Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Colling Marc
Let`s rock

Beiträge: 17


29.07.2015 10:03
ALABAMA SHAKES - Sound & Color antworten

Nun ja, ich bin noch neu in diesem Forum und deshalb nicht sicher, ob eine Band wie die Alabama Shakes eigentlich zum Prog gehören. Dafür müsste man Prog im Detail definieren......Meine Definition lautet für Prog in etwa so: Prog ist im weitesten Sinne Musik, die man auch nach dem zehnten Hören immer noch toll findet, sogar noch besser als bein ersten Mal (sehr wichtig). Prog ist aber auch alles, was a) nicht direkt radiotauglich und 2) innovativ und experimentell ist. Und Progmusik ist tolerant und vielschichtig. Insofern gehören die AS für mich dazu nach den beiden ersten Alben.

Das neueste Werk ist auf jeden Fall mal innovativ, experimentell und....auf das erste Hörerlebnis sehr sperrig . Doch, siehe oben, mehrmals hören schärft den Geist und die Lauscher werden immer grösser. Die einzelnen Musiker mit Brittany Howard (Gott hat die Frau eine Stimme), Heath Fogg (g), Zac Cockrell (b) und Steve Johnson (dr) spielen zwischen Soul, Blues, Punk, Ballade, Rock alles. Und dabei immer mit einem gewissen Proganteil.

Bereits der Opener klingt wie von einer anderen Welt. Wer das Glück hat zuhause eine sehr gute Anlage zu besitzen, der hört hier ein Vibraphon, dass die Gläser im Schrank zu schwingen anfangen. Aber dann kommt sofort ein gnadenloses Riff bei "Don't wanna fight", dass es einen aus den Socken haut. "Dunes" nimmt etwas die Geschwindigkeit raus, aber hier glänzt dann Howard noch besser. Psychedelic geht auf "Future people". Auf "Gimme all your loving" schreit sich Howard die Seele aus dem Leib wie einst unsere Janis. Weitere Highlights sind dann noch "Guess who" im klassischen Soulgewand, "The greatest" ist reinrassiger Punk, "Gemini" wiederum psychedelisch und als Abschluss "Over my head" als Klagelied.

Zum Sound: man fühlt sich in einen kleinen Club versetzt. Die Instrumente klingen alle wie Live aufgenommen (was im Studio auch teilweise der Fall war), das Schlagzeug rumpelt recht stark, die Gitarre hat auch mal Feedback, der Bass ist mächtig. Zu dieser Musik gefällt mir, dass sie nicht im geringsten glattgebügelt wurde. Und Brittany Howard ist die Entdeckung für mich als Sängerin. Wie sie schreit, hechelt, sich windet und leise fleht ist schon ganz großes Kino. Ein Vergleich mit Janis Joplin ist vielleicht für manchen übertrieben, aber sie hat's drauf.

Musik für Fans die mit rumpligem Soul und Rock was anfangen können oder überhaupt mal entdecken wollen, was in 2015 abseits des Mainstreams noch so geht.


Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn der böse Nachbar nur noch Foxtrott hört
toni
The boss

Beiträge: 1.327


29.07.2015 13:25
RE: ALABAMA SHAKES - Sound & Color antworten

hallo,

ich danke und machte mich gleich auf die suche.
ich denke live werden sie eine wucht sein .
werde sie jedenfalls weiter im auge behalten , ich sage danke.



hier sehr funkig , gefällt mir sehr gut



der Name Alabama ( südstatten ) ist aber schon etwas Programm
habe aber nur ein paar klicks gemacht
daher nicht aussage kräftig
aber wirklich sehr interessant .

merci und gruss

Colling Marc
Let`s rock

Beiträge: 17


29.07.2015 14:55
RE: ALABAMA SHAKES - Sound & Color antworten

http://youtu.be/J88lsk9j6mA

Danke für das Feedback. Es freut mich, wenn ich einen kleinen Teil dazu beitragen kann,neuere Bands hier im Forum bekannt machen kann. Auch wenn es nicht direkt Prog im eigentlichen Sinne ist, so ist es doch interessant und m. E. auch tolle Musik. Und die lieben wir doch alle....

Als Anhang mein Lieblingssong des Albums. Die Leistung von Brittany haut mich einfach um....


Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn der böse Nachbar nur noch Foxtrott hört
h.
Big Buffalo

Beiträge: 219


29.07.2015 18:40
RE: ALABAMA SHAKES - Sound & Color antworten

Hallo, war ein guter Tip, habe mir mal ein Konzert von 2013 angeschaut. (WDR-Rockpalast Haltern Pop Festival).
Ich schiebe das gehörte mal in Richtung Rock mit ganz viel bluesigen Anleihen.
Auf jedenfalls sehr interessante außergewöhnliche Stimme.

h.(Holger)

hero
Rising sun

Beiträge: 428

29.07.2015 20:58
RE: ALABAMA SHAKES - Sound & Color antworten

Also ich weiß nicht, ob dies allgemeingültig unter Prog weggeht. Aber die Proggies sind in ihrem Progverständnis recht anarchistisch unterwex. Jede/r findet irgendwo etwas "proggiges", um es unter das Progvolk zu bringen, wenn er/sie es sich zurecht gehört hat, gell?.
Isch mään jo bloos...
Roland

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor