Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


29.11.2006 09:12
Axxis - Best Of - Ballads And Acoustic Sessions antworten
Axxis - Best Of - Ballads And Acoustic Sessions
Unplugged Melodic Rock



2006
EMI
7,5/10

Axxis sind seit über 17 Jahren im Geschäft, und ohne Zweifel gehören sie zur Speerspitze des deutschen melodischen Metals. Sie haben eine treue Fangemeinde und ihre Shows sind derzeit wieder richtig gut besucht. Es hat sich in den abgelaufenen Jahren viel getan. Neben dem einen oder anderen Wechsel im Line-up veröffentlichte die Formation bei unterschiedlichen Labels ihre Alben. Neun offizielle Studio-Platten sind inzwischen erhältlich. Also wurde es Zeit, ein "Best Of" herauszubringen.

Die frühere Plattenfirma von Axxis fragte bei der Band nach, was sie von so einer Veröffentlichung halten würde. Es wäre natürlich einfach gewesen, eine Songzusammenstellung vorzunehmen und diese im vorweihnachtlichen Geschäft auf den Markt zu werfen. Doch Axxis wären nicht Axxis, wenn sie nicht die Chance dazu nutzen wollten, den Fans etwas Außergewöhnliches zu bieten.
So sind es zwei randvolle CDs geworden und jetzt kommt der Clou an der ganzen Sache:

Wer die Band auch auf der letzten Tour zusammen mit Krokus gesehen hat, der weiß um den umfangreichen Akustik-Part in der Setlist. Und jetzt gibt es neben den ausgesuchten Schmankerln aus der Diskografie zahlreiche unplugged-Stücke. Dazu gesellen sich Neuaufnahmen und auch bisher nicht veröffentlichtes Material. Gehen wir die beiden Silberlinge mal genauer durch:

Es geht los mit "Only God Knows". Der Track befand sich ursprünglich auf dem "Back To The Kingdom"-Album aus dem Jahr 2000. Jetzt hat der Song einen neuen Anstrich bekommen. Es bleibt Geschmackssache, ob der Remix 2006 besser ist. "Stay Don't Leave Me" ist und bleibt eine der schönsten Axxis-Balladen. Kommt sowohl im Studio als auch live hervorragend. "Waterdrop" von "The Big Thrill" wurde in einen sogenannten 'Classic Mix 2006' verwandelt. Schon damals dominierten im Studio die akustischen Gitarrenklänge. Hier fährt Harry Oellers mit einfühlsamen und zusätzlichen Keyboards auf und verbreitet so eine tolle Atmosphäre. "Touch The Rainbow" von "II" hat mir schon immer gefallen und ist in der Long-Version von keiner guten Party wegzudenken, auch wenn die Nummer eher aus der kommerziellen Ecke von Axxis kommt. "Fire And Ice", eine Vorzeige-Ballade in einer Demo-Version aus dem Jahr 1988, verbreitet schon bald etwas Nostalgie. Das einzig mir bis dato bekannte Live-Bekenntnis für die heimischen vier Wände war "Access All Areas" aus dem Jahr 1991. Und so kann man sich durchaus auf "Face The Face" in einer Live-Version freuen. Der Beweis dafür, dass Axxis live eine Bank sind. Ein weiteres Special ist die Demo-Version von "Tears Of The Trees". Richtig geil kommt "Heaven Seventh Train", eine Live-Aufnahme aus dem 'Presswerk' 1992. Das Teil ist authentisch, denn da wurde offensichtlich nicht viel nachbearbeitet. Schöne Sache!

CD zwei beginnt mit einer Akustik-Version von dem ersten richtigen Dauerbrenner "Living In A World". Ich kann mich noch an den einen oder anderen Club-Gig am Anfang der 90er-Jahre erinnern. Damals machte Frontmann Bernhard Weiß noch Späßchen darüber, dass diese ganzen unplugged-Versionen bei MTV steigende Beliebtheit erfahren würden und dem wolle man mit Axxis nicht nachstehen. Beim Hören kann man sich ein kleines Schmunzeln gar nicht verkneifen. Der Fetzer schlechthin vom Debüt war ohne Zweifel der Titelsong, "Kingdom Of The Night". Und auch den gibt es jetzt in einer deutlich ruhigeren akustischen Variante. Das konnten wir schon auf der abgelaufenen Tour in diesem Jahr hören. Ich weiß jetzt nicht, ob es sich um Lakonia , oder die im Booklet ausgewiesene Sabine D. handelt, die die Backing-Vocals beisteuert. Lakonia war ja schon mit auf Tour und hatte sich hervorragend eingebracht.

Rock 'n' Roll pur auf der akustischen Gitarre. Mehr kann einem bei "Little War" gar nicht einfallen. Da bleibt kein Fuß still stehen. Axxis spinnen dieses Spielchen auf der zweiten CD immer weiter. Die Tracks "Ships Are Sailing", "Touch The Rainbow" und "Heaven In Black" haben zwar einen recht poppigen Anstrich bekommen, machen dennoch mächtig Laune. Den Tango-Verschnitt "C'est La Vie" finde ich passend. Warum? Na ja, schon das gesamte Original-Album "Matters Of Survival" aus 1995 war anders geworden, als wir es bis dato von Axxis gewohnt waren. Berny Weiß hatte uns im Zuge eines durchgeführten Interviews ja schon über die Hintergründe aufgeklärt. Ansonsten ist das natürlich ein netter Gimmick.
Da die gesamte Release unter dem Motto 'Ballads And Acoustics' steht, braucht sich niemand darüber zu beschweren, dass die Band mit ihren Darbietungen auf die eine oder andere Tränendrüse drückt. Das fällt mir besonders bei "Fire And Ice" und "Julia" auf. Letzteres stammt aus dem Jahr 2000.

Als Bonus haben Axxis noch zwei ältere Videos beigepackt, den erforderlichen Quick Time-Player mit Installationshinweisen gibt es gratis.
Um es auf dem Punkt zu bringen: Auf dem ersten Rundling bekommen wir einen netten Mix aus ausgewählten Balladen sowie unveröffentlichtem Material geboten, während der zweite Silberling vollkommen akustisch ist. Insofern muss man auch feststellen, dass dies nicht ein "Best Of" im gewöhnlichem Sinne ist. Kann es auch nicht, denn dazu würden jede Menge hart rockende Kracher gehören. Dennoch kann sich auch der bisher Axxis-Unkundige ein gutes Bild machen. Allerdings muss er dann schon auf die softe Tour stehen, sonst ist es Essig.

Für Fans dürfte die Anschaffung keine Frage sein. Gehört einfach dazu und es gibt, wie gesagt, genügend Neues zu entdecken. Und wer die smarte, ruhige Art von Axxis nicht mag, der legt dann eben die bekannten Alben ein und rockt, dass die Schwarte kracht.
Ich finde den Doppeldecker geil und deswegen vergebe ich die Tipp-Grafik.

Line-up:
Bernhard Weiß (vocals, guitars)
Harry Oellers (keyboards, backing vocals)
Guido Wehmeyer (guitars, backing vocals)
Rob Schomaker (bass, backing vocals)
Andre Hilgers (drums)

Aditional Musicians:
Lakonia (backing vocals)
Sabine D. (backing vocals)
Hendrik Nagel (acoustic guitars)
Patrick Schwarzer (percussions)

Former Musicians:
Walter Pietsch (guitars, backing vocals)
Richard Michalski (drums)
Werner Kleinhans (bass)
Markus Gfeller (bass, backing vocals)
Kuno Niemeyer (bass, backing vocals)


Tracklist


CD 1:
01:Only God Knows (03:51)
02:Stay Don't Leave Me (4:19)
03:Waterdrop (5:35)
04:Touch The Rainbow (5:20)
05:Fire And Ice (3:43)
06:Brandnew World (3:21)
07:Hold You (4:41)
08:Face To Face (5:40)
09:Tears Of The Trees (4:28)
10:Love Doesn't Know Any Distance (4:55)
11:Sarajevo (4:32)
12:On My Own (4:30)
13:Heaven Seventh Train (5:14)
14:Hide Away (4:08)
15:World Of Mystery (4:42)

CD 2:
01:Living In A World (3:32)
02:Kingdom Of The Night (4:50)
03:Little War (3:59)
04:Ships Are Sailing (4:33)
05:Touch The Rainbow (2:22)
06:Heaven In Black (3:38)
07:C'est La Vie (2:42)
08:Fire And Ice (3 :27)
09:Another Day (3:19)
10:Kings Made Of Steel (3:20)
11:Julia (3:16)

Enhanced:
01:Touch The Rainbow (2:22) (Video)
02:Idolator (4:10) (Video)


http://www.axxis.de/
http://www.emimusic.de/
http://www.cmm.w-rott.com/de/



Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi's Rockfabrik-Blog

Wenn nicht hier, dann in
Jogi's Guitarforum

Nehmt Euch Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de/
Dietmar
Big Buffalo

Beiträge: 146

29.11.2006 19:04
RE: Axxis - Best Of - Ballads And Acoustic Sessions antworten

Da kann sich natürlich kein Axxis-Fan beschweren...

Zitat von Jogi
Ich finde den Doppeldecker geil und deswegen vergebe ich die Tipp-Grafik.



.... was ist denn die Tipp-Grafik? So'ne Art Auszeichnung....?

Noch 'ne andere Frage: das Review erscheint vermutlich ja auch bei "Rock Times", nicht wahr? Hättest Du als Autor noch die Möglichkeit der weitergehenden Verwertung? Ich denke da an amazon.de, denn da wirken sich positive Reviews meist sehr direkt in Verkäufen aus Bernhard Weiss würde sich bestimmt freuen



"Optimismus ist nur ein Mangel an Information." (Harald Schmidt)


 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor