Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


08.04.2006 09:01
Bugs Henderson-Electric Snow "The Best Of" antworten
Bugs Henderson - Electric Snow "The Best Of"
Texas Blues



8/10

2006, Taxim Records

Tracklist:

CD 1 "Vocals"

1. Honest I Do
2. She Feels Good
3. Rocket In My Pocket
4. Love Somebody
5. Sweet And Mean
6. Blue Casion
7. Lucille
8. Ain´t Your Daddy´s Business
9. Starvation Box
10. Armadillo Shake
11. Got My Mojo Working
12. Look What Love Can Do
13. Ticket To Ride
14. The Vent

CD 2 "Instrumentals"

1. Raw-Hide
2. Blues In Reverse
3. Big D Shuffle
4. Airplay
5. Honky Tonk
6. Jitterbugs Part 2
7. Rebel Rouser
8. Autumn Lullaby
9. Blackhawk Walk
10. Texas Ballbuster
11. Hide Away
12. Pleasure Tent Of The Porno Duck
13. You Can´t Sit Down

CD 3 "Bonus Disc"

1. Sen-Sa-Shun
2. Rock Me Baby
3. Maid Of Sugar-Maid Of Spice
4. Lie, Beg, Borrow And Steal
5. Brandon´s Song
6. The Big Roar
7. Crippled Gnat Bounce
8. Drug Store Blues
9. Blue Lazer
10. Audio Liner Notes

Spieldauer: CD 1: 73:19
CD 2: 68:33
CD 3: 77:44


Hallo zusammen,

Die Bugs Henderson Werkschau ist angesagt. Endlich erhalten alle einen sachkundiges Exzerpt in drei Teilen.
Didaktisch pfiffig überlegt und durch die CDs „Vocals“, „Instrumentals“ und „Bonus Disc“ fein umgesetzt.
„Electric Snow“ umfasst eine Zeitspanne von 1978 bis 2004. In Alben ausgedrückt: Von dem Knaller „At Last“ bis zu seinem letzten „Stormy Love“.

Die 3-fach CD wurde Peter Harenberg digital gemastert, was zur Folge hat, dass alles in perfektem Klang genossen werden kann.

Henderson setzt gewisse Schwerpunkte bei der Songwahl. Wir finden auf den beiden ersten CDs sechs Nummern vom „Daredevils Of The Red Guitar“-Album aus 1994. Folglich wird fast die Hälfte dieser Vorzeige-Disc auf „Elecrtic Snow“ zitiert und weitere zwei unveröffentlichte Aufnahmen aus den „Daredevils“-Sessions.
Und diese ’red guitar’ spielte er auch heute noch auf seinen Konzerten (s. Foto aus 2004).

„Love Somebody“ eröffnet den Reigen der „Daredevils…“ Outtakes: Bugs Henderson slidet sich durch eine entspannte Eigenkomposition, die meinen Finger schon mal in Richtung Repeat-Taste wandern lässt.
Keyboards gepaart mit Hendersons Gitarrenläufen machen das slowbluesige „Sweet And Mean“ zu einem Hörgenuss.
Richtig packend sind dann die instrumental Knüller von „Daredevils…“, allen voran Duane Eddy´s „Rebel Rouser“, dicht gefolgt vom relaxten „Airplay“, das mit verschiedenen Radiostimmen, die die (damals) neue CD ankündigen, beginnt. Henderson lässt seine Gitarre mal clean, mal in sehr unterschiedlichen Sounds singen, wobei er zwischen den Soli immer wieder zum Thema zurückkehrt.
Bugs Henderson ehrt Link Ray mit “Raw-Hide”. Ein Rock & Roller par excellence. Hey, it´s Swing time. Ja auch das gelingt ihm vorzüglich. Gespickt mit einem feinen Basssolo wandelt Henderson gekonnt auch auf diesem Pfad.
Dann sind wir auf der „Electric Snow“ bei der „Bonus Disc“ angekommen und hören „Lie, Beg, Borrow and Steal“. Ein Song, der nicht den Weg auf „Daredevils…“ fand.
„Brandon´s Song“, der sehr wohl auf dem Album ist, wird auch als unveröffentlicher Track so zu sagen in der Keyboard Version geboten. Da die Gitarren fast schon Southern-Rock Nähe haben, ein Exot auf dem Silberling.

Ronnie ’Mouse’ Weiss singt “Maid Of Sugar-Maid Of Spice”, das ein echter Up-Tempo Rocker ist. Mit Recht hat dieser Song 9 Jahre später auf „Stormy Love“ einen Platz gefunden, aber in einer völlig anderen, richtig bluesigen Fassung. Auf seiner Tour im November 2004 war der Track dann auch noch live zu bewundern.

„Honest I Do“ vom At Last-Album steht am Anfang der weit über 3-stündigen Retrospektive. Dieses auf CD gebannte Konzert ist ja ein Klassiker des Texas-Blues und mit dem Opener hat „Electric Snow“ bereits ihren ersten Farbtupfer.

Bugs Henderson mit Hornsection? Ungewöhnlich und gleichzeitig abwechslungsreich. Genauso wie einer der Henderson Signature-Tunes „Rocket In My Pocket“ vom „American Music“-Album aus dem Jahr 1988. In dem Live-12-Takter mit Keyboards wird deutlich, dass Henderson während der Songs auch gerne Geschichten erzählt.

Bugs Henderson & The Shuffle Kings sind einfach eine Live-Band.
Die Auswahl der Tracks von den beiden herausragenden Konzert-Mitschnitten „Call Of The Wild“ und „We´re A Texas Band“, beide im Bremer Meisenfrei aufgenommen demonstrieren die Klasse der Band. Henderson ist ein Meister im Interpretieren von Fremdwerken: „Got My Mojo Working“ hat einen echten Texas-Touch erhalten.
So auch sein eindrucksvolles „Ticket To Ride“ von den Beatles. Da ist die Hölle los wenn Bugs mit seinem Solo das Publikum verzaubert.
Auf der Instrumentals dann noch „Pleasure Tent Of The Porno Duck“ und Freddy Kings „Hide Away“. Die Auszüge der beiden CDs führen dazu, dass, vorausgesetzt sie befinden sich noch nicht in der Sammlung, auf dem schnellsten Weg ergänzt werden sollten.

Vier Tracks widmet Bugs der „Henderson And Jones“-CD. Erst durch diese Compilation wurde mir klar, dass Keith Jones schon seit über 10 Jahren der Bassist an seiner rechten Seite ist. „Texas Ballbuster“, ein abrockendes Stück Musik mit vielen Tempiwechseln, einem Drumsolo von Sohnemann Buddy Henderson inbegriffen, halten das Hörvergnügen auf hohem Niveau.
Auf der „Bonus Disc“ findet das „Henderson And Jones“ Spektakel mit „The Big Roar“, „Crippled Gnat Bounce“ und „Drug Store Blues“ seinen Höhepunkt. Uhhhh, hat der „Drug Store Blues“ einen Groove.
„Sen-Sa-Shun“, Freddie King zum Zweiten: Gitarre pur satt mit einer straighten Rhythmusabteilung, die Drums mit viel High-Hats, einem Henserson, der sich vor Spielfreude fast überschlägt und Keith Jones liefert ein Solo der erstaunlichen Art ab.
Nach dieser furiosen Nummer dann eine entspannte Memphis Slim Huldigung mit „Rock Me Baby“. Stellenweise entlockt der Gitarren-Maestro seinem Arbeitsgerät einerseits weinerlich anmutende Klänge andererseits sehr zurückhaltende, glasklare Töne. Ein Anzeichen dafür, dass Bugs Henderson auch ein Experte der leisen Töne ist.

Die „Audio Liner Notes“, schon Standard auf seinen Veröffentlichungen, fehlen natürlich auch hier nicht. Sie sind mit fast 35 Minuten üppig ausgefallen. Jeder Song wird beschrieben, Besonderheiten werden zum Besten gegeben und Hintergründe dargelegt.
Dieses Mal sind sie in seinem Esszimmer im heimischen Haus in Texas aufgenommen. Es wurde dafür gesorgt, dass kein Telefon stört und die Hunde abgelenkt sind.
Seine Geschichten rund um die 36 Tracks sind mit entspannenden, ruhigen Gitarrensounds im Hintergrund unterlegt.
Seit der Einführung der „Audio Liner Notes“ freue ich mich jedes Mal auf sie.

Bei der Fülle an Songs und Spiel-Länge möchte ich mit meinem Resümee einen Gegenpol bieten:

Besser konnte ein Rückblick nicht ausfallen. Kritisches habe ich gesucht wie die Stecknadel im Heuhaufen. Ohne Erfolg. „Electric Snow“ bietet alles, was einen brillanten Sampler ausmacht.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
The Wolf Gang
Great Champ

Beiträge: 661


08.04.2006 12:30
RE: Bugs Henderson-Electric Snow "The Best Of" (Texas Blues) antworten

Auch an dieser Stelle noch einmal meine Bemerkung.

Wer sich mit Henderson näher beschäftigen möchte, kommt um diese Kopplung nicht herum.

Und - Obacht - noch diesen Monat zum Sonderpreis bei TAXIM-Records!

Wolfgang


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor