Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 692 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


28.02.2006 08:41
Hot `N´ Nasty - Electrified antworten
HOT `N´ NASTY – „Electrified“
Blues-Rock



8/10

Eigenvertrieb, 2005


Produziert von: HOT `N´ NASTY

Spieldauer: 55:32 Minuten


Tracklist:

1. Foolin´ Around
2. Can´t Get Your Love
3. Last Night
4. Electrified
5. Crossing The Desert
6. Desert Stomp
7. Shotgun
8. See Who´s Coming
9. Hard Working Band (Live)
10. Maybeline (Live)
11. Hell To Pay (Live)
12. Big Easy (Live)
13. Going Down (Live)

10/10 Punkten

Hallo zusammen,

Seit Mitte der 80er Jahre existiert die Bluesrock-Band HOT `N´ NASTY aus Dortmund.
Durch unzähligen Live-Auftritten auf Festivals und in Clubs im In- und Ausland und als Support-Act für Bands wie Wishbone Ash, Dr. Feelgood, Walter Trout, Chris Farlow und Stan Webb und Ana Popovic hat sich die Band bereits einen Namen erspielt.
„Electrified“, ihre erste „full-length“-CD, wird Malte Triebsch & Co. definitive einen weiteren, erheblichen Schritt zu einer noch größeren Fangemeinde führen.

Im Laufe der 15 jährigen Bandgeschichte hat es die eine oder andere Umbesetzung gegeben. Auf ihre Debüt-CD präsentieren sich HOT `N´ NASTY als perfekt eingespielte Band. Das Album, auf dem nicht nur Bluesrock der kräftigen Gangart geboten wird, ist, wie der CD-Titel bereits signalisiert elektrisierend, begeisternd.

Alle 8 Studioaufnahmen stammen aus der Feder von HOT `N´ NASTY. Die 4 Live-Aufnahmen, im Dortmunder Club Limericks vom 12.3.2005, sind mit den 3 Coversongs „Maybeline“, „Big easy“ und dem Don Nix Klassiker „Going Down“ gut besetzt. Aktueller kann der Live-Mitschnitt nicht sein, zeigen die Aufnahmen doch, was bei einem Live-Konzert abgeht. Aufnahmetechnische in hervorragender Qualität auf CD gebannt.

Zunächst möchte ich mich jedoch den Studio-Aufnahmen widmen.
„Foolin´ around“, besser hätte man einen Opener nicht wählen können. „Crazy“ Chris Kramer, Dortmunder Harpspieler und Martelle am Piano ergänzen den satten Bandsound blendend. Patrick Pfau mit seiner kraftvollen, rauhen Stimme, passt wie die Faust auf´s Auge zum HOT `N´ NASTY Bluesrock. Triebsch schneidene Gitarre weiß vom ersten Ton an zu gefallen. Bass und Schlagzeug treiben die Band nach vorne. Ein solcher Einstieg ins Album macht neugierig.

Nach dieser Uptempo-Nummer geht´s nahtlos weiter mit „Can´t get enough“. Jane Palmer und Katja Kutz bilden mit ihren Backing vocals einen großartigen Gegenpol zu Pfau Bluesröhre. Am Ende des Gitarrensolos spielt Malte Triebsch nur einen Ton, „zieht“ dann die Saite um in einen Rhythmuswechsel überzuleiten. Der Ton macht´s.

Genauso vielsaitig wie Malte Triebsch Gitarrenarbeit, so veilseitig ist auch Patrick Pfaus Gesang.
„Last Night“, eine Ballade, auf der Pfau die Bluesröhre in die Ecke stellt und nun durch vorzüglichen Gesang zu überzeugen weiß. Waren die Backing vocals im vorherigen Song noch ein Kontrast zu Pfaus Stimme, ergänzen sich die drei hier.
Eine weitere Ballade wird mit „See who´s coming“ geboten. Im Duo, Triebsch an der Akustischen (fabelhaft) liefert er mit Pfau einen Slowsong erster Qualität ab.

Im instrumentalen Titelstück „Electrified“ zeigt der Gitarrist, wie gut er mit dem Wah-Wah-Pedal umgehen kann. 2:40 Miunuten, kurz aber heftig.

Als eine Einheit sind „Crossing the desert“ und „Desert stomp“ anzusehen. Kurzes Shaker-Rascheln, dann Malte Triebsch an der Slidegitarre. Dominique „Gaga“ Ehlert steuert dezente Beckensounds bei. Auch „Desert stomp“ ist prächtig slidelastig. Das gefällt dem Rezensenten. Ruhig mehr davon …

Dann kommen wir zu den Livesongs.
Bereits bei „Hard working band“ wird deutlich, dass bei den Studioaufnahmen nichts geschönt wurde. Sind die vielleicht sogar live im Studio eingespielt worden?
Wahrlich, bestimmt ein hartes Stück Arbeit bis zu dieser CD …

Schwerer, schleppender Rhythmus eröffnet „Hell to pay“. Pfau steigert sich zur Höchstform und singt sich die Seele aus dem Leib. Vortreffliche Rhythmusgitarre und ein Solo vom Feinsten in diesem knapp über 9 Minuten dauernden Song. Triebsch zeigt allen, wo die Gitarrenglocken hängen. Hoch, verdammt hoch. Auch er beherrscht den Umgang mit dem Regler an seiner Gitarre, um seinem Instrument diese für Walter Trout typischen weinerlichen Töne zu entlocken. Leider fehlt der Szenenbeifall des Publikums für diese Leistung.
Nach dem locker groovenden „Big easy“ als Sahnehäubchen obendrauf zum Abschluss „Going down“.

HOT `N´ NASTY haben mich mit ihrem Erstlingswerk erstklassig unterhalten. Eine beeindruckende CD, die ganz einfach dazu führen muss, in vielen CD-Sammlungen ihren Platz zu finden. Eine weitere deutsch Band, die das Blues-Feuer hier zu Lande weiter brennen lässt. Glückwunsch, Leute.

http://www.hot-n-nasty.de




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor