Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.049 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


05.03.2006 13:44
Porcupine Tree - Deadwing antworten
Porcupine Tree - Deadwing

Porgressive Rock, Metal, Artrock, Independent, Alternative,



Label: Lava/Atlantic Records/Warner Music
VÖ: 2005
9/10

Tracklist:
1. Deadwing 9:46
2. Shallow 4:17
3. Lazarus 4:18
4. Halo 4:38
5. Arriving Somewhere But Not Here 12:02
6. Mellotron Scratch 6:57
7. Open Car 3:46
8. The Start Of Something Beautiful 7:39
9. Glass Arm Shattering 6:17


Gesamtspielzeit 59:40 Min.


Line Up:
Steven Wilson - Vocals, Guitars, Piano, Keyboards, Hammered Dulcimer, Bass Guitar (on track 1,3,5 middle section,7)
Richard Barbieri - Keyboards, Synthesizer
Colin Edwin - Bass
Gavin Harrison - Drums and Percussion

Gastmusiker:
Adrian Belew - Solo Guitar on Track 1 and 4
Mikael Akerfeldt - Harmony Vocals on Track 1,3 and 5, Second Guitar Solo on Track 5


Seine Genialität Steven Wilson sind ja berüchtigt für stete musikalische Weiterentwicklung, ständige Veränderung und das fortwährende Setzen neuer Meilensteine. Wer sich mit dem Thema "New Artrock" beschäftigt, kommt um Porcupine Tree nicht herum. Und schon gar nicht um "Deadwing", das aktuelle Magnum Opus des charismatischen Briten.

Von der Single-Auskoppelung "Lazarus" zwar angetan, aber nicht hundertprozentig überzeugt, rotiert nun endlich das sehnsüchtig erwartete Komplettwerk im Player. Leichte Unsicherheit nach den ersten beiden Durchläufen. Hängen geblieben ist in der Hauptsache der Eindruck von noch etwas mehr vorherrschender Härte als auf dem Vorgängeralbum, die bislang für Porcupine Tree ohnehin eher untypisch war. Ist "Deadwing" also "nur" eine Fortsetzung von "In Absentia"? Ja und Nein - so ohne weiteres erschließt sich die komplexe Story nicht.

Das Konzeptalbum beruht auf einem Filmscript, das Steven Wilson mit seinem Freund Mike Bennion entworfen hat. Die Vorlage klingt melodramatisch. David, seines Zeichens Soundeditor, lernt eine Person kennen, die nicht das ist, was sie zu sein vorgibt, sein Leben jedoch entscheidend beeinflusst. Dabei verliert David sein Gehör - und somit seine Lebensgrundlage. Die filmische Umsetzung des Materials ist mit Sicherheit hoch spannend - wie schon von den Projektionen auf der aktuellen, von Gaesteliste.de präsentierten Tour zu schließen war.

Das Intro des die Platte eröffnenden Titelstücks erinnert ein wenig an Tangerine Dream. Der Song ist einprägsam, (noch) kein echter Knaller, zeigt aber schon auf, wohin die musikalische Reise gehen könnte. "Shallow" hingegen rockt von der ersten Sekunde an wie die sprichwörtliche Wutz. Fetter Rock und Metal in stetem songdienlichem Wechsel mit melodischen und verträumten Parts, welche den stetig wiederkehrenden stahlharten Eindruck wieder etwas relativieren. "Lazarus", als Single beinahe durchgefallen, wirkt im Kontext des ganzen Albums durchaus passend. Sehr dezent und einfühlsam, etwas an Coldplay erinnernd. Mr. Wilson genehmigt seinen Hörern jedoch keine Zeit zum Schwelgen. Mit "Halo" kommt ein ungeheuer modern wirkender Song zum Zug, der unter Umständen ebenfalls als Single geeignet gewesen wäre. Der mitreißende Groove zwingt selbst auf einem etwas unbequemen Bürostuhl zum Mitwippen. Verzerrter Gesang und gesprochene "God is"-Botschaften passen sich perfekt in einen satt rockenden Refrain ohne albern zu wirken.

Eines der beiden Herzstücke jedoch ist "Start Of Something Beautiful": Ein grandioses Prachtwerk im Stile von "Even Less" oder "Shesmovedon", voller Eindringlichkeit und Intensität, im Instrumentalpart tränenverdächtig schön. "Arriving Somewhere..." formt das andere Zentrum des Albums. Zunächst etwas verhalten beginnend steigert der Song beständig in Tempo und Härte, um im Mittelteil nahezu zum kompletten Thrasher zu mutieren. Überdehnte Nackenmuskeln scheinen unvermeidlich. Eine logische und konsequente Fortsetzung des Songaufbaus, die sich jedoch auch wieder zurückschraubt in die Nähe der Ausgangsposition der wunderbaren Gesangslinien und Gitarrenläufe und deren uneingeschränkten Genuss zulässt.

In der Gesamtheit wirken Porcupine Tree auf "Deadwing" so heavy wie noch nie. Doch der talentierte Mr. Wilson löst die metallische Härte auf seine unnachahmlich subtile Weise stets wieder auf und verleiht das sichere Gefühl, das eine könne ohne das andere nicht perfekt sein. Wieder einmal ein Meisterwerk der Stimmungswechsel.


Homepage: Porcupine Tree und Deadwing

________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


05.03.2006 13:52
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Ohne Frage ein beeindruckendes Werk, welches ja, sollte man den Poll-Umfragen des Jahres 2005 Glauben schenken, in der Szene nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Es tauchte schon mal die Frage auf, ob es sich mehr um ein Rock-Album als ein progressives Super-Album handelt. So richtig beantworten kann ich die Frage auch nicht. Ich denke, die Wahrheit liegt tatsächlich in der Mitte. Ansonsten kann ich Deine beschriebenen Eindrücke teilen



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/


HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


05.03.2006 16:23
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten
Ich war anfangs alles andere als begeistert vom neuen Output. Das hat sich aber inzwischen geändert, nachdem ich meine, wieder mal, überhöhten Erwartungen abgelegt hatte. Trotzdem, mit dem langweiligen Getrommel von Gavin Harrison hab ich noch immer meine liebe Mühe.
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


06.03.2006 22:15
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Zitat von Jogi
Es tauchte schon mal die Frage auf, ob es sich mehr um ein Rock-Album als ein progressives Super-Album handelt. S

Die Bezeichnung "Rock"-Album trifft es wohl nicht ganz..... hat der gute Steven da ja deutliche Metal-Tendenzen an den Tag gebracht...
Bei "Shallow" und im Mittelteil von "Arriving Somewhere..." z.B.
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


07.03.2006 22:18
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

In Antwort auf:
mit dem langweiligen Getrommel von Gavin Harrison hab ich noch immer meine liebe Mühe

WIE BITTE? Also ich bin Drummer (u.a.) und bilde mir ein, das halberlei einschätzen zu können, und kann dem Getrommel ganz mächtig was abgewinnen. Ihr solltet übrigens mal gucken, ob Ihr an die special edition rankommt, auf selbiger gibt es einen Neufassung von "Shesmovedon", gaaaaanz großes (Drummer-)Kino.
Übrigend, wer ist den der Drummer bei dem Rockpalast Gig gewesen, welcher neulich auf WDR3 zu sehen war. Das war doch ziemlich genial, was da so rumgeklöppelt wurde, oder?

Ändert aber nix daran, daß das Album in seiner Gänze auch nur bedingt meinen Geschmacksnerv trifft.

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

08.03.2006 19:14
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Bei Porcupine Tree schwanke ich immer in meiner Bewertung. Mal höre ich ein Album der Band und denke mir "Wie genial!", dann höre ich das gleiche Album an einem anderen Tag und denke mir "Wie langweilig!" Es ist sehr selten bei mir, dass die Musik einer Band so stark stimmungsabhängig ist, wie bei Porcupine Tree. Bekanntermaßen bin ich nicht so der Metal-Fan, aber trotzdem mag ich "Deadwing" meistens.


Carpe Noctem


redbumper
Let`s rock

Beiträge: 15

12.03.2006 14:55
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Hi
Der Drummer beim Rockpalast war so weit ich weiß, noch
Chris Maitland.
Und den finde ich ebenso wie Du sehr überzeugend.
Spannende Mischung aus subtiler und kraftvoller
Arbeit, dabei technisch sehr anspruchsvoll.
Grüße von Redbumper


gecko
Big Buffalo

Beiträge: 106


07.04.2006 20:41
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Hi!

Der Drummer ist seit den Liveauftritten 2003 schon Gavin Harrison. Der kann spielen, keine Frage. Die alten Chris Maitland Sachen spielt er tadellos. Das führt mich zur Vermutung, dass die teilweise nervend stupiden Drums auf Deadwing von Steven Wilson genau so gewollt sind. Mein einziger größerer Kritikpunkt an Deadwing deshalb auch, weil gerade die witzigen Einsprengsel von Chris Maitland ein wesentliches Markenzeichen von Porcupine Tree waren. Waren, schnüff!

viele grüße

gecko


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


07.04.2006 22:08
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Chris Maitland ist einer der Größten, habe ihn nur noch nie bildmäßig gesehen (verstehe es selbst nicht....!). Gefühls- und gehöhrmäßig hatte ich aber auch den Eindruck, daß er das bei dem Rockpalast Gig war, vorstellen kann ich´s mir aber auch nicht!
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

27.05.2006 14:49
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Der Knaller auf dem Album ist 5. Arriving Somewhere But Not Here 12:02 ...

Aragon
hpm


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


27.05.2006 15:17
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten
Zitat von Aragon
Der Knaller auf dem Album ist 5. Arriving Somewhere But Not Here 12:02 ...

Du sagst es... mir bleibt gleich das Herz stehen und ich kriege Gänsehaut, EHRLICH!!
Ich muß bei dem Song immer heulen... das ist hammerhart!!!
(ich sitze da wirklich jedesmal tränenüberströmt vor dem PC, geil!!! Kann nix dagegen tun!!!)
(auch jetzt... obwohl ich was ganz anderes anhöre... UND NUR DAVON ERZÄHLE!!!)

Gestern Abend oder heute Morgen habe ich die Scheibe vor dem 5.Song gleich auf das 7.Lied "open car" zappen müssen, weil ich doch zum Posten und Schreiben klare Sicht brauche...
SO HEFTIG IST MIR DAS WIRKLICH NOCH NIE PASSIERT

Grüße und Verzeihung wegen dieses euphorischen Posts,
Nicki Psychotic
*noch immer ein paar Tränchen in den Äuglein habend*
[ich glaube, nachher muß ich sie wieder hören...]


_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________

Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

27.05.2006 17:32
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Hi Jamina

Habe immer tragbaren MD - Player dabei , immer ....
Im Phantasialand bin ich mit diesem Song mehrmals in die überdachte
Achterbahn gefahren und die Mucke voll im Ohr !!
Das war
hpm


Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

27.05.2006 17:51
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

An Nicki: Hab mal nur den Name vertauscht

hpm


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


27.05.2006 18:05
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten
Zitat von Aragon
An Nicki: Hab mal nur den Name vertauscht
hpm

Ja... @Aragon alias HansPeterMusik (der Name gefällt mir!!) das habe ich gehofft
denn ich wollte Dir UNBEDINGT darauf antworten:

Ich will auch im Phantasialand mit diesem Song im Ohr
mehrmals die überdachte Achterbahn fahren
nämlich

Gruß,
Nicki Psychotic


_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________

Aragon
Gesperrter User
Beiträge: 310

28.05.2006 11:30
RE: Porcupine Tree - Deadwing antworten

Das macht total Spass , glaub es mir

Wünsche dir einen schönen Sonntag Nicki ....

Aragon

CD : Tip Aragon * rocking horse *
hpm


Seiten: 0 | 1 | 2
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor