Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.461 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
PavolS
Rising sun

Beiträge: 268


04.03.2017 17:04
Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

RIVERSIDE – 25.2.2017 – Progresja Main Stage, Warschau, Polen

Endlich habe ich Zeit gefunden, um einen Bericht vom Konzert zu schreiben. Samstagnacht am vergangenen Wochenende war so eine Ausnameereignis dass das ein paar Zeilen verdient.

Es war mein vierzehntes RIVERSIDE Konzert aber in gewisse Hinsicht war das das erste Mal.

Aber ich muss etwas ausholen. Am 21. Februar 2016 ist Piotr Grudziński gestorben. In Zustand von tiefen Shock war lange nicht klar ob die Band überhaut weiter machen wird. Erst am 23. September stand auf ihren Facebook das Riverside wird weiter bestanden aber nur als Trio, das sie nur mit Gastgitarristen arbeiten wurden. Am 29. Oktober kam Bekanntgebung von ersten Konzert für 25. Februar 2017 in Warsaw Klub Progresja. 7. November startete Ticket Verkauf und alle waren innerhalb von wenigen Stunden weg. Und ich war einer von 3000 Glücklichen, die ein Ticket rechtzeitig geschafft zu kaufen.

Drei Tage von Konzerttermin war dann ein Geheimnis gelüftet: Name von Gastgitarrist, und es war Maciej Meller. Er ist Gitarrist und Mastermind von Polnischen Neo-Prog Band QUIDAM (wenn jemand mehr über entdecken will, hier ist zweistündigen Konzert YouTube). Das da noch zweiten Gitarrist wird war eine Überraschung. Und es war junger Mateusz Owczarek von polnischen Progmetal Band LION SHEPHERD. Sie waren am letzten Riverside Tour das Support, daher diese Verbindung. Um Liste von Gasten komplett zu machen, für zwei Songs kam noch ein Saxofon Spieler Marcin Odyniec.

Das Konzert begann genau um 20:00 Uhr. Auf die Szene kamen drei übrigen Riverside Mitglieder Mariusz Duda, Michał Łapaj und Piotr Kozieradzki. Sie gehten aber nicht sofort zu ihren Instrumenten, in einer kurzen Rede hat Mariusz die traurigen Ereignisse erwähnen und unterstrichen die Bedeutung dieses Konzert für sie. In einen kurzen Zusammenfassung in Englisch erwähnt er dass die Leute aus ziemlich fernen Landen kamen, wie Kanada oder Australien.

Und dann ist es alles begannen mit "Coda" in stark verendeter Version, von der erste Hälfte nur zu dritt gespielt hatten. Für zweite Hälfte kam auf die Bühne Maciej Meller. Der nächste Song war "Second Life Syndrome" und danach der Ballade "Conceiving You". Das kann auf keinen Riverside Konzert fehlen und Refrain hat ganze Halle in Chor gesungen. Ein Block von vier Songs aus dem letzten Album war das nächste. Gefolgt von vier Songs aus dem aktuellen Album " Caterpillar and the Bared Vire", " The Depth of Self-Delusion“, akustisch gespielte (laut Mariusz das Originalversion)" Lost (Why Should I Be Frightened By a Hat?)“ und " Discard Your Fear". Im letzten Song hat Mateusz Owczarek Gitarrenpost erobert und blieb auch für die nachfolgende "O2 Panic Room". Das war sehr gut, diese beiden Songs haben metallischer Charakter und seine Art des Spiels passte da besser. Bevor der nächsten Song kam Maciej Meller zurück und Mariusz scherzte ein wenig und kündigte die nächsten Gast mit folgenden Worten (wenn ich das von polnischen richtig verstanden hatte): "da wir keine Songs mit drei Minuten spielen, wird er nach ungefähr acht Minuten auf der Szene erscheinen...". In " Deprived (Irretrievably Lost Imagination)“ spielte so Marcin Odyniec ein Saxophon Solo und blieb auf der Bühne auch für dem nächsten Song, ein Instrumental "Night Session - Part 2" Der Hauptteil des Konzerts kam mit dem Songs "Escalator Shrine" und "Before" zu Ende.

Für erste Zugabe kamen beide Gitarristen auf die Bühne und es war der emotionalste Teil des Konzerts. Mit zwei Songs von Love, Fear and Time Maschine – “Time Travellers” und “Towards the Blue Horizon”. Es war deutlich zu spüren das, besonders bei zweiten, muss Mariusz Duda stark mit Tränen kämpfen. Er hat meine große Bewunderung das sie diesen Song überhaupt spielten. Er muss dort diesen Text singen:

“Where are you now my friend?
I miss those days
I hope they take good care
Of you there
And you can still play the guitar
And sing your songs

I just miss those days
And miss you so
Wish I could be strong
When darkness comes”

Er kam eine weitere Zugabe ein Song von dem Beginn des Konzertes "Coda" wieder in einer anderen Version mit Auszügen aus " Goodbye Sweet Innocence". Und genau aus diesen Song kam die sehr symbolische Strophe die Mariusz als letzte gesungen hat:

„And when something ends
Something else begins
We are moving on…"

Und das war das Ende dieses unvergesslichen Abends. Mit zweieinhalb Stunden war es wahrscheinlich das längste Konzert in der Geschichte der Riverside. Es war nicht die Pietätakt für Piotr Grudziński. Es war vielmehr Ausblick in der Zukunft, Start von etwas Neues.
Verpackte Great Hall Progresja Klub hat eine unglaubliche Atmosphäre geschaffen.

Und was ist das Fazit dieses historischen Konzerts? Riverside ist zurück auf der Szene, aber es ist andere Riverside. Vergessen Sie Die speziellen Sound von Piotr Gitarre, es ist auf jeden Fall weg. Beide Gast Gitarristen sind so gereiften Musiker das sie seinen eigenen Stil haben und nicht versuchten, Piotr Sound zu kopieren. Gitarre fiel mir etwas in den Hintergrund gedrängt, nicht viel, aber es zu fühlen. In Vordergrund ist klar Mariusz Bass. Er spielt aber auf seinen Instrument eine Menge von Melodien so hatte diese Verschiebung auf die Musik und der Sound von Riverside keinen negativen Einfluss. Es ist nicht besser und nicht schlechter, es ist einfach ein wenig anders. Riverside ist die gleiche fantastische Konzert-Band geblieben, mit einem fast perfekten Sound. Wir werden sehen, wo ihr musikalischer Weg in der Zukunft weiter hinausläuft. Vor allem ist es aber wichtig, dass trotz der enormen Tragödie im vergangenen Jahr die Riverside eine Zukunft hat.

Gruß
Paul


Meine Konzertplanung: 1.-3.10. Euroblast Köln DE
toni
The boss

Beiträge: 1.470


05.03.2017 00:30
RE: Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

Danke Paul für diesen tollen Bericht !
Es hat mich sehr berührt !
Ich freue mich sehr auf Riverside im Z7 Pratteln .

Merci Paul

h.
Rising sun

Beiträge: 286


05.03.2017 08:32
RE: Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

Danke dir Paul, ich hatte beim Lesen gerade das Gefühl, auch dabei gewesen zu sein. Tolle Zeilen, wir sehen uns ja demnächst in Reichenbach.

h.(Holger)

Janne
The boss

Beiträge: 1.686


06.03.2017 10:54
RE: Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

Super Bericht, Paul


---------------

Stay tuned, Jan

---------------
George
The boss

Beiträge: 1.443


06.03.2017 19:15
RE: Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

toni
The boss

Beiträge: 1.470


07.03.2017 00:24
RE: Riverside – 25.2.2017 – Warschau, Polen antworten

Hallo Paul ,

dein für mich herzerwärmenden Bericht wird xxx Fach gelesen !!!!!!!!!!!!!!
Viele werden dazu nichts schreiben ?!
ABER , es hat sie sicherlich sehr berührt und darauf und nur darauf kommt es an !
Nochmals DANKE dafür Paul !

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz