Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
BillyJonesForever
Rising sun

Beiträge: 288


22.06.2006 11:45
Voodoo Lake - Flowers In The Sand antworten


Voodoo Lake! Die hochverehrten Skynyrd-Allessammler erwarten wohl eine Tribut-Band an dieser Stelle. Falsch gedacht, denn diese Truppe ist keine x-beliebige Coverband, sondern die momentan wohl beste Southern Rock-/Jam-Band Europas, wenn nicht sogar der Welt. Wer diese Truppe aus Italien im Mai 2005 bei den beiden Konzerten im Rahmen des 'Southern Rock-Listentreffens' in Schlepzig bzw. einen Tag später in Reitwein gesehen hat, weiß, wovon ich spreche.

Wer die Band bislang nur als Konserve (Debüt-CD aus 2000) kannte, wird überrascht sein, welch eine fantastische Entwicklung Voodoo Lake durchlaufen hat. Traditioneller Südstaaten-Rock a la Skynyrd ist passé. Der Southern Rock ist tot, es lebe der Southern Rock!? Nicht ganz, denn erhaltenswerte Traditionen wie z.B. Twin-Passagen und Slide-Einlagen sind weiterhin in Hülle und Fülle vorhanden. Hinzugekommen sind: Die langen Jams; Backgroundsängerin Giulia Coluzzi als die Stimme der Band (Leadgesang auf 5 von 11 Songs); Maurizio Spandre als neues Mitglied an Keyboards, der entscheidende Akzente setzt; last but not least ein geniales Songwriting, das jedes Klischee vermeidend frisch und originell klingt.

Wäre das nicht alles schon genug, haben wir es hier mit einer Soundqualität zu tun, die im Independent-Bereich ihresgleichen sucht! Alle Instrumente sind kristallklar zu hören und erzeugen einen magischen Klangteppich - aber das ist nur ein Teil der Sound-Magie! Die Parts von Simone Ubezio sind immer im linken und die von Max Arrigo immer im rechten Kanal zu hören. Beim Satzgesang verhält es sich ähnlich: Der jeweilige Leadsänger überall, im Background eine Stimme von links und eine andere von rechts. Simone U. hat als Toningenieur ganz große Arbeit geleistet!

Außerdem: Wie oft wird eine CD mit über 70 Minuten Spielzeit ohne Füller veröffentlicht? Voodoo Lake schreiben nämlich nur abwechslungsreich arrangierte Songs. Als allererstes dürfen wir dem Jam-Monster "Daddy" lauschen, dann wird der Hörer in die Sümpfe mit "Son Of The Witch" entführt, mit Stefan Kossmann von Flatman als Co-Leadsänger. Dann tritt bei "Live With It" Giulia C. zum ersten Mal als die Stimme der Band auf und die beiden Gitarreros beglücken uns mit ein- und zweistimmigen Soli, die es in sich haben.

Max A. und Simone U. müssen in höchsten Tönen gelobt werden. Ersterer spielt eine meisterhafte Slide-Gitarre während letzterer je nach Song einen bluesigen Vibrato-Stil - à la Eric Clapton oder Billy Jones - oder einen gekonnten Country Rock-Sound favorisiert und dazu noch an weiteren Instrumenten brilliert. Feeling mit Technik verbunden, das eine schließt hier das andere nicht aus. Einen Sonderlob verdient die Rhythmussektion um Drummer GianMaria Pepi und Basser Joe Ferrante, die als absolute Profis mit ihrem Spiel dieses Meisterwerk bereichern.
Es hätte keinen Sinn, jeden Song einzeln zu erwähnen, denn ein Highlight jagt das nächste. Trotz der stilistischen Vielfalt von Southern Rock, Jam, Country-Rock, Zydeco, Folk, Westcoast und vieles mehr klingt das Album wie aus einem Guss. Das ist nicht die Platte des Jahres, nicht des Jahrzehnts, sondern eins der besten Alben aller Zeiten! Auch wenn Voodoo Lake nie wieder etwas veröffentlichen sollten (was ich nicht hoffe), ist ihr Platz in den Annalen der Rockmusik gesichert.

Also liebe Leser, wartet nicht auf die nächsten 43 Instant-Live-Veröffentlichungen der Allmans und ignoriert die 57. unnütze Skynyrd-Compilation. Denn die musikalische Glückseligkeit ist ab sofort im hier und jetzt, im sandigen
Boden von Mutter Erde zu finden. Es liegt an uns, dass diese wunderschöne Pflanze weiter gedeihen kann...

Spielzeit: 72:07, Medium: CD, Eigenvertrieb, 2005
1. Daddy (09:15) 2. Son Of The Witch (05:12) 3. Live With It (08:20) 4. Flowers In The Sand (04:13) 5. Lady Of The Rocks (05:41) 6. Silas (03:55) 7. Fear Another (05:36) 8. Sometimes (05:40) 9. Need To Leave (07:16) 10. Damn Light (11:57) 11. Rainbow Smile (05:05)

http://www.rocktimes.de/gesamt/uv/voodoo...n_the_sand.html

Band: http://www.voodoolake.com/
Bezugsquellen: http://www.baerchenrecords.de/
http://www.southern-rock.de/contray/html/index.html
------------------------------------------------

Grüße János

In memoriam Billy Jones. Green Grass and High Tides Forever!


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor