Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 482 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


28.02.2006 08:33
Scott Holt-Revelator antworten
Scott Holt - Revelator
Blues/Blues-Rock



8/10

2005, Rockview Records

Tracklist:

1. Sunday
2. Computer Baby
3. Cut You Loose
4. Bad Way Baby
5. Power Of Your Love
6. I´ve Been Searching
7. Civil War
8. Give Up Drinkin´
9. Price I Pay
10. Another Rainy Day
11. Bout´ To Mame Me Leave Home
12. Ginger Snaps
13. I Know A Little
14. Sunday (Reprise)
15. Shorty

Spieldauer: 57:37 Minuten

Hallo zusammen,

so lasse ich mir den Einstieg in eine CD gefallen. Studioatmosphäre, akustische Gitarre, Holts Gesang, eine Frauenstimme aus dem Hintergrund. Really downhome. Der Track Sunday dauert zwar nur 2 Minuten und findet sich in einer mit Band gespielten R`n´R angehauchten Version als 14. Song („Sunday Reprise“) wieder.

Aus Mel Londons Feder stammt der Song „Cut You Loose“, Climax Blues Band, Tinsley Ellis, Otis Rush, Angela Strehli und Buddy Guy, die diesen Song auch schon auf ihrer Liste hatten, lassen grüßen. Eine richtig kraftvolle Version, die Holt & Co. hier abliefern.
Buddy Guy und Scott Holt, Jahrgang `66, da sich wir beim Thema. Mit 19 begann er Gitarre zu lernen. Als er Jimi Hendrix hörte, war er elektrisiert. Dann entdeckte er Stevie Ray Vaughan und die 3 Kings und Buddy Guy. Scott Holt wollte immer Buddy Guy sein, was natürlich nicht ging. 1987 bewerkstelligte Holts Vater, dass Sohnemann Buddy Guy live sehen konnte. Es kam dazu, dass Guy dem jungen Holt Gitarrenstunden gab. 1989 war es dann soweit. Buddy Guy fragte ihn, ob er in seiner band spielen möchte. Welch eine Frage. Scott Holt war die nächsten 10 Jahre in der Band. 1999 entschied Holt sich dazu zusammen mit Leo Lyons (Ten Years After) und dem Schlagzeuger Tom Larson eine eigene Band zu gründen.

So bin ich nun bei Holts viertem von fünf Alben angekommen. War der Vorgänger „Chipped Front Tooth“ (2003) schon mächtig gut kann ich Scott Holts Statement zu Revelator nur unterstützen, sein bestes Album.

„Bad Way Baby” hat einen ähnlichen “Cut You Loose”-Drive. Bass und Drums schieben den Song stetig nach vorne. Holts Stimme, gemeinsam mit diesen tollen Backing-vocals bringen es. Auch hier ist die Produktion stimmig mit dem Song.

Abwechslung ist die Devise. Starkes Songwriting beweist Holt beim balladeseken, Keyboard getragenen „Power Of Your Love“, der über den Tellerand des Blues/-rock hinaus schaut. Die Holt´sche Gitarre wird songdienlich eingesetzt, sieht man mal von einem kurzen Solo ab. Scott Holt hängt sich die akustische Gitarre um und nur vom Piano begleitet „Another Rainy Day“ fernab vom 12-Bar-Blues vor zu tragen. So sollten Balladen klingen.
Über eben diesen Tellerrand schaut auch „I Know Little“. Urteile ich nur vom Refrain her, könnte dieser Part auch von diesem berühmten Sänger mit der riesigen Hornbrille stammen.

Das „I´ve Been Seaching“ beginnt verhalten und hat einen mit handclaps verfeinerten Mittelteil. Einen Teil des Gesangs übernimmt eine Chordame und ganz dezent im Hintergrund hört man einige Loops. „Civil War“ reiht sich nahtlos in die „I´ve Been Searching“ Stimmung ein. Elektrische und akustische Gitarre erklingen in feiner Harmonie. Holt singt den selbst geschriebenen mit einer bewundernswerten Hingabe und sein Gitarrensolo ist hier von ebenbürtiger Qualität.

Stilwechsel bei „Give Up Drinkin´“, denn es geht in Richtung R`n´R. Starkes Songwriting, ich wiederhole mich.

Ein mächtiger Bass gibt den Ton auf “Bout` To Make Me Leave Home” an. Fast schon hypnotisch anmutender Gesang begegnet einen hier. Rhythmusmäßig könnte hier auch ein Rapper „singen”.

Liebe geht bekanntlich (auch) durch den Magen. Ingwerkekse („Ginger Snaps“) sind die Grundlage, um die Beziehung zur einer Frau zu besingen. Originell und es lässt zugleich textlich tief blicken. Ein Track in bester Bluesrock-Manier, Leute.

In völlig ruhiger, romantischer Stimmung beschließt Scott Holt als Solomusiker und –sänger das Album mit „Shorty“.
Nicht ohne Grund hat Scott Holt dieser CD den Titel „Revelator“ gegeben. Es ist wirklich ein „sensationelle Offenbarung“.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor