Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 382 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


01.07.2006 08:22
Stevie Zee-Wail antworten
Stevie Zee - Wail

Bluesrock



8/10

1995, Sandcastle records/Just For Kicks Music

Tracklist:

1. The Light
2. Guitar Man
3. Burned
4. Wail
5. Mesmerise
6. My Little Girl
7. Dark Eyes
8. Hi-Tail Woman
9. Hard
10. Roller Coaster
11. Cold Turckey
12. Body Count
13. Roller Coaster

Spieldauer: 65:43


Hallo zusammen,

Der Niederländer, der auch zusammen mit Rory Gallaghers ehemaligen musikalischen Begleitern Gerry McAvoy, Bass, und Brendan O’Neill, Drums (jetzt Nine Below Zero), Tribute-Konzerte gibt und ansonsten vor sich hinboogied, sollte sich mal 5 Minuten Zeit nehmen. Zeit, um sich „The Light“ von Stevie Zee anzuhören. Dann hat der gitarrespielende, Stirnband tragende Blondschopf mal etwas Neues um die Ohren.
So spielt Stevie Zee eben den Boogie-Blues, den der Sas bisher noch nicht so locker aus dem Ärmel gezaubert hat.

Stevie Zee hat zwei Partner, die dann das klassische Blues-Power Trio gegeben: Jay Dronge (Bässe/Vocals) und Don Schultz (Drums).
Editiert wird Hi-Tail Woman durch Bill Branett am Piano.

Nach dem furiosen Aufgalopp zeigt Zee uns mit, auch textlich vorzüglich umgesetzt, welch ein Guitar Man er ist. Ob die Saiten gezogen werden, er slidet oder schrammelt, das Lied hat auch noch einen geölten Groove, den das Trio fast schon cool runter spielt.

Für „Burned“ holt euch schon mal einen Feuerlöscher für euren CD-Player, denn das kann der gebrauchen, wenn die Stevie Zee Band dieses Ding abfeuert.
Irgendwie, ich weiß auch nicht, die Songs klingen einerseits nach wohl bekanntem, anderseits hat Stevie Zee es schon nach dem dritten Song geschafft, mich zu überzeugen.
Verdammt noch mal, das Songwriting haut hin und das Album-Konzept geht auf.

Der Bass wurde für das Titelstück der CD („Wail“) ein wenig mehr in den Vordergrund gestellt und man lässt gerne von der jammerden, wehklagenden Gitarre, die uns in diesem Slow-Blues zu Ohren kommt, einlullen.

Morsezeichen eröffnen „Mesmerise“. Zee lässt mal eben einige Gitarrenrückkopplungen in feinster Jimi Art vom Stapel und wir folgen den abermals besonders durch den geslappten Bass in die CD genieteten Funkkaskaden. Herr Zee wechselt zum Sprechgesang und fertig ist der Mix. Der Track hat schon hypnotisierende Wirkung.

Bodenlos, also ohne Blues-Unterbau, aber artgerecht rockend wird „My Little Girl“ serviert. Überflüssig aufs Tapet zu bringen, worum es in diesem Song geht.
In diese Schiene passt dann auch das sich anschließende ruhige Instrumental „Dark Eyes“. Auch ohne Lyrics kann der Mann eine Geschichte erzählen und wieder nehmen wir unsere Umgebung nicht so recht wahr, weil wir mit unseren Gedanken woanders sind.
Achterbahn, das ist das Stichwort für den zweiten Song ohne Text („Roller Coaster“), der nicht nur das Gefühl einer Achterbahn vermittelt, sondern doch tatsächlich Zee in Richtung Country blicken lässt.

Aus unserer Träumerei holt Stevie uns mit seiner „Hi-Tail Woman“ ganz schnell zurück und der Piano-Einsatz passt auf den Punkt.
Heftige Wah Wah Gitarre dann in „Hard“. Irgendwie erinnert mich dieses Ding an die Red Hot Chilli Peppers. Schwere Basslinien, monströse Breaks und Rhythmuswechsel. „Hard“ ist ein echter Knaller und Zee spielt eine brodelnde Gitarre.
In etwas abgewandeltem Outfit macht sich Crazy Train auch in diese Richtung auf.

„Cold Turkey“ hat dann ein weiteres Mal, eher zur Erholung, diesen klassischen Groove, der einen einfach mitreißt. Stichwort: Die Sache mit dem Fuß…
Slide-Blues, den wir auch schon in „Hi-Trail Woman“ hatten, explodiert in „Body Count“ auch. Nur einen ganzen Track lang. Da fällt mir ein, dass Eric Sardinas schon länger nichts mehr von hören ließ.

Stevie Zee? Von ihm habe ich vorher weder etwas gelesen, geschweige denn gehört, obwohl der Axeman schon vier Jahre in England, Ireland, Spanien und Frankreich getourt ist.

Natürlich wirft man einen Blick auf die Homepage. Dort ist immer etwas in Bewegung. Nur werde ich den Eindruck nicht los als wenn auf der Page lange nicht mehr los war.
Gigs: Da tauchen zwei Monate auf (November und Dezember) und weiter geht es nicht.
Fotos: Die aktuellsten Gig-Bilder sind aus 2000. Es gibt eine Rubrik mit neuen Bildern, die Stevie Zee u.a. mit Johnny Winter zeigen. Die Slide-Gitarre hat er vom alten Haudegen gut adaptiert.
Ein wenig aktualisieren könnte man da schon.

Auch wenn „Wail“ schon über zehn Jahre alt ist klingt es wie erst gestern geheult.




------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor