Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
hero
Rising sun

Beiträge: 428

22.05.2016 23:56
STEVE THORNE - ISLAND OF THE IMBECILES antworten

Erster Titel "In the frame": rhythmisches Bassostinato, Keyboardquietschen, Tamburin, stampfendes Schlagzeug, Stimme: ja hat Phil Collins 'ne neue CD unter Pseudonym aufgenommen? Fragt man sich... Die Abmischung untermauert diese Annahme und hält auch den ganzen Song durch. Verblüfft schaut der Rezensent nochmals auf das Case. Nein, kein Zweifel, es ist Steve Thorne, der hier dem guten Phil zeigt, wie man den Spagat zwischen Pop und Prog auch hinbekommen kann. Nähmlich mit eingängigen Melodien und durchgehendem Rhythmus (sehr tanzbar!). Alle Instrumente spielt er selbst wie auf all seinen vorherigen 4 CDs. Mit dem Opener stellt sich gleich ein Highlight dieser CD vor. Einzig die Ausblende befremdet ein wenig.
Auch die Ballade "Animal" bestreitet Steve allein. Sie besticht durch Ohrwurmcharakter und einem schönen Oboenmotiv, das allerdings synthetisch erzeugt ist. Ab hier sticht der Collins Phil nicht mehr so durch wie im Opener. Ausblende - wie schade.
Im 3.Track" Colours of torment" kommen nun Gastmusiker zum Einsatz. Und das sind mit Tony Levin am Bass und Nick d'Virgilio an den Drums keine Nonames - ganz im Gegenteil. Mit ihnen bekommt die CD einen Energieschub, da sie der in der Komposition steckenden Power nachhelfen. Federnder Rhythmus und ein ohrwurmiger Refrain prägen diesen Poprocker.
Mit einem an ein Hackbrett (Saiteninstrument, vornehmlich in der sog.Volksmusik üblich) erinnerndem Sound eröffnet "Don't fear tomorrow" ein Singer/Songwritersong, der in seiner Mitte ein schönes Gitarrensolo von Robin Armstrong birgt. Der Refrain drängt das gesamte Werk weiter in Richtung AOR, das progressive Element verliert sich mehr und mehr. Diese Entwicklung lässt sich durch all seine 5 CDs in der Gesamtbetrachtung beobachten. Schöne Melodien komponiert er weiterhin, die denen des o.g. Ph.C. in nichts nachstehen ("Let me down").
In "Ancestors" kommen nochmals Proggiges in Spuren zu Gehör durch die Mellotroneinsätze. Auch hier wieder feine Refrains. Peter Gabriel kann er auch, so in "Ashes", zumindest stimmlich. Hierbei hat er sich Teile der Keyboardsounds bei Rupert Hine abgehört, so scheint es.
Folkloristisch gestaltet sich der Ausklang mit "They are flesh" durch die Akustische, womit er einen Hinweis gibt, in welche Richtung es für ihn gehen kann, so er doch noch weitermacht. Denn er beabsichtigt nach eigener Aussage zunächst nur noch für andere zu komponieren und seine Solokarriere zu unterbrechen. Viele kamen wieder und einige stärker denn je. Schaun mer mal...
Abschließend ist festzuhalten, dass "Island..."als reifstes seiner Solowerke eine Art Vermächtnis seines bisherigen Wirkens darstellt.
Wer AOR mit gelegentlichen, sanften Ausschlägen in Proggefilde mag, der sollte hier unbedingt antesten.

Steve Thorne all instruments

Gastmusiker:
James McLaren backing vocals (10)
Nick d'Virgilio drums (3, 4, 6, 7,8,9)
Tony Levin bass (3,7)
Robin Armstrong lead guitar (4, 7, 8)

Titel:
1. In the frame 5.11
2. Animal 6.32
3. Colours of torment 4.44
4. Don't fear tomorrow 3.47
5. Island of the imbeciles 3.41
6. Dear mother earth 3.25
7. Let me down 4.48
8. Ancestors 4.36
9. Ashes 6.29
10. They are flesh 6.49

ich_bin_besser
Globaler Moderator

Beiträge: 1.130


23.05.2016 16:45
RE: STEVE THORNE - ISLAND OF THE IMBECILES antworten

Zitat von hero im Beitrag #1
Dies ist seine Stärke neben der


Hmm, da fehlt doch was?


Keep prog alive - see it live!

Meine Musikliste
hero
Rising sun

Beiträge: 428

23.05.2016 21:48
RE: STEVE THORNE - ISLAND OF THE IMBECILES antworten

Tnx Jürgen, aber ich weiß net mehr, was...Kommt davon, wenn man noch nachts arbeitet.

lg
Roland

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor