Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 450 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


07.02.2007 22:38
Sylvan - Presets antworten
Sylvan - Presets
New Artrock/Melodic Rock



2007
Progrock Records
7/10


Wenn das Thema 'Progressive Rock' aus Hamburg thematisiert wird, dann spielen auch Sylvan eine der tragenden Rollen. Aber ob es sich nun bei einer Stilrichtung um Prog handelt oder nicht, das ist so was von langweilig und vor allen Dingen unwichtig. Sylvan haben auf alle Fälle im vergangenen Jahr mit dem Konzeptalbum Posthumous Silence eine Scheibe vorgelegt, die in vielen Kreisen einen positiven und nachhaltigen Eindruck hinterlassen hatte und für viele zum Album 2006 avancierte.

Für mich gehören die Jungs in die Sparte 'New Artrock', eine stimmungsvolle und zugegebenermaßen eingängige Musik, die in der Regel von einer eher düsteren und spannungsgeladenen Atmosphäre getragen wird. Die neue Scheibe darf keinesfalls als ein Überbleibsel von "Posthumous Silence" bezeichnet werden. Dazu könnte man nämlich neigen, wenn man weiß, dass der überwiegende Teil der Kompositionen zur gleichen Zeit wie der erfolgreiche Vorgänger entstanden ist. Nein, die Band hatte von Anfang an angekündigt, die Musik für zwei Alben gleichzeitig zu schreiben. Also, das Wort wurde gehalten und jetzt haben wir den Nachfolger "Presets" vorliegen.

Was ist anders? Klar, es handelt sich nicht um ein Konzeptalbum, sondern die Spieldauer der einzelnen Songs ist deutlich kürzer und der thematische Inhalt ist nicht unbedingt zusammenhängend. Betrachtet man den beigefügten Waschzettel, dann sei der Hinweis erlaubt, dass Sylvan schon immer vom klassischen Prog so weit entfernt waren wie der entlegendste Stern in der Galaxie von der Erde. Viel mehr fand man sich zur meisten Zeit im Bereich des melodischen, von symphonischen Klängen getragenen, Prog wieder. Und da befinden sich Sylvan jetzt auch wieder.
Der Opener "One Step Beyond" beginnt mit dezenten Synthieklängen und der Bass von Sebastian Harnack legt den Grundsein für den folgenden Rhythmus. Das wummert ordentlich aus den Boxen und auch die Drums haben einen durchdringenden Sound. Sylvan drehen im nächsten Moment in gewohnter Manier auf und es ist unverkennbar, dass die Stücke zur gleichen Zeit wie "Posthumous Silence" entstanden sind. Marco Glühmann ist in entsprechenden Kreisen mehr als anerkannt und auch hier hören wir allseits bekannte und klagende Gesänge. Und auch die stimmungsvollen, ruhigen Passagen sind typisch und sehr hörenswert.

Im Grunde genommen gilt etwas Ähnliches für den Folgetrack "Signed Away". Misst man die Band an der Eingängigkeit ihrer gewählten Melodien, dann wird einem sehr schnell klar, dass wir uns bei einer der aufstrebendsten und talentiertesten deutschen Rockbands befinden, die Mut zu Effekten hat, wie man sie im Mainstream nicht entdecken kann. Ich teile nicht die Meinung einiger Kritiker, dass Sylvan hier einen Weg verlassen haben, der sie im Bereich des progressiven Rocks in jüngster Vergangenheit zu einem der größten Hoffnungsträger gemacht hatte.

Und doch räume ich gerne ein, dass ein Stück wie "For One Day" absolut nichts mit dem zu tun hat, was wir von der Band an sich erwarten. Aber deswegen kann man auch nicht behaupten, dass dies schlecht ist. Hier gibt es keine Schnörkel und es gab Zeiten, da hätten andere große Bands mit so einer Nummer richtig eingeschlagen. Sehen wir es eben als etwas Abwechselung im sonst gewohntem Repertoire. Aber schon mit "Former Life" und "On The Verge Of Tears" sind wir wieder im Reich des zu Erwartenden und mit Letzterem wird ordentlich auf die Tränendrüse gedrückt.
Sylvan sind vor allen Dingen eine Band, die es versteht, live authentisch und mit noch einer Prise mehr Druck rüber zu kommen. Davon konnte ich mich im vergangenen Sommer auf der Loreley bei der Night Of The Prog selbst überzeugen. Um so mehr freue ich mich, auch die auf "Presets" gewählten Songs in einer anderen Atmosphäre zukünftig hören zu können.

"Heal" treibt allerdings einem eingefleischten Prog-Fan die Wut in die Augen, das ist melodischer Rock wie ich ihn persönlich auch nicht erwartet hätte. Also werden wir die Band mal fragen, was sie sich dabei gedacht hat. Denn ich denke schon, dass auch textlich und inhaltlich eine Menge hinter den Stücken steckt.

Ein besonderes Augenmerk verdient sicherlich auch das 12-minütige Titelstück am Ende des Albums. Sylvan bauen Stimmung und Spannung auf. Tragende Piano-Klänge und Hintergründe, die der Synthie liefert, ermöglichen der Gitarre Akzente zu setzen. Und auch die Bass- und die Beckenarbeit von Schlagzeuger Matthias Harder lassen aufhorchen. Da wird es stellenweise richtig heavy, ohne gleich in Gefilde des Hard Rock eingeordnet zu werden. Neben einer Spur von Aggression erleben wir über weite Strecken Düsternis, sowie sich ins Ohr fräsende Melodien.

Bleibt die Aufgabe, ein Fazit zu ziehen. Ohne große Worte zu machen komme ich zu dem Schluss, dass "Presets" nicht an "Posthumous Silence" reichen kann. Dafür haben sich die fünf Hamburger die eigene Messlatte zu hoch angelegt. Allerdings ist "Presets" sehr wohl eine gelungene Scheibe und die Promoter haben Recht, sich einem größeren Publikum zu öffnen. Es scheint so, als wenn man sich bewusst auf nicht zu vertrackte Arrangements verständigt bzw. geeinigt hat, und trotz allem passt dieses Album ins Gesamtkonzept von Sylvan, einer Band, die einen weiteren Schritt unternommen hat, um auf der Skala von deutschen Bands, die über dem Durchschnitt liegen, empor zu klimmen. Sind wir also gespannt, wie es weiter geht und nutzen die Möglichkeit, die Band auf einem der kommenden Festivals live zu erleben.

Line-up:

Marco Glühmann (vocals)
Matthias Harder (drums)
Sebastian Harnack (bass)
Kay Söhl (guitars)
Volker Söhl (keyboards)

Tracklist:

01:One Step Beyond (7:16)
02:Signed Away (4:29)
03:For One Day (3:49)
04:Former Life (7:13)
05:On The Verge Of Tears (3:28)
06:When The Leaves Fall Down (4:57)
07:Words From Another Day (2:26)
08:Cold Suns (4:27)
09:Hypnotized (4:01)
10:Heal (3:25)
11:Transitory Times (4:09)
12:Presets (12.42)

Gesamtspielzeit: 52:28 min

http://www.sylvan.de/
http://www.myspace.com/sylvanhome
http://www.progrockrecords.com/
http://www.point-music.com/
http://www.gordeonmusic.de/
http://www.quixote-music.de/



Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


08.02.2007 09:29
RE: Sylvan - Presets antworten

Klasse Rezi, Jogi, ich teile Deine Meinung in fast allen Punkten. Interessanterweise ist es gerade die höhere Eingängigkeit dieser Scheibe - verbunden mit wirklich genialen hooklines - die mich vermuten läßt, daß ich Presets mehr lieben werde als Posthumous Silence! Ich empfinde die Mischung aus ArtPop und ArtRock richtig gut, mich stört auch die teilweise vorhandene Radiotauglichkeit nicht im geringsten. Stücke, wie die genannten For One Day und Heal mögen aus Proggersicht unwillkommen sein, auf Presets passen sie aber haargenau ins "Konzept".
Scheiben wie diese können eine Brücke bauen zwischen Radio-Kommerz-Konsum-Musikhörern und denen, die sich einbilden, einen gehobeneren Anspruch zu haben (also solche Menschen wie wir ). Und dennoch wird niemand ernsthaft, Sylvan´s Presets mit einer Standard Pop Produktion gleich setzen können.

BumTac


Project: Patchwork: 8 Jahre, 40 Musiker, ein Kindheitstraum ==> Tales From A Hidden Dream!

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor