Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 586 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


07.10.2006 11:52
A.C.T. - Silence antworten
A.C.T. - Silence
Prog.-Rock



2006
Inside Out
7/10

Dies ist das vierte Album der Schweden-Progger A.C.T. und wenn man ehrlich ist, dann wurde es auch Zeit. Die Jungs haben bei InsideOut unterschrieben, so dass es von nun ab keinerlei Probleme mehr bereiten dürfte, sich die Scheiben der Formation anzueignen.

"Silence" konnte man sich bisher als Japan-Release besorgen und das lohnte sich auch. In was für eine Nische wollen wir A.C.T. nun packen? Gar nicht so einfach. Dieses Album als progressives Meisterwerk zu bezeichnen, wäre wohl in der Tat sehr vermessen. Was allerdings sehr schnell klar wird und unterm Strich schon beim ersten Hören bleibt, ist die Tatsache, dass die Band sehr viele gute Ideen hat und offensichtlich ihre Instrumente beherrscht. Und ganz kurz kommt der Prog auch nicht. Dafür sind manche Harmonien einfach viel zu verschachtelt und verspielt.
Man kann die Formation auch nicht einfach zu einem Spaßfaktor degradieren, denn was hier geliefert wird, ist in der Tat ernstzunehmende Musik. Der Band gelingt es von Anfang an guten Rock zu präsentieren. Dabei macht man keinen Hehl daraus, dass es genügend Material gibt, welches einen inspirieren kann. Nur zu oft fühle ich mich bei einladenden Synthies an Saga erinnert, auch wenn ich gestehen muss, dass hier kein Michael Sadler singt.

Die Gitarre hat einen tollen Sound, dieser ist jedoch nicht unbedingt Saga-typisch. Die Gitarren bestechen in vielen Bereichen durch klares Picking und im nächsten Moment wird wieder eine richtige Bratpfanne ausgepackt. Das groovt dann ohne Ende, wobei die Drums mit schönen Tempowechseln auf sich aufmerksam machen und der Bass einen erdigen Grundstein legt.
Innerhalb dieses Albums steckt ein Konzept. Während im ersten Teil noch einzelne Songs schlicht und einfach drauf gepackt wurden, beschäftigt sich der 2. Teil mit einer Geschichte um eine gewisse Johanna, die sich nichts mehr wünscht, als dass sie ein Baby bekommt, dann aber nach einem heftigen Streit mit ihrem Freund beim Überqueren der Straße ein herannahendes Auto übersieht.

Gleich zu Beginn mit "Truth Is Pain" erinnern wir uns ein kleines bisschen an It Bites aus frühen Tagen und erfreuen uns an Neoprog-typischen Klangteppichen. Und auch der Gesang passt in das bereits bestehende Konzept. Die Bassläufe hingegen sind absolut klasse und bringen einen unbändigen Groove in den Song, den man sonst nicht allzu oft hört. Und eben "Puppeteers" verdeutlicht den Hang zu alten und erfolgreichen Saga-Songs. Klingt toll, da sich A.C.T. aber selbst auf die Fahnen geschrieben haben, dass kein Album wie das andere klingen soll, dürfte eine so enge Anlehnung an andere Größen auch nicht unbedingt so glorreich und von Vorteil sein.
Egal, mir gefällt es.

Mal swingt es, mal wird es tragisch und melancholisch. Von daher ist auf diesem Silberling sehr viel Abwechslung geboten, was den Kauf von "Silence" in jedem Fall sehr lohnenswert macht.
Der Anfang vom sog. Longtrack geht auch etwas eigene Wege. Da dominieren zunächst richtige Heavy-Riffs bevor der Hörer dann in reinste Stimmungswechsel eintaucht. Die Gitarren werden clean, ja geradezu akustisch und ruhig, und im nächsten Moment treibt und schiebt die gesamte Band bombastische Klänge in die Umlaufbahn. Stellenweise Schmalz (ach, wie so typisch im Neo Prog) und dann wird auch ganz einfach nur schnurstracks geradeaus gerockt, ohne jemals die eingängige Melodie aus dem Auge zu verlieren. Als wenn die alten Queen Pate gestanden hätten, wirkt der eine oder andere Chorus auf mich ein.

Der eingefleischte Prog-Fan wird sich abwenden, dass weiß ich jetzt schon. Aber 'progressive' zu sein verbietet ja nicht, auch mal eine schöne Melodie zu schreiben. Deswegen bin ich weiterhin ganz Ohr und bei der Sache und werde mir jetzt auch die bereits bestehenden drei Vorgängeralben reinziehen. A.C.T. haben es drauf, das ist Fakt.
Deswegen ein Highlight bei den ganzen Oktober-Releases. Der nächste Konzertbesuch ist mir auch sicher!

Line-up:

Herman Saming (vocals)
Ola Andersson (guitars)
Thomas Lejon (drums)
Jerry Sahlin (keyboards)
Peter Asp (bass)

Trackliste:

01:Truth Is Pain (4:10)
02:Puppeteers (4:13)
03:This Wonderful World (4:20)
04:Out Of Ideas (4:47)
05:Hope 4:29)
06:Into The Unknown (3:55)
07:No Longer Touching Ground (4:11)
08:Useless Argument (4:49)
09:The Voice Within (3:53)
10:Call In Dead (2:51)

Consequences - The Long One
11:Silent Screams (1:58)
12:Introduction (0:51)
13:The Millionaire (2:10)
14:Joanna (3:09)
15:A Father's Love (2:32)
16:Memory To Fight (2:43)
17:The Diary (3:10)
18:A Wound That Won't Heal (4:32)
19:The Final Silence (1:36)

Gesamtspielzeit: 64:29 min

http://www.actworld.nu/
http://www.insideout.de/



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


18.11.2006 13:10
RE: A.C.T. - Silence antworten

Nachdem ich einige sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Album gehört hatte, war ich ehrlicherweise schon sehr skeptisch... QUATSCH !!!
Silence ist eine der mitreissendsten Rock/Prog-Scheiben der letzten Jahre. Gerade die etwas erhöhte Eingängigkeit der Kompositionen (inside/out läßt grüßen?) bietet dem geneigten Hörer die Chance der Nachvollziehbarkeit, ist dabei aber immer noch extrem abwechlungsreich und mitunter überraschend.
Instrumental ist die Truppe über jeden Zweifel erhaben, das waren sie aber auch schon vorher.
Ich weiß gar nicht, ob mir der erste Teil besser gefällt oder der zweite, ist auch eigentlich egal, denn bis auf die zusammengehörende Geschichte gibt es keinen wesentlichen musikalischen Unterschied. Ein richtiger Longtrack ist das ehrlicherweise auch nicht, dafür sind sie Kompositionen zu wenig zusammengehörig.

Ach, ist doch alles total hupe, ´reinlegen in den Player und 70 min abfeiern und staunen! Im übrigen habe ich scheinbar eine Sonderdeition, denn meine Fassung besitzt noch einen track mehr, der an Pos. 10 eingefügt ist!

BumTac
Die GrooveFabrik - Only Rock ´N Roll - But Fun


koala
Let`s rock

Beiträge: 13

21.11.2006 23:48
RE: A.C.T. - Silence antworten

Hi BumTac,

Du hast keine Sonderedition,- Sorry sondern die Japanese release mit dem Bonustrack Polish, reduce and enlarge. Bei den Japanischen Pressungen ist es in der Regel immer, daß ein Bonustrack drauf ist. Auf der Europäischen Pressung ist dafür eine Livemitschnitt von Mr. Landlord drauf.

Mir persönlich ist es schnuppe, welche Pressung - hauptsache gute Musik. Und ich mag A.C.T einfach. Die Musik macht gute Laune - auch wenn ich bei Silence ein paar Runden gebraucht habe, doch mittlerweile höre ich sie so gerne wie die Vorgänger.

Take care

Koala


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor