Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 37 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
hero
Great Champ

Beiträge: 528

08.01.2019 22:05
MOZARTBAND - SOUL antworten

Wenn jemand nicht (mehr) bzw. noch immer nicht weiß, was "Retro-" eigentlich heißen oder aussagen soll. so wird ihm/ihr hiermit geholfen (werden können,wenn er/sie will). Denn Meister Mozart wird mit allen Mitteln des Retro- in unsere rockige Zeit transferiert ohne ihn zu verfälschen. In kleiner Runde fragten wir uns, was er wohl zu diesen Bearbeitungen seiner Werke sagen würde. Ich tippe darauf, dass er garnichts bzw. nur wenig sagen, sondern mitten drinnen wäre im Geschehen.

Nachdem er die "Original Alpinkatzen" - eine Band der Neuen Volksmusik - verlassen hatte, gründete Wolfgang Staribacher (Drahdiwaberl, Acid, Falco) die Mozartband (1995). Sein Lieblingsinstrument ist das Akkordeon, das er auch auf diesem Album sehr effektvoll und geschmacksicher einsetzt. Daneben gehört auch die Hammond B3 , Fender Rhodes und Wurlitzer E-Piano zu seinem Instrumentarium. Er arrangierte und ergänzte die Vorlagen des W.A.Mozart nach Bedarf und ging dabei sehr behutsam vor. Als Vorlage(n) diente(n) ihm Mozarts KV208 "IL re Pastore", eine 2-aktige Serenade.

Den Einstieg ins Album bildet jedoch mit KV 74 die 10.Symphonie, die Mozart im Alter von 14 Jahren schrieb. Die Mozartband nimmt die musikalische Energie, die in der Melodieführung, Rhythmik und Harmonik steckt und wandelt diese in einen veritablen Rocksong um, indem sich klassisches und Rockinstumentarium genialisch verbinden, ablösen, umspielen - also zusammen musizieren. Das Streicherpizzikato wird vom E-Bass gestützt, die Streicher vom Fagott und der Hammond B3 vorwärts getrieben Das Akkordeon bringt etwas folkloristisches Flair und mischt kräftig mit bis ein kurzes,knackiges Hammondsolo die Band(e) wieder aufs Gleis bringt.Das klingt losgelöst von unserer Zeit und deshalb hochmodern. Apropos Hammond: dieser Klang dieser Hammond macht süchtig, deshalb aufpassen!

Die Arie "Di tante sue procelle" aus der Oper "Le Nozze di figaro" führt dann die Frauenstimme ein, die für die folgende Serenade gebraucht wird. Hier spielen die akustischen Instrumente die Hauptnebenrolle(n).

Die Reihenfolge des Meisters Original wird in aller künstlerischer Freiheit ignoriert. So bildet die Originalouvertüre den Schlusstitel des Albums.

Der 3.Titel "se vuoi ballare" eröffnet also den Reigen der Originalkomposition und wird zu einem ganz starken Plädoyer für die Fusion Rock-Klassik. Wenn so gesungen wird, wie es Christian Wolf tut, dann gibt es wenige Argumente, die gesangsbezogen dagegen sprechen. Er trifft den Ton mit Präzision und rockigem Habitus. Auch in diesem Track wieder diese Hammond...

"barbaro" ist der nächste Titel überschrieben. Den Barbier besingen nun Frau - Barbara Karolyi - und Mann - wieder Ch.Wolf - in einem klassischen Duett mit krachendem Schlagzeug.

"aer tranquillo" wird wieder von einem Duett charakterisiert. Dieses Mal allerdings teilen sich die Singstimme(n) die Sopranistin B.karolyi und der (?) Alt Lynne Kieran. Diese Melodie will danach kaum noch aus dem Kopf. Was bei Mozart nicht wirklich verwundert, aber auch für diese außergewöhnliche Adaption spricht.

"chi mai" wird zum Rocker mit flirrendem Gitarrensolo und Fagottbegleitung. Auch die geliebte Hammond ist wieder da. Und die Wolf'sche Stimme.Grandios.

"perché"(warum?) beginnt mit groovigem Schlagzeug, darüber liegt die Altstimme, das Fagott, die Streicher machen mit der Hammond Tempo, dann wird's soulig und endet mit einer Gospelhymne der besseren Art.

Folkig. eingeleitet mit dem Akkordeon und Bläsern, begleitet von Streichern und E-Bass darf die Altstimme ihr Können entfalten im Track "se vincendo".

Im gefühlvollen "l'amero" ist zunächst wieder das Duett Karolyi/Wolf zu hören. Mit flirrenden Akkordeonklängen geht es gleitend in die abschließende(!) Overtüre über, in der dem Akkordeon nochmals die Ehre erwiesen wird. So gespielt und begleitet macht es auch dem Proggie Spaß zuzuhören.

Über allem strahlt das Melodiegenie W.A.Mozart.

Die Mozartband zeigt mit diesem Album, wie eine Fusion Rock-Klassik klingen sollte um nicht ins Kitschig-schmalzige abzuschmieren. Kernig,rockig,mit viel Spielfreude kommt so einer der größten Musiker ever auch dem Rockhörer zu Ohren. Es stellt sich die Frage, warum er - Mazart - nicht öfter Lieferant für Bearbeitungen im Rock-Progsektor wurde. Bach, Sibelius,Mussorgski - um nur wenige zu nennen - wurden des Öfteren bearbeitet. Nur um Mozart machte man größere Bögen. Vielleicht kommt seine Zeit auch im Rock noch. Jedenfalls ist es schade, dass es dieses Projekt so nicht mehr gibt. Wolfgang Staribacher spielt aktuell bei ACID (seit 2014).



Die Band:

Wolfgang Staribacher accordeon, Hammond B3, Fender Rhodes, Wurlitzer E-piano

Barbara Karolyi sopran

Christian Wolf tenor

Anton Burger violin, mandolin

Andrew Jezek viola

Vladimir Kacar bassoon

Robert Pistracher bass

Yago Pausch dr (1), perc

Markus Perschon dr (3,4,6)

Paul Schneider dr (5,7)



Gastmusiker:

Lynne Kieran alt

Andie Gabauer voc(7)

Maria Frodl cello (2,8)

Melissa Coleman cello (10)

Heinz Jäger upright bass (6)

Robert Riegler e-bass (10)

Heinz Jiras Hohner clavinet (7)

Siegfried Haglmo diaton.acc.(99

Otmar Klein diaton.acc. (9)

Krzystof Dobrek acc(9)

Hans Tschritsch tuned glasses & ventilators (9)



Titel:

1)Financal times

2) Di tante sue procelle

3) Se vuoi ballare

4) barbaro

5)Aer tranquillo

6)Chi mai

7) Perché

8)se vincendo

9)L'amero

10)Ouverture from "Il re pastore"


https://www.youtube.com/watch?v=CiA_jV_K1ho

https://www.youtube.com/watch?v=qLcY2QxbpVI

https://www.youtube.com/watch?v=TIrZS6vXSgI

https://www.youtube.com/watch?v=7PovNyuqSWg

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor