er aus Muddy Waters „Rollin´ & Tumblin´“ macht ist absolut hörenswert.

Meine „The World Is Crazy“ ist eine „Limited Edition“ mit einer knapp 40-minütigen Live-Bonus-CD aus der Kulturscheue, Salzgitter und Der Speicher, Schwerin.
Also findet das Live-Vergnügen eine Fortsetzung. Neben einigen weiteren Highlights aus Campbelljohns Feder möchte ich besonders auf zwei Coversongs hinweisen. Nochmals Muddy Waters Material mit “Can´t Get Satisfied” und Rory Gallahers “Bullfrog Blues”. Morgenfield wird mit dem erforderlichen Respekt interpretiert und der Bullfrog Blues kommt hart, aber Campbelljohn-artig daher.
Slow down wiegt sich wie „Nerves Of Steel“ im Reggae-Rhythmus.
Ein verträumte, fast schon andächtige Ballade ohne Band stellt „Wife & Family“ dar. Ein derartiger Song ist auf der ersten CD nicht zu finden.
Und der Slowblueser „Guilt Trips“ vom „Nerves of Steel“-Album hat es in sich und ist mit fast 8 Minuten schon außergewöhnlich lang. Hier bedient Campbelljohn das Wah-Wah zusammen mit einer glasklaren, mal (fast) ohne Bottleneck gespielten Gitarre.
Den Abschluss der Bonus-CD bildet ein kurzes Instrumentalstück mit dem Titel „Tanz des Siebenschläfers“.
Tja, wohl dem der die limitierte Ausgabe besitzt.

Schade finde ich nur, dass die Geschichten, Anekdoten und Background-Infos, die John Campbelljohn als Überleitungen zwischen den Songs zum Besten gibt nicht auf „The World Is Crazy“ enthalten sind. Oder hat er darauf im Downtown Bluesclub bewusst verzichtet, weil für ein Live-Album aufgenommen wurde.

Wie dem auch sei, die CD hat den Untertitel Live In Germany und man bekommt 100% John Campbelljohn Live.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor