Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


11.01.2007 19:47
Devon Allman's Honeytribe-Torch antworten
Devon Allman's Honeytribe - Torch

Rock



2006, Livewire Recordings

Tracklist:
01:Torch (3:12)
02:Mahalo (5:20)
03:No Woman, No Cry (3:42)
04:When I Call Home (4:39)
05:Perfect World (3:36)
06:Mercy Mercy (2:45)
07:Something I Know (4:48)
08:Heaven Has No Mercy (3:41)
09:Why You Wanna Bring Me Down? (2:52)
10:511 Texas Avenue (1:29)
11:Nothing To Be Sad About (3:02)

Spieldauer: 39:11


Hallo zusammen,

Viele Stilelemente vereint der Sohn von Gregg Allman in seiner Musik, die nun auf “Torch“ veröffentlicht wurde. Ein Album, das mit 11 Songs sehr abwechslungsreich und kurzweilig geworden ist.
Devon Allman verfügt mit seinen 30 Jahren über eine gute, ausdrucksstarke Stimme, die sich im Laufe der Jahre mit Sicherheit noch entwickeln wird.

Allman ist mit seinen Honeytribes schon in der ersten Performance der CD auf Betriebstemperatur und der Titeltrack spiegelt das wider, was einem im Folgenden an so manchen Punkten zu Ohren kommt. Diesem Track geben Jackie Johnson und Susan Marshall eine soulige Komponente, die Allmans Stimme auffällig ergänzen.
Auch “Heaven Has No Mercy“ wird durch die beiden Damen verstärkt, auch wenn ein weiterer Gast im Spotlight steht: Pedro Arevalo spielt feinste Slide auf seiner National Steel und sorgt damit für gehörige Abwechslung in diesem treibenden Song.

Die Percussion von Tony Antonelli setzt Duftmarken im Instrumental “Mahalo“, das deutlich in Richtung Carlos Santana zeigt. Ein Song, der kompakt daher kommt und nur so vor Dynamik strotzt. Stimmig ist das kurze Intermezzo auf der akustischen Gitarre, bevor es wieder zum Thema zurückgeht.

Einer der beiden Exoten auf dem Album ist “No Woman, No Cry“. Schön relaxt kann man den Marley-Song genießen. Allmans Wah Wah- und Pedro Arevalos dezente Slide-Gitarre geben dem bekannten Song einige Farbtupfer und Devon Allman kann seine Version auf der Habenseite verbuchen.
“511 Texas Avenue“ widmet der Kopf der Honeytribes seinen verstorbenen Großeltern:
»I miss you every day that I walk this Earth.«
Große Worte, die er sentimental und gefühlvoll in 1 ½ Minuten mir der akustischen Gitarre zum Ausdruck bringt.

Geschwindigkeit ist keine Hexerei: Joe Bonamassas Finger fliegen im heftigen Bluesrocker “Mercy Mercy“ über die Saiten. So hat er sich mit eigenen CDs und Live-Auftritten seinen Bekanntheitsgrad erspielt. So kennt man ihn und so liefert er auch hier seinen Beitrag ab…
Mit bestem Boogie-Blues hat Allman uns in “Why You Wanna Bring Me Down“ postwendend um den Finger gewickelt. Wiederholt taucht Pedro Arevalo mit seiner Slide-Gitarre auf der Musikerliste auf.
Einfach gelungen, wie alle Gäste auf Torch in Szene gesetzt werden. Deren durchweg für Aufmerksamkeit sorgenden Beiträge wurden hörbar in den Vordergrund produziert.

Drei Tracks sind auf das Quartett ’reduziert’: Das ruhige “When I Call Home“, in dem Devon zeigt, zu welchen Ausflügen seine Stimme in der Lage ist. Nein, nicht nur seine Stimme. Mit der Gitarre weiß er auch über die Strecke von 40 Minuten zu überzeugen.
Jawoll, auch das geht (Stilvielfalt!!!): “Perfect World“, ein schwerer Blueser mit mächtiger (Solo-) Gitarre, feinen Breaks und Hooklines. Devon Allman hat ein vorzügliches Händchen fürs Songwriting.
Durch heftige Einleitung mit der Wah Wah-Gitarre trifft “Something I Know“ direkt ins Herz. Jack Kirkners Tasteneinlagen sind ein Genuss, besonders die Piano-Begleitung in den ruhigeren Passagen wirken Wunder!
Für den letzten Track nimmt Mark Oyarzabal die Jazz-Besen zur Hand, Kirkner spielt ausschließlich Piano in bekanntem Honky Tonky-Stil und Allman geleitet uns mit einer gefühlvollen Gitarre durch “Nothing To Be Sad About“. Auch das geht!

Devon Allman’s Honeytribe haben überzeugt und werden nicht wenige Musikinteressierte auf durch “Torch“ auf sich aufmerksam machen.
Die werden ihren Weg gehen, da bin ich mir sicher.


Line-up:
Devon Allman (vocals/guitars/backing vocals)
Mark Oyarzabal (drums/backing vocals)
George Potsos (bass)
Jack Kirkner (organ/Wurlizer/piano)
Jackie Johnson (backing vocals - #1, 8)
Susan Marshall (backing vocals - #1, 8)
Pete Matthews (chorus harmony vocals - #12)
Tony Antonelli (percussion - #2)
Pedro Arevalo (slide-/lead guitar - #3, 9/National Steel - #8)
Joe Bonamassa (lead guitar - # 6)


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor