Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


07.10.2006 12:04
Queensryche - Q2K antworten
Queensryche - Q2K
Prog.-Metal



2006 (1999)
Warner Music
6/10


Ich gehöre ja auch zu diesen Kulturbanausen und klatsche in der Regel den Werken von Queensryche ein ums andere mal das Prädikat "Prog.-Metal" an die Backe. Ich erlaube mir ganz einfach, mir meine eigene Prog.-Welt aufzubauen und deshalb lässt es mich auch in schöner Regelmäßigkeit vollkommen kalt, wenn eingefleischte Proggies das anders sehen. Den gedanklichen Austausch über dieses endlose Thema überlasse ich lieber den zahlreichen Diskussionsforen, die sich mit dieser Problematik auseinandersetzen können, dürfen und auch sollen.

Jetzt gibt es noch einmal die Neuauflage des 99er-Albums "Q2K". Das Schöne ist vorweg, dass mich diese Reissues dazu zwingen, mit abgelaufenen und manchmal vergessenen Werken zu beschäftigen. Nun, im Falle der Jungs aus Seattle fällt mir das an sich recht leicht. Vor allen Dingen, weil wir erst kürzlich Operation Mindcrime von allen Seiten neu aufgerollt haben.

"Q2K" gibt es diesmal mit Bonus-Tracks, warum sollte man sich ansonsten auch diesen Re-Release kaufen? Denn 1999 als Erscheinungsjahr ist wahrlich noch nicht lange her und der Sound der Erstauflage steht der jetzigen eigentlich auch in nichts nach. Das man diese Scheibe aber noch mal gründlich nach irgendwelchen Auffälligkeiten durchsucht, ist es auf alle Fälle wert. Mir ging es damals auch so, dass ich in Sachen Queensryche eher einem Gefühlsbarometer mit heftigen Ausschlägen nach oben und unten ausgesetzt war. Zu auffällig waren die Veränderungen der einzelnen Stilelemente und musikalischen Abläufe nach der OM-Veröffentlichung. Hatte mich "Empire" (1990) mit seiner Genialität noch vollends überzeugt, bekam ich mit "Hear In The Now Frontier" aus dem Jahr 1997 meine Krise. Umso froher und dankbarer bin ich für "Q2K". Vergessen wir bitte schön nicht, dass die 90er irgendwie sehr schwierig für die gestandenen 80er-Jahre-Recken waren. Wer konnte es sich schon leisten, seine Gitarren nicht nach unten zu drehen und diese sog. Nu-Metal-Sounds zu verwenden?

Den Abgang von Chris De Garmo hatte ich schon lange überwunden und ich bin auch nicht der Überzeugung, dass der Austausch des Gitarristen nun zwangsläufig mindere Qualität im Songwriting bedeutete. Schon bei "Falling Down" fällt doch auf, dass die Band wieder mit Saft und Power zu Werke ging. Und Geoff Tate ließ schon bei der Eröffnung keinerlei Zweifel darüber aufkommen, dass noch alles im grünen Bereich war. Das Schlagzeug knallt und die Gitarrenriffs überzeugen. Und ganz eindeutig hatten Queensryche wieder zu ihrem ursprünglichen Stil gefunden. Das Schwierige dabei ist und war, dass nun wieder die Vergleiche zu OM aufkommen. Aber mal ehrlich: Wer schreibt schon zweimal solche Abräumer, die auf der ganzen Linie überzeugen können?

Und deswegen verschwindet bei mir der Song "Sacred Ground" eigentlich auch recht schnell in die ewigen Jagdgründe. Unverkennbar hingegen ist "One Life" und mit "When The Rain Comes..." dann auch ein recht melodischer und eingängiger sowie sanft anmutender Kracher vorhanden. Das Stück besticht durch wunderbare Arrangements, einem gefühlvollen und emotionalen Gesang und allem, was die Band zur absoluten Hochzeit ausgezeichnet hatte. Und auch "How Could I?" passt doch anstandslos ins gewohnte Konzept.

"Q2K" ist kein Grund für Jubelfeiern, das möchte ich gerne einräumen. Es bietet neben ein paar Ausfällen eben auch richtige tolle Highlights. Es ist eine Platte, die man auch mehrmals hören sollte, denn dafür verstecken sich aber doch ein paar Besonderheiten im sog. Detail. Das Album ist stellenweise ruhig und an anderen Stellen wieder hart und treibend, wie z.B. auch in "Breakdown". Den Schlusspunkt der offiziellen Veröffentlichung setzt das eher düstere und andächtige "The Right Side Of My Mind". Da komme ich dann im Gesamtergebnis zu dem Schluss, dass "Q2K" durchaus ein Album ist, welches Sympathisanten der Band haben sollten. Die Fans nennen es eh schon von Beginn an ihr Eigen!
Im Rahmen der Bonus-Sektion bekommen wir hier dann auch leichte Kost geboten. So locker und flockig wie "Until There Was You" zeigen sich Queensryche eher selten. Macht aber Spaß, während ich persönlich dann doch wieder dazu neige, einen Song wie "Howl" in die Meckerecke zu stellen. Da mir Track 2 "Sacred Ground" in der Studio-Version nicht gefallen hat, verzichte ich auch gerne auf die dargebotene Live-Version, die sich bisher wohl nur auf der Japan-Version befunden hatte. Na ja, und gekürzte Radio-Version haben mich eh noch nie angemacht. "Q2K" ist und bleibt ein in sich geschlossenes Album und die Bonus-Tracks gibt es eben für Neuankömmlinge dazu. Also, es lohnt sich doch...das ist meine Erkenntnis gut 7 Jahre nach Erscheinen.

Line-up:
Geoff Tate (vocals)
Scott Rockenfield (drums)
Michael Wilton (guitars)
Kelly Gray (guitars)
Eddie Jackson (bass)


Trackliste:

01:Falling Down (4:27)
02:Sacred Ground (4:11)
03:One Life (4:46)
04:When The Rain Comes… (5:05)
05:How Could I? (3:44)
06:Beside You (5:12)
07:Liquid Sky (4:53)
08:Breakdown (4:10)
09:Burning Man (3:39)
10:Wot Kinda Man (3:14)
11:The Right Side Of My Mind (5:50)
Bonus Tracks:
12:Until There Was You (Previously Unissued) (4:06)
13:Howl (Previously Unissued) (4:05)
14:Sacred Ground (Live...From the Japanese issue of Q2K) (4:23)
15:Breakdown (Radio Edit) (3:11)

Gesamtspielzeit: 65:02 min

http://www.queensryche.com/
http://www.atlanticrecords.com/
http://www.warnermusic.de/
http://www.michaelwilton.com/


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor