Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 235 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
MrFloyd
Great Champ

Beiträge: 716


21.05.2015 14:09
Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase. antworten

Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase.



1. First Regret 2:01
2. 3 Years Older 10:18
3. Hand Cannot Erase 4:13
4. Perfect Life 4:43
5. Routine 8:58
6. Home Invasion 6:24
7. Regret #9 5:00
8. Transience 2:43
9. Ancestral 13:30
10. Happy Returns 6:00
11. Ascendant Here On... 1:54

Erscheinungsjahr 2015/Label: Kscope
Spielzeit: 65:44



1. First Regat 2:01
Als Eröffnung gedacht und so ist es dann auch. Nach 2:01 geht es dann aber auch schon mit Track zwei weiter.

2. 3 Years Older 10:18
Diese feine Stimme von Steven Wilson untermalt von einer Akustikgitarre dazwischen Breaks der etwas härteren Art, Klavier und Bass und schon darf sich Adam Holzman so richtig austoben.
Guthrie Govan dann nun auch mit einem seiner schönen Solos und der erste Longtrack ist durch.

3. Hand Cannot Erase 4:13
Ein für mich schon sehr poppiges Stück, welches aber auch gefallen kann.

4. Perfect Life 4:43
Ein Song, der verdammt auf die Tränendrüse drückt. Zumindest ruft es bei mir eine wunderbare Entenpelle hervor. Die gesprochene Stimme kommt von Katherine Jenkins.

5. Routine 8:58
Die ersten vier Minuten plätschern so vor sich hin und Ninet Tayeb darf ihre Stimme nun auch ein wenig einbringen. Ein schönes Solo von Guthrie Govan und
Ninet Tayeb darf auch wieder.
Schön, aber haut es mich von den Socken? Nein, noch nicht so richtig, aber gut ist es schon.

6. Home Invasion 6:24
Upps, jetzt geht es zur Sache. Ja, das ist es doch, erinnert aber auch stark an den Raben. Macht richtig Spaß und Marco Minnemann sollte man hier ganz besonders beobachten.

7. Regret #9 5:00
Das Stück fügt sich nahtlos an und fängt jetzt an richtig Spaß, zu machen. Man was quält Adam Holzman hier den Moog. Das hat mir schon beim Konzert in Köln gefallen.
Guthrie Govan setzt der ganzen Sache nun die Krone auf. Genial und für mich das stärkste Stück auf diesem Album.
Da komme ich nun doch noch ins Schwärmen.

8. Transience 2:43
Ich glaube dieses kurze und etwas ruhigere Stück will uns einfach nur zum nächsten Stück begleiten. Es gelingt aber sehr gut.

9. Ancestral 13:30
Das längste Stück auf diesem Album und wohl auch das mit dem man sich am meisten auseinandersetzten kann oder auch muss. Wunderbar!

10. Happy Returns 6:00
Ein Stück mit sehr viel Atmosphäre welches ich sehr schön finde. Aber muss Steven Wilson hier wieder dieses Dududulaladididididadadadalalala herausholen. Einen ordentlichen Text hätte ich mir von diesem Musiker gewünscht, nein erwartet. Es bleibt aber das sentimentalste Stück auf diesem Album, den mit der Atmosphäre verbinde ich hier ein Gefühl welches man hat als wenn man gerade an jemanden denkt den es nicht mehr gibt.

11. Ascendant Here On... 1:54
Das Album geht nun hier zu Ende und mehr braucht es auch nicht, passt!

Wie ist also meine Meinung über dieses Album?
Bei einem bin ich mir schon sehr sicher, dass die Tiefe der Vorgängeralben nicht erreicht wird. Die in meinen Ohren vorhandenen, doch recht poppigen Stücke, finde ich zwar gar nicht mal so schlecht aber passen tut es dann doch nicht so richtig.
Bei meinem Konzertbesuch in Köln hatte ich ja nun auch dieses Gefühl bei diesen bestimmten Stücken.
Aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das dieses Album weit weniger progressiv ist wie der Rabe, aber auch weit mehr Atmosphäre versprüht als dieses.
Aber von einem schlechten Album kann ich hier bei Weitem nicht sprechen, denn wenn man es sich so im ganzen anhört, geht es dann doch verdammt gut, wenn nicht sogar wie geschnitten Brot. Ich will also sagen, das es mir doch ganz gut gefällt.

Meine Wertung ist eine 9/10. Aber mit Tendenz nach unten auf eine 8,5


Musiker:
Steven Wilson - Gitarre, Keyboard, Gesang
Marco Minnemann - Schlagzeug
Adam Holzman - Keyboards
Nick Beggs - Bass
Guthrie Govan - Gitarre

Gastmusiker:
Theo Travis - Flöte/Sax
Dave Gregory – Gitarre
Chad Wackerman - Schlagzeug
Ninet Tayeb - Gesang
Katherine Jenkins - Gesprochener Text
Leo Blair - Solo Gesang
Schola Cantorum Of The Cardinal Vaughan Memorial School - Chor
London Session Orchestra - Streicher

Hand.Cannot.Erase. erscheint als:
Standard-CD im Digipack,
Limited Mediabook plus DVD (inkl. Surround Mix, Studio Doku, Foto Galerie),
Limited 2xLP (180g, Klappcover, Booklet, MP3)
Blu-ray (Surround Mixe, Instrumentals, Bonustracks).

Gruß
Ralf


Meine nächsten Konzertbesuche:
12.Night Of The Prog Festival - Loreley
31.03/01/02.04.2017 Artrock Festival - Neuberinhaus, Reichenbach
toni
The boss

Beiträge: 1.327


21.05.2015 14:55
RE: Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase. antworten

hallo,

wie immer toll geschrieben mit viel Leidenschaft .
dieses Album ist für mich :
von na ja , ach nein , bis schöner geht es nicht!
daher von mir eine 7,5 / 10

merci dafür
TONI

Schorschtheprog
The boss

Beiträge: 1.097


21.05.2015 15:25
RE: Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase. antworten



Ach Ralf, wenn sich Schalke doch auch mal so viel Mühe geben würde wie Du...

Sept Points de la Schorsch Jury


Prog is love

Schorsch
h.
Big Buffalo

Beiträge: 219


21.05.2015 19:20
RE: Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase. antworten

Hallo Ralf, danke für die Rezi, sehe ich ähnlich wie Du, muß allerdings wirklich ne´glatte 9/10 geben, da ich die Scheibe schon sehr oft gehört habe, und ich bin es noch kein Stück leid.
Konzert in Antwerpen war auch sehr gut, aber für mich ist das schon aus einem Guss. Klar ist da auch Kalkül dabei gewesen, ein bisschen auf Nummer sicher, so das die Platte sich auch
gut verkauft. Aber ist doch auch gut so. In der grossen Deluxe-Edition ist auch noch eine Demo-CD dabei, die gefällt mir auch richtig gut, klingt noch bisschen roher, mehr Gitarren, ist nicht ganz so glatt...

h. (Holger)

George
The boss

Beiträge: 1.379


21.05.2015 22:36
RE: Steven Wilson-Hand.Cannot.Erase. antworten

Doch... ich setze noch einen drauf 10...mit der Einschränkung, die Ralf und Holger auch schon erwähnt haben, die Scheibe als Gesamtkunstwerk zu sehen, d.h. die Scheibe komplett zu hören, und die visuellen Eindrücke des Konzertes (eindeutig ein Sitzkonzert!) noch vor Augen zu haben...

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor