Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.068 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


04.05.2006 21:28
Ice - The Saga antworten
Ice – The Saga
Neo Prog



2006
Webseite der Band: http://www.ice-music.nl
Label: Musea http://www.musearecords.com

7/10

Ice sind:
Hein van den Broek – vocals, harmonica
Chris van Hoogdalem – guitars and backing vocals
Henny van Mourik – bass and backing vocals
Ardie Westdijk – keyboards, piano and synthesizers
Rob Boshuijzen – drums, percussions
Gastmusiker:
Bert van Meeuwen – saxophone on Not only Love and This Battle
Chor ‘Intermezzo’ on Farewell and This Battle

Tracks:
1. Strangelight 7:18
2. Farewell 2:55
3. The Trail 6:08
4. Why Me 4:51
5. Shining 7:01
6. Setback 7:10
7. Not Only Love 5:17
8. The River 7:13
9. No Choice 4:10
10. This Battle 8:56

Gesamtspielzeit 61:07

Ice wurden im Jahr 2001 von ehemaligen Mitgliedern der Band Maryson gegründet. Für diejenigen unter euch welche es möglicherweise nicht wissen, Maryson hatten 1997 und 1998 bei dem damaligen deutschen Label WMMS 2 CDs heraus gebracht, Master Magician I und Master Magician II On Goes The Quest.

Nun aber zurück zu Ice, ihre Musik ist beeinflusst von Camel, Peter Gabriel zur Genesis Zeit, Pink Floyd besonders bei den Keys und Marillion. Bei dem Album The Saga handelt es sich um ein Konzeptalbum, in der es um eine herannahende Eiszeit geht und nur eine kleine ausgewählte Gruppe die es verhindern kann. Nun im Booklet steht, das Ice eine klassische Story für gut und böse, liebe und hass, Vertrauen und Vertrauensbruch und vor allem Freundschaft ist.

Die einzelnen Etappen haben sie sehr melodisch verpackt. Mal balladesk und mal leicht rockig. Schöne Keyboardteppiche und tolle Gitarrensoli, sowie die sehr ausdrucksstarke Stimme des Sängers machen richtig Spaß. Sehr schön ist z.B. Not Only Love und This Battle, denn hier hat man auch ein wunderschönes Saxophon eingesetzt. Auch Why Me ist besonders erwähnenswert, dieser Song klingt am Ende mit Mundharmonika aus und erzeugt eine besondere Stimmung. Ausfälle, oder einen schlechten Song kann ich nicht benennen und den Kauf des Albums wärmstens empfehlen!

9 / 10 Punkte




---------------------
Grüße, Proglady
BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


04.05.2006 23:32
RE: Ice - The Saga antworten

Ich habe das Album die Tage auch zum ersten Mal gehört, geben aber zu, daß es irgendwie an mir vorbeigerauscht ist und keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. So richtig neoproggig habe ich es eigentlich nicht empfunden, eher würde ich es in die AOR Ecke packen. Was allerdings schwer neoproggig ist... die Story könnte kitschbeladener kaum sein!
Ich muß nochmal intensiver reinhören, vielleicht zündet es ja noch!

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


05.05.2006 08:22
RE: Ice - The Saga antworten

Zitat von BumTac
So richtig neoproggig habe ich es eigentlich nicht empfunden, eher würde ich es in die AOR Ecke packen. Was allerdings schwer neoproggig ist... die Story könnte kitschbeladener kaum sein!

Hm, ich gebe zu mit der Schubladenzuweisung tue ich mir manchmal schwer. Mit Aor hast du sicherlich nicht unrecht.
Ansonsten mag ich das Album sehr und habe es seit, ich glaube einer Woche und ist seitdem sehr viel gelaufen.
---------------------
Grüße, Proglady


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


05.05.2006 08:24
RE: Ice - The Saga antworten

Zitat von BumTac
Was allerdings schwer neoproggig ist... die Story könnte kitschbeladener kaum sein!
Ich muß nochmal intensiver reinhören, vielleicht zündet es ja noch!

Das ist Ansichtssache, gehen wir in Wirklichkeit nicht auch auf eine Eiszeit der Emotionen zu
---------------------
Grüße, Proglady


BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


05.05.2006 09:26
RE: Ice - The Saga antworten

In Antwort auf:
gehen wir in Wirklichkeit nicht auch auf eine Eiszeit der Emotionen zu

Huch...! Bitte nicht esoterisch werden, da komm´ ich ins Straucheln. Sorry, kann ich nix mit anfangen. Ich liebe: mein Leben, meine Frau, meine Kinder, Musik, Tischtennis, Schlachtzeugs spielen tun und machmal sogar meinen job, also... da merk ich nix von Eiszeit-Emotionen!

BumTac

Ach übrigens, habe gestern abend zum Einschlafen nochmal die ICE . CD gehört und bin geneigt, Dir bezgl. der Schubladisierung teils recht zu geben. Eingen wir uns also auf neoproggiggen AOR ? So richtig gefallen tut sie mir aber immer noch nicht, irgendwas fehlt...
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


05.05.2006 09:32
RE: Ice - The Saga antworten

Langsam werde ich auf die CD neugierig.....
Jogi sagt immer es gibt im Prog keinen AOR - und bis jetzt stimmte ich ihm darin völlig zu. Jetzt behauptet ihr beiden auf einmal das Gegenteil....
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


05.05.2006 11:04
RE: Ice - The Saga antworten
Der Meinung bin auch immer noch. Ich kaufe die Platte, damit ich mitreden kann


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


05.05.2006 11:38
RE: Ice - The Saga antworten

Zitat von Jogi
Der Meinung bin auch immer noch. Ich kaufe die Platte, damit ich mitreden kann


Gruß Jogi

Ja cool, tue das, denn ich bin auf deine Meinung mächtig gespannt.
---------------------
Grüße, Proglady


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


05.05.2006 12:05
RE: Ice - The Saga antworten

Zitat von BumTac

Huch...! Bitte nicht esoterisch werden, da komm´ ich ins Straucheln. Sorry, kann ich nix mit anfangen. Ich liebe: mein Leben, meine Frau, meine Kinder, Musik, Tischtennis, Schlachtzeugs spielen tun und machmal sogar meinen job, also... da merk ich nix von Eiszeit-Emotionen!
BumTac
Ach übrigens, habe gestern abend zum Einschlafen nochmal die ICE . CD gehört und bin geneigt, Dir bezgl. der Schubladisierung teils recht zu geben. Eingen wir uns also auf neoproggiggen AOR ? So richtig gefallen tut sie mir aber immer noch nicht, irgendwas fehlt...
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun

Jetzt bin ich an der Reihe Huch.. zu sagen! Ich liebe auch mein Leben, meine Kinder und Musik. Denoch braucht man nur das Fernsehen anzumachen und die Nachrichten zu verfolgen um zu verstehen, was ich meinte, aber egal.

Was die Schubladisierung angeht, ich habe mit Neoproggigen AOR kein Problem und bin nun auf Jogi's Meinung gespannt.
---------------------
Grüße, Proglady


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


06.05.2006 01:44
RE: Ice - The Saga antworten
Zitat von Jamina
Langsam werde ich auf die CD neugierig.....
Jogi sagt immer es gibt im Prog keinen AOR - und bis jetzt stimmte ich ihm darin völlig zu. Jetzt behauptet ihr beiden auf einmal das Gegenteil....

Ich werde auch neugierig, ist das ne interessante Mischung?

Gerade erst habt Ihr alle mir so schön den Unterschied zwischen Neo und Retro erklärt...
hihi... und schon kommt die nächste Frage:
Was ist denn bitteschön nun AOR?

Liebe Grüße,
Nicki


_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


06.05.2006 08:10
RE: Ice - The Saga antworten

Zitat von Nicki Psychotic
Was ist denn bitteschön nun AOR?

Sicherlich auch etwas, was man nicht mit 1 - 2 Sätzen erklären kann. Über die Begriff und dessen Bedeutung streiten sich die Musikgötter

AOR = Adult Orientated Rock oder
AOR = Album Orientated Rock

Ich meine, dass schon die einzelnen Strukturen, sprich deren Aufbau, zum Prog vollkommen im Gegensatz stehen. Rock, der auf Grund seines Aufbaus und seiner Melodieabläufe, sich daran orientiert, möglichst gut ins Ohr zu gehen um möglichst oft im Radio gespielt zu werden. Das scheint mir das wesentliche zu sein. Befasse Dich mal mit einschlägigen AOR-Magazinen oder Internetseiten. Wo findest Du im Prog Stilblüten, die sich an so typischen AOR-Bands wie Survivor, Pride of Lions, Change of Heart.... orientieren??? Ich jedenfalls keine.

Ein typischer AOR-Song sieht wir folgt aus:

Intro
1. Strophe
Refrain
2. Strophe
Refrain
kurzes Solo
3. Strophe
Refrain
Outro

Hör Dir die Platten an, dann wirst Du das sehr schnell erkennen und nachvollziehen. Sinn und Zweck progressiver Musik ist doch etwas ganz anderes, nämlich genau das Gegenteil. Ich erinnere an die von Dir genannte Diskussion um Neo und Retro-Prog.



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/


Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


06.05.2006 08:45
RE: Ice - The Saga antworten

Eine schöne Erklärung Jogi,

nur bin Problem bleibt für mich dabei: WIE sollen sich diese Trademarks in einen Prog-Song integrieren lassen...

Lässt du mich mal mithören??
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


06.05.2006 10:10
RE: Ice - the Saga antworten
Zitat von Jamina
WIE sollen sich diese Trademarks in einen Prog-Song integrieren lassen...

Ich verstehe die Frage jetzt nicht ganz

Als Zusatz muss man aber sicherlich sagen, dass es natürlich möglich ist, dass eine Prog.-Band auch einen AOR-Song spielt sowie natürlich umgekehrt, wenn die Band die technischen Fähigkeiten dazu hat. Nur die Kombination, also einen sog. progressiven AOR-Song halte ich für weitestgehend ausgeschlossen. AOR ist möglichst einfach gestrickt, Prog zumeist möglichst vertrakt. Und so würde ich behaupten, dass genau diese gegenteiligen Absichten und Ansätze innerhalb eines Liedes sich gegenseitig ausradieren.

Es gibt in Bezug auf andere Stilrichtungen natürlich ganz andere Ergebnisse. Bestes Beispiel dafür sind doch die zuletzt diskutierten "Tool", denen es offensichtlich gelingt, auf Ihrer Platte einen Mischmasch aus "Alternative", "Grunge", etwas "Doom Metal" und letztlich vom Songaufbau ja auch Prog, zu spielen. Für mich kein typischer Prog, sondern nur auf die Gesamtheit aller Songs und dem Ergebnis als ganze Platte gesehen.

Ich weiß, es ist schwierig. Schubladendenken ermuntert zu Diskussionen und das ist auch gut so. So wie jede Rezi nichts anderes als eine Momentaufnahme, ja ein persönlicher Eindruck, ist, so ist es doch auch mit den Kategorisierungen. Wenn also jemand unter AOR etwas ganz anderes versteht als ich, dann kann er selbstverständlich auch zu dem Schluss kommen, dass AOR und Prog miteinander vereinbar sind. Für mich gibt es das nicht.



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/

Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


06.05.2006 12:04
RE: Ice - the Saga antworten

Dafür, dass du meintest die Frage nicht ganz zu verstehen hast du das doch genau richtig beantwortet. Danke...

Was den Vergleich mit Tool und Prog angeht:
Progressiv bedeutet doch auch "ohne Scheuklappen" und "offen für neues" und auch das experimentieren mit und integrieren von anderen Musikstilen. In diesem Sinne sind Tool also durchaus als "Progressiv" einzustufen.
________

LG, Jamina

Keep on rockin' in a free world
http://www.brighteyes.de


Nicki Psychotic
The boss

Beiträge: 1.371


06.05.2006 12:11
RE: Ice - The Saga antworten
Zitat von Jogi
AOR = Adult Orientated Rock oder
AOR = Album Orientated Rock

Ich meine, dass schon die einzelnen Strukturen, sprich deren Aufbau, zum Prog vollkommen im Gegensatz stehen. Rock, der auf Grund seines Aufbaus und seiner Melodieabläufe, sich daran orientiert, möglichst gut ins Ohr zu gehen um möglichst oft im Radio gespielt zu werden. Das scheint mir das wesentliche zu sein.

Wo findest Du im Prog Stilblüten, die sich an so typischen AOR-Bands wie Survivor, Pride of Lions, Change of Heart.... orientieren??? Ich jedenfalls keine.

Hör Dir die Platten an, dann wirst Du das sehr schnell erkennen und nachvollziehen. Sinn und Zweck progressiver Musik ist doch etwas ganz anderes, nämlich genau das Gegenteil. Ich erinnere an die von Dir genannte Diskussion um Neo und Retro-Prog.


Vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen, Jogi!

Treffe ja heute Abend Jamina... dann werde sie mal ein wenig ausquetschen was es noch so für AOR-Bands gibt. Mir scheint´s so, als kenne ich wohl gar nichts in dieser Musikrichtung.
Bin ja mal gespannt, ob ich das eine oder andere Lied nicht doch schon mal im Radio gehört habe... oder fallen Dir vielleicht noch einige Beispiele ein?

Und nun noch eine Frage:
Ist AOR-Musik so "gut" daß es uns Progies auch gefällt?
(Du weißt hoffentlich wie ich das meine... )

Viele Grüße,
Nicki


_________________________________________________________________________

"another prophet song" ist wohl einer der geilsten Songs die je geschrieben wurden *freu*
_________________________________________________________________________

Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor