Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 352 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


13.01.2007 08:41
Boo Boo Davis-Drew, Mississippi antworten
Boo Boo Davis - Drew, Mississippi

Blues



9/10

Black & Tan, 2006

Tracklist:
01:Tell Me What To Do (4:56)
02:Let Me Love You (4:03)
03:Who Stole The Booty (5:19)
04:Drew Mississippi (4:39)
05:Got To Make It Right Now (5:11)
06:Tryin To Survive (5:29)
07:Got The Blues In My Heart (4:57)
08:Made Me Cry (6:28)
09:Walking Down A One Way Street (4:35)
10:Standing In The Cottonfields (5:41)

Spielzeit: 51:38

Hallo zusammen,

Wie viele Blues-Puristen gibt es unter unseren Lesern? Stillstand ist Rückschritt.
Boo Boo Davis gibt seinem neuestem Album den Titel “Drew, Mississippi“. Dort wurde er 1943 geboren. Drew liegt zwischen Clarksdale und Greenwood: Blues-History pur.
Cottonfields, Robert Johnson David ’Honeyboy’ Edwards: Down home-Blues.

Mit dieser vom feinsten produzierten Platte führt der Sänger und Harpspieler Boo Boo Davis seine Musiker genau auf diesem Pfad kreuz und quer durch das vielzitierte Delta: Akustische-, elektrische Gitarre, Dobro, Bottleneck, Groove, Fußwippen, Freude.

Wie viele Blues-Puristen gibt es unter unseren Lesern? Auch die sind wohl gerade neugierig geworden.
Stillstand ist Rückschritt. Wie Mike Andersen auf seiner CD Tomorrow den Rapper Al Agami ans Mikrofon holte oder was ein Rick Holmstrom mit “Hydraulic Groove“ veranstaltet, so geht auch Boo Boo Davis neue Wege. Man liest im Booklet etwas von ’programming’ und ’scratching’.
Blues und Hip-Hop/Rap-Musik sind Meilen voneinander entfernt. Gehen die überhaupt zusammen?
Es kommt auf einen Versuch an, denn nur so kann diese Frage beantwortet werden.
Mike Andersen und Rick Holmstroms “Hydraulic Groove“ können für einen Vergleich mit “Drew, Mississippi“ nicht heran gezogen werden, denn beide vertreten nicht die traditionelle Spielart des Delta-Blues.
So steht Davis mit seinem Album momentan allein in der Weite der Cottonfields und hängt die Messlatte für andere Musiker, die eine solche musikalische Verknüpfung im Hinterkopf haben sehr, sehr hoch.
Eines sollte klar gestellt werden: Boo Boo rappt nicht eine Textzeile, er singt den Blues direkt aus seinem Herzen.

Ramon Goose und Jan Mittendorp sind für die beeindruckenden Gitarren-Parts verantwortlich. Ramons Bruder Joe und Mick Hutton sind für die tiefen Töne zuständig. Gary Leach spielt Schlagzeug und Perkussion. Alle erweisen sich als herausragende Musiker, die dieses Konzept erfolgreich umsetzten.
Mit Tom Mudd (scratching) kommen wir dann zum Kern der Sache. Wie er seine Turntable-Sounds in den Delta-Blues integriert ist erste Sahne, hat Klasse.
Hier gibt es kein Nebeneinander: Die edlen Klänge verschmelzen zu einer strahlenden Legierung. Die Chemie stimmt einfach auf entwaffnende Art und Weise.

Darüber hinaus haben Boo Boo Davis und Ramon Goose 10 Songperlen komponiert.

Der Dobro Slide-Sound des ersten Tracks, “Tell Me What To Do“, entwickelt Magnetfeldlinien, die jeden Blues-Fan erreichen. Jan Mittendorp bedient ebenfalls das Bottleneck auf den Saiten seiner elektrischen Gitarre und nach dem Opener wird man mit gespitzten Ohren neugierig auf das, was noch folgen mag. Natürlich testet Boo Boo Davis Grenzen aus und man wird nicht enttäuscht.

Akustische Gitarren stehen im Mittelpunkt von “Let Me Love You“ und Mudd fügt einige Scratchings hinzu. Dass Davis ein emphatischer Sänger ist, bleibt außer Frage.
Wenn sich zum kompakten Delta Blues-Groove dann auch noch seine Harp-Klänge (“Who Stole My Booty“) gesellen, ist der Hörgenuss perfekt.

“Drew, Mississippi“, mit autobiografischem Text, bringt Dan Merrill (violin) ins Zentrum des Geschehens. In der ruhig gehaltenen Nummer hört man nur noch Gitarren und Bass und über allem dominiert Davis’ Stimme. Durch das Arrangement mit einer Violine wird die schwermütige Stimmung noch verstärkt.

Im groovigen “Got To Make It Right Now“ haut Mittendorp - oder ist es Goose – ein krachendes Gitarren-Solo aus dem Ärmel. Die Basslinien ziehen tiefe Furchen in den Acker.
Der Track ist das Stück Platin unter den anderen 9 Edelmetallen. Empfehlung: Play it loud!

“Tryin To Survive“ ist die Blues-Ballade des Albums. Die Kombination aus akustischer Gitarrenbegleitung und einigen feinen, dezent eingestreuten Licks oder kurzen Notenfolgen aus der elektrischen Gitarre halten weiterhin die aufgebaute Spannung aufrecht und der Track hat fließt wie Sand zwischen den Fingern dahin. Vergleichbares Kaliber hat “Walking Down A One Way Street“, in dem wir auch mandolinenähnliche Klänge hören.

“Standing In The Cottonfields“, in dem nochmals Dan Merrill an Violine zu hören ist, beendet den Longplayer auf eine relaxt, ruhige Art.

Mit “Drew, Mississippi“ ist Boo Boo Davis eine großartige Veröffentlichung gelungen, die man, auch zu einem relativ frühen Zeitpunkt des Jahres, ganz oben auf der Liste haben muss.
Stillstand ist Rückschritt!


Line-up:
Boo Boo Davis (vocals, harmonica)
Ramon Goose (guitars, keyboards, programming)
Joe Goose (electric bass, double bass)
Mick Hutton (electric bass)
Tom Mudd (scratching)
Dan Merrill (violin)
Gary Leach (additional drums, percussion)
Jan Mittendorp (guitar)


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor