Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 311 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
PavolS
Big Buffalo

Beiträge: 128


09.11.2014 11:04
Herbstreise 2014 antworten

Hallo Leute

Vor einen halben Jahr hat SYLVAN seine Konzerttermine für Herbst 2014 vorgestellt und ich hatte mir spaßweise einen Plan gemacht wie ich diese Konzerte besuchen kann. Aus Spaß würde ernst, zu Sylvan Konzerten sind weitere drei Termine dazugekommen. Und meine Herbstkonzertreise hat am Dienstag 28.10. anfangen und am nächsten Dienstag 4.11. geendet. Es waren sieben Konzerte in sechs verschiedenen Städten.


28.10. - MAYBESHEWILL, FLOOD OF RED, SONYA – Dürer Kert Club, Budapest, HU

Beginn meine Reise war in Budapest und es war Post-Rock.
Erste Vorgruppe SONYA ist von Ungarn. Zwei Schlagzeuge, Bass, Leadgitarre und kleine Sängerin / Gitarristin. Klassische Post-Rock mit Gesang, nichts weltbewegendes aber ganz gut. Ich habe dieses einzige Video an der YouTube gefunden:


Zweite Vorgruppe FLOOD OF RED aus Schottland war schon um einiges besser. Zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug, Sänger und Keyboarder. Songaufbau war interessanter und abwechslungsreicher.

Headliner MAYBESHEWILL muss ich wahrscheinlich hier niemanden vorstellen. Meisten von euch haben sie am Loreley 2012 miterlebt. Und es war ganz anderer Level als Vorgruppen. Keine große Lightshow pure Musikgenuss gepaart mit Fantastischen Sound. Ich hab das genossen und neue Album gleich gekauft.


29.10. – OPETH, ALCEST - Klub Roxy, Prag, CZ

Zweite Abend diesmal in Prag. Konzerte von diesen Opethtour hatten hier schon einige Leute beschrieben und ich habe nicht viel neues dazu zu schreiben. Es war einfach Perfekt. Alles: Sound Beleuchtung und besonders Setlist. Diesen alten Sachen sind einfach zeitlose Juwelen. Dazu gut gelaunte und zwischen Songs witzige Mikael.
Vorgruppe – französischer Post Rock Metaller ALCEST lag in nichts zurück. Es war auf keinen fall Zeitfüllung oder Stimmungsmache für Headliner. Es war auch für eintauchen und genießen.
Roxy ist ganz großer Klub, mit Kapazität um 1000 Leute und es war voll.


30.10. – SYLVAN – Bergkeller, Reichenbach im Vogtland, DE

Bergkeller in Reichenbach ist ganz spezielle Adresse. Dieser Klub mit Große eines Wohnzimmers ist Prog Rock Mekka mit einem sehr speziellen und familiären Besitzer Uwe Treitinger. Ich war dort einziges Mal in diesen Sommer und er hat mich jetzt gleich erkannt.
Und diese familiäre Atmosphäre war Hauptmerkmall dieses Konzert. Sylvan spielten etwas andere Setlist als am nächsten Tagen. Konzert war mit einer Pause in zwei hälfte aufgeteilt um am Ende mit zwei Zugaben. Erste Mal habe ich drei Songs von neuen Album Home gehört und die sind sehr gut besonders letzte mit Namen Shíne ist ein ganz große Stuck.
Bei genießen von Sylvan Musik hat mir Bewusst geworden das das ist meine Zuhause. Das alle Post Rock, Djent, Post Metal usw. sind gut und schön aber das sind nur Ausfluge. Zuhause fühle ich mich bei Sylvan.
Noch eine Sache muss ich noch erwähnen. Ich weiß nicht mit welchem Zauber kann in so einen kleinen Klub so einen fantastischen Sound gemacht werden. In Sommer bei RPWL dachte ich am glücklichen Zufall, jetzt aber war der Sound genauso brillant. Alle Instrumente glasklar zu hören, nicht laut und nicht zu leise.


31.10. – SYLVAN – DePul, Uden, NL

Nach familiärer Atmosphäre in Bergkeller hatte sich dieser Standard Konzert für mich etwas kühl angefühlt. Auch soundtechnisch war das nicht perfekt aber das kann am meiner Standort in erster Reihe direkt vor Marco liegen. Setlist anderer als in Bergkeller mit einer Zugabe Farewell to Old Friends.
Leute von Sylvan Fanclub waren diesmal da. Das heist das bevor The Colors Changed Leuchtstäbe in Publikum verteilt worden. Wer hat DVD Posthumous Silence gesehen weiß wovon ich scheibe. Es hat sich am allen drei nachfolgenden Sylvan Konzerten wiederholt – Fanklub war ständig da.
Etwas enttäuschen war Besucherzahl. Nach meiner Gefühl war DePul nur zu Hälfte voll.


1.11. – Festival PROG EN BEAUCE – SYLVAN, LAZULI, GENS DE LA LUNE, CLEPSYDRA – Willemeux sur Eure, FR

Dieses Festival in französischer Provinz, ungefähr 80 Kilometer westlich von Paris, war etwas ganz Besonderes und für mich Unvergessliches. Es ist sehr kleines Festival, nur für etwa 300 Leute, und er war Wochen vor Begin restlos Ausverkauft. Es ist von eine Familie organisiert dieses war II. Auflage in Kulturhaus von kleinen Dorf Willemeux sur Eure.
Am Anfang hatten Organisatoren kleine Rede gehalten. Ich hatte nichts verstanden (französisch verstehe ich nur mercí und bon jour) aber wen es zu Begrüßung von verschiedenen Nationalitäten in Publikum kam das habe ich schon verstanden. Außer Franzosen waren dort Belgier, Schweitzer, Holländer, eine Gruppe von Deutschland (Sylvan Fanclub) kleine Gruppe von Schweden einen Mensch von Slowakei (ich) und eine gruppe aus Brasilien.
Musikalischen Anfang machte CLEPSYDRA. Es war solide Auftritt um einen Tick besser als am Loreley. Ich bin bis jetzt nicht ganz in diese Musik. Mich stört etwas am Gesang. Nicht Aluisios Stimme, das ist sehr sehr gut. Ich kann das nicht mit Worten richtig beschreiben – ich habe Gefühl als Gesang und Instrumente oft auseinander driften und verschiedene Melodien spielen. Ich kann einfach Clepsydra nicht richtig genießen.
Nach Schweitzer kamen Franzosen – Band GENS DE LA LUNE. Zu Hause habe ich sie an der YouTube angesehen und ich war nicht begeistert. Umso mehr war das live eine große Überraschung. Sie waren sehr sehr gut. Französischer Gesang mit fantastischen Gitarristen und Sanger. Sehr abwechslungsreiche Music ich habe das genossen. Für mich war das Entdeckung des Abends. Hier kleines Beispiel:

LAZULI war nächste Band. Was soll ich dazu schreiben. Es ist eine Band mit phänomenaler Music und um Welten besseren Liveauftritten. Es ist erstaunlich welche Spielfreude sie an die Bühne bringen. Dieses Dauergrinsen von Gitarrist Cédérick ist einfach ansteckend. Und diese fantastische Zusammenspiel von Cédérick und Claude am Léode das ist von anderen Stern. Dazu perfekten Gesang von Dominique. Man hört das und wünscht sich das das nie mehr endet. Leider kam es zu Ende und dann noch Zugabe - schon traditionelle 9-hand Marimba. Es ist für mich sehr Schade das sie nur westliche Teil von Europa bereisen ich will sie noch viele Malle live erleben.
Festivalheadliner war SYLVAN. Erneut super Auftritt. Setlistschwerpunkt lag diesmal am Posthumous Silence. Von diesem Album spielen sie sechs Stück. Dazu drei Songs von Home drei von Artificial Paradise einschließlich Titelmonstertrack, ein von Force of Gravity und No Way Out von Encourtes. Als Zugabe dann Farewell to Old Friends von Sceneries. Marco hatte mit seinem perfekten Französisch Publikum voll in Griff. Kurz nach Mitternacht kommt dann Festival zu Ende.
Ich muss noch perfekten Sound bei allen vier Bands erwähnen. Ganze Atmosphäre und Organisation klappt perfekt. In jeder Fall wird ich versuchen trotz enorme Distanz auch nächste Ausgabe nicht versäumen.
Und noch eine Sache. Ich war tief beeindruckt von französischem Publikum. Es waren keine Gequatsche, keine rempeln von Leuten die ständisch neue Bier holen zu müssen. Es waren Leute die zum musikgenießen gekommen voll konzentriert tief in hören versunken. Bei Gens de la Lune hatte ich etwas hinten gestanden und dort war einzige die ständig gequatscht hat eine Gruppe Belgier.


2.11. – SYLVAN – Turock, Essen, DE

Es war letzte Konzert von Herbsttour und es war bombastischste mit Lichten Kunstnebel usw. Nach elf Songs hat offizielle Teil von Konzert wie gewöhnlich mit Artificial Paradise geendet. Und dann kam Zugabe in Form von fünf Stuck von Posthumous Silence. Nach kurzer Pause dann zweite Zugabe Farewell to Old Friends. Und auch das war noch nie das Ende. Es kam noch definitiv letzte Song This World is Not for Me von X-Rayed. Wie gewöhnlich perfekte Auftritt und Sound.
Nach der Ende hatte ich mich noch mit Ralf (MrFloyd) kurz Begrüßt und kurz mit Volker und Marco gesprochen.

Einen Fazit von vier Sylvan Konzerten: Neue Songs sind richtig gut und ich freue mich am neue Album wahnsinnich. Neue junge und kleine Gitarrist Jonathan Beck ist sehr gut (er ist nicht offiziell Bandmitglied). Jan Petersen hat Gitarre etwas nach vorne gedruckt. Jetzt hat die ihren alten Platz bekommen. Jonathan spielt souverän alle seine Parts und in verschiedene Soli druckt er eine eigene Note. Er stellt sich nicht in Vordergrund, wie es Jan oftmals gemacht, er wirkt am Podium sogar etwas schüchtern aber wenn darauf ankommt kann er alle Soli und Riffs souverän zaubern.
Situation mit neuen Album Home ist folgendes. Es sollte mit diesen Tour schon draußen sein. Ein Mensch die jahrelang für Sylvan Distribution gemacht hat, ist plötzlich gestorben und sie standen ohne Distributionswege da. Lösung ist in Form von RPWL Label Gentle Art Of Music gefunden. Neues Escheinungstermin ist 25. Februar. Preorder in Shop am Sylvanseite wird von 1. Dezember möglich.


3.11. – AFTER THE BURIAL, MONUMENTS, CIRCLES, TIDES FROM NEBULA – Rock Café, Prag, CZ

Wen etwas wie kleine Enttäuschung auf meine Reise war dann dieses letzte Konzert. Ursprünglich sollte am Stelle von Circles eine andere Band aus Australien spielen DEAD LETTER CIRCUS und ausgerechnet wegen diese Band habe ich mich für diese Termin Entschieden.
Alles startet ganz gut mit mittlerweile ganz großer Nummer in Post-Rock Genre polnischen Band TIDES FROM NEBULA. Das war 5-te Mal das ich sie live gesehen und es ist immer ein Genuss.
Zweite Band war CIRCLES – Ersatz für Dead Letter Circus auch aus Australien. Es ist Djent in schwer begreifbaren Form. Mit etwas chaotischen Songaufbau. Es waren auch gute Momente aber es hat bei Momenten geblieben.
MONUMENTS noch härterer Djent mit growl Gesang. Es ist interessante Music. Leider wegen zu lauten Sound war das nur eine große Shallkugel wo alle Musikdetails abhandengekommen waren. Es war Schade von CD klingt Monuments ganz gut.
Headliner, amerikanische Band AFTER THE BURIAL, das war Technical Death Metal – nicht ganz meine Music aber in atemberaubenden Darbietung. Es geht nicht mehr um Melodien oder so was. Es geht um eintauchen in Sound und lassen sich fallen in Rhythmus in Härte, in diese große Intensivität. Man hört diese Music nicht mehr Man fühlt sie am ganzen Körper.


Das waren meine sieben Urlaubstage. Noch etwas Statistik: Nach Angaben von meiner Navigation habe ich 4248 km gemacht, hinter Lenkrad habe ich 42 und ¾ Stunden gesessen und auf meine Reise habe ich durch sechs verschiedene Länder gefahren.

Gruß
Paul


Meine Konzertplanung: 10.12. OMEGA Košice SK / 15.12. CRIPPLED BLACK PHOENIX Budapest HU / 18.2. DEVIN TOWNSEND Krakau PL / 25.2. RIVERSIDE Warschau PL / 27.2. THE PINEAPPLE THIEF Prag CZ / 11.3. ANTIMATTER Budapest HU / 31.3.-2.4. ARTROCK Festival Reichenbach DE / 7.-9.4. MARILLION WEEKEND Lodz PL / 21.4. KARFAGEN Piekary Slaskie PL / 14.-16.7. NOTP Loreley DE / 22.9. DEVIN TOWNSEND Plovdiv BG
toni
The boss

Beiträge: 1.327


09.11.2014 12:43
RE: Herbstreise 2014 antworten

hallo Paul,

eine tolle reise und was für einen sensationelle bericht .
ich danke dir von dafür.
man spürt es beim lesen mit wie viel Herzblut und zeit du das geschrieben hast.
beim bericht vom Festival PROG EN BEAUCE lief es mir kalt den rücken hinunter :
aaach , da wäre ich ja auch sehr gerne dabei gewesen , denn ich liebe diese bands extrem .

nochmals ein riesiges DANKEdafür ,
ich freue mich jedenfalls sehr auf deine nächsten Konzerte / reise berichte .

Chapeau ( dein 3 französische Wort ! )
gruss toni

George
The boss

Beiträge: 1.380


09.11.2014 13:42
RE: Herbstreise 2014 antworten

Da kann dich Corny und seine Damen ja direkt mit aufnehmen in den Sylvan-Fanclub !
Freu mich auf deinen Devin Townsend-Bericht!

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


09.11.2014 14:05
RE: Herbstreise 2014 antworten

Paul, weiss gar nicht was ich sagen soll...Dein "Tourbook" haut mich voll aus den Socken...das ist echt Klasse, Dich hier dabei zu haben


Prog is love

Schorsch
MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 717


09.11.2014 14:33
RE: Herbstreise 2014 antworten

Hallo Paul,
klasse Bericht!! Chapeau!

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
PavolS
Big Buffalo

Beiträge: 128


09.11.2014 14:55
RE: Herbstreise 2014 antworten

Hallo Toni

Nächstes Jahr wird bestimmt dritte Auflage PROG EN BEAUCE. Und ich kann zum Beispiel nach Paris über Schweiz fahren und dich in Zürich mitnehmen. Oder jemand anderen. Am meisten von meiner Konzertreisen fahre ich alleine mit drei freien Plätzen in meinen Citroën.

Gruß
Paul


Meine Konzertplanung: 10.12. OMEGA Košice SK / 15.12. CRIPPLED BLACK PHOENIX Budapest HU / 18.2. DEVIN TOWNSEND Krakau PL / 25.2. RIVERSIDE Warschau PL / 27.2. THE PINEAPPLE THIEF Prag CZ / 11.3. ANTIMATTER Budapest HU / 31.3.-2.4. ARTROCK Festival Reichenbach DE / 7.-9.4. MARILLION WEEKEND Lodz PL / 21.4. KARFAGEN Piekary Slaskie PL / 14.-16.7. NOTP Loreley DE / 22.9. DEVIN TOWNSEND Plovdiv BG
Janne
The boss

Beiträge: 1.547


09.11.2014 21:22
RE: Herbstreise 2014 antworten

Unglaublich!!!!! Und toller Bericht mich wuerde es nicht wundern, dich in einem der hier regionalen Locations über den Weg zu laufen ;)


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
toni
The boss

Beiträge: 1.327


10.11.2014 12:11
RE: Herbstreise 2014 antworten

hallo Paul,

sehr lieb von dir das du mich mitnehmen würdest ,
aber mein Problem ist die zeit.

wo schläfst du in dieser zeit ?

gruss toni

PavolS
Big Buffalo

Beiträge: 128


10.11.2014 12:42
RE: Herbstreise 2014 antworten

Hallo Toni

Ich habe am meiner Reisen immer Hotels in die Nähe von Konzertveranstaltungsort gebucht.
Hotelzimmer buche ich immer voraus (manchmal auch halbes Jahr vor Konzerttermin) über Booking.com. Bis jezt habe ich keine schlechte Erfahrungen gehabt.

Gruß
Paul


Meine Konzertplanung: 10.12. OMEGA Košice SK / 15.12. CRIPPLED BLACK PHOENIX Budapest HU / 18.2. DEVIN TOWNSEND Krakau PL / 25.2. RIVERSIDE Warschau PL / 27.2. THE PINEAPPLE THIEF Prag CZ / 11.3. ANTIMATTER Budapest HU / 31.3.-2.4. ARTROCK Festival Reichenbach DE / 7.-9.4. MARILLION WEEKEND Lodz PL / 21.4. KARFAGEN Piekary Slaskie PL / 14.-16.7. NOTP Loreley DE / 22.9. DEVIN TOWNSEND Plovdiv BG
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor