Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.496 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


13.01.2006 19:20
Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Hm, ich gebe zu ich mag Neo Prog. Nun, möchte ich jedoch von euch gerne wissen, warum eurer Meinung nach Kritiken zu Neo Prog Bands meistens nur durchschnittlich ausfallen ???

Grüße, Proglady


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


13.01.2006 20:28
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Tja, eine gute Frage. Weil zu viel Melodie drin ist? Weil die Kritiker meinen, Neo wäre zu wenig innovativ? Ich kann es Dir nicht beantworten, weil ich in dieser Welt nicht lebe.

Warum fahren alle auf DT ab? Weil es in Mode ist? Weil mal jemand behauptet hat, sie wären die besten Musiker im Prog.-Bereich? Wenn ich dann behaupte, dass sie gut sind, aber kein Gefühl haben, steinigen sie einen.

Verstehst Du, was ich damit sagen will?

Ich bleibe dabei, das alles Geschmackssache ist. Ich versuche rauszufinden, in welche Richtung die Band mit ihrer Musik will und messe sie daran, ob es ihr gelingt, dies an mich zu vermitteln. Will also eine Band melodisch klingen, dann prüfe ich für mich die Melodien, ob sie für mich eingängig sind. Es ist alles persönliche Geschmackssache.

Bei so manchem Retro-Fan habe ich allerdings leider das Gefühl, dass er meint, wenn die Musik unmelodisch ist, dann wäre sie gut. Vielmehr glaube ich, dass unter diesen Retro-Bands eine Menge "Zitronen" sind und sie einfach nicht das hinbekommen, was sie eigentlich wollten. Das schließt natürlich nicht aus, dass es dem einen wirklich unter die Haut geht. Wer lässt sich schon gerne in die Karten gucken?

Viele, die behaupten, Neo sei einfach nur Zuckerwatte und die Musik sei anspruchslos, würde ich sogar als arrogant und extrem überheblich bezeichnen. Sind eine Menge Blender drunter, die gar nicht wissen, wovon sie reden.

Auf der anderen Seite gibt es eine Menge Neo-Fans, die sich nicht trauen, es zuzugeben aber in ihrem Kämmerchen legen sie eine Scheibe nach der anderen davon auf.



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/

HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


14.01.2006 19:31
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Weil vieles im Neo-Prog nunmal nur durchschnittlich IST

Nein, im ernst. Mir klingt vieles zu uniform. Meine Erfahrung mit Neo-Prog ist, dass an vielen Stellen das eigene Moment der Bands etwas fehlt. Neo-Prog ist mir zu schemenhaft, zu klischiert. In kleinen Portionen mag ich das hin und wieder mal. Jogi und andere werden mich jetzt wohl einen Ignoranten schimpfen und einwenden, dass der Einwand, Neo-Prog sei klischiert, selbst schon zu einem Klischee verkommen ist. Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass mich vieles, was ich aus dem Neo-Prog-Bereich bislang gehört habe, schlicht und einfach kalt liess.

Ich habe mich in letzter Zeit sehr intensiv mit "Geschmack" auseinander gesetzt, sei es an der Uni in einem Seminar über Trash-Filme, oder eben in Bezug auf musikalische Fragen. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung stehen noch aus, bzw. sind nur in Form ungeordneter Gedankengänge vorhanden. Sollten diese Gedanken irgendwann den Weg auf Papier bzw. 0en und 1en finden, werde ich sie sicherlich hier zu Diskussion veröffentlichen. Nur so viel, ich bin mir sicher, dass ich damit genau begründen kann, warum mir Neo-Prog nicht zusagt . Also lasst, zumindest vorübergehend, noch Gnade walten

In Antwort auf:
Vielmehr glaube ich, dass unter diesen Retro-Bands eine Menge "Zitronen" sind und sie einfach nicht das hinbekommen, was sie eigentlich wollten

ein SEHR gewagtes Statement

Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


14.01.2006 19:58
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Zitat von HevyDevy
ein SEHR gewagtes Statement


Bei der Masse, was inzwischen auf dem Markt ist, nicht mehr!!!


Das sind nicht die Platten, über die wir uns unterhalten



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/

HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


14.01.2006 23:28
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

btw. zum Thema Reviews/Kritiken:

Diesen Thread auf den progarchives schon gesenen? ---> http://www.progarchives.com/forum/forum_...1397&KW=reviews


köstlich


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


14.01.2006 23:55
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Nein habe ich noch nicht. Sag mir kurz, worum es geht und worauf Du hinaus willst. Ich lese es mir bei Zeiten dann mal durch


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in Jogi`s Guitarforum
http://www.jogi-guitarforum.de/

HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


15.01.2006 11:32
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

ein Sammelsurium lustiger/dämlicher/brillanter Reviews. Zwar nicht wirklich on-topic, aber es hat immerhin auch das eine oder andere Review zu Neo-Prog scheiben


nightowl666
Rising sun

Beiträge: 327

17.01.2006 19:32
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Ich ärgere mich auch häufiger über negative oder etwas abfällige Kritiken wirklich guter Neo-Prog Scheiben. Da wird immer über Kommerz und zu wenig Innovation gelästert, anstatt sich an der Musik zu erfreuen. Nicht jeder Frickler und Gitarren- bzw. Synthie-Quäler ist innovativ, nur weil man beim Hören der Scheiben Ohrenschmerzen bekommt. Ich habe nichts gegen gute eingängige Prog-Melodien ala Flower Kings, IQ, Pendragon, Spock´s Beard usw. Ich sehe da auch keinen Rechtfertigungszwang, warum ich auch diese Musik mag.


Carpe Noctem


thomk
Let`s rock

Beiträge: 25

13.03.2006 12:14
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Also ich bin ja der Meinung, gute Neo-Prog-Scheiben erhalten auch gute Rezensionen. Nur, guten Neo-Prog gibt es nicht so viel, aber sehr viel so mittelprächtigen.

Und dann: Viele Rezensenten hören halt auch sehr viel Musik. Und man will sich ja immer etwas weiterentwickeln und wendet sich von daher immer wieder neuen Gebieten zu. Dabei kann man dann sehr schnell feststellen, dass sehr melodische und eher einfach gestrickte Musik einen zwar gut unterhalten kann, aber auf Dauer eben auch etwas austauschbar und gepflegt langweilig werden kann. In diese Kategorie fällt halt dann desöfteren der "mittelprächtige" Neo-Prog. Komplexere Musik ist die grössere Herausforderung, die dem Rezensenten dann auch mehr Spass macht (langfristig) und daher neigen Rezensenten dazu diese Musik auch besser zu bewerten (Soweit meine Theorie und ein bisschen ist die Erfahrung, die ich gemacht habe, seit ich regelmässig für die BBS schreibe).

Deswegen höre ich zwischendurch auch immer mal wieder (guten) Neo-Prog, aber eben auch vieles andere. Aber wenn jemand eine Neo-Prog-Scheibe, die mir gefällt, als langweiligen Schmock bezeichnet, ärgert mich das auch nicht wirklich. Schliesslich muss so ein Album ja dem jeweiligen Hörer gefallen...

Ciao, ThomK


Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


13.03.2006 12:23
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Ich denke auch. Es muss einem immer klar sein, dass eine Rezi, egal zu welcher Platte, immer nur eine Momentaufnahme sein kann und immer aus dem Auge des Erstellers zu sehen ist. Nicht mehr und nicht weniger. Es sind Eindrücke, mehr nicht. Deshalb haben sie auch keinen General-Charakter, auf den man sich beziehen kann.


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann in
Jogi`s Guitarforum

In freundlicher Zusammenarbeit mit...
http://www.rocktimes.de/

doom2019
Big Buffalo

Beiträge: 150


14.03.2006 21:54
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Hm, ich muss mich einigen meiner Vorredner anschließen...meiner Meinung nach sind die meisten mittelmäßigen Neoprog Reviews schlicht und einfach berechtigt. Es gibt gerade in der erwähnten SParte einfach zu viele Bands, die lediglich den Stil anderer kopieren (in Reviews heisst das dann immer "klingen sehr nach Genesis", "haben sich IQ zum Vorbild genommen", "Arena lässt an vielen Stellen grüßen", etc). Bei einigen Combos mag das ja wirklich nur eine grobe Stilbeschreibung sein, bei vielen anderen ist es meiner bescheidenen Meinung nach aber ganz einfach so, dass man sich wirklich denkt "hoppla, das Lied hab ich doch schonmal gehört". Weil vieles, was einem heute gerade im Bereich Neoprog als neues Liedgut verkauft wird, haben andere Bands einfach schon zig Mal genauso gemacht...nur besser. An alte Größen kommt halt heute einfach nix wirklich ran und deshalb sollte das auch nicht versucht werden, sondern besser Innovationen und schlicht Neues gesucht werden ;)

Ich weiss nicht, vielleicht zeugt meine etwas forsche Meinung zum Thema auch einfach daher, dass ich früher zu viel Musik gehört habe, die eben genau in diese Richtung ging und deshalb kann ich die meisten Platten aus der Sparte heute auch einfach nicht mehr hören. Was ich früher mal nett und angenehm fand, klingt für mich heute oft kitschig und völlig aufgesetzt.
Mag an einer Übersättigung meinerseits liegen, das gebe ich ohne Weiteres zu...Fakt ist allerdings, dass eben jene Übersättigung bei anderen STilrichtungen, z.B. Progmetal, etc. nicht auftritt, obwohl ich selbige viel öfter höre, als besagten Neoprog.

Ich will hier natürlich nicht alle Bands über einen Kamm scheren. Sicherlich (!) gibt es auch heutzutage noch innovative und erstklassige Bands auf diesem Gebiet, aber was mich betrifft, gibts da einfach viel zu viel Spreu und zu wenig Weizen ;)


Some people never go crazy...what truly boring lives they must lead

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


14.03.2006 22:04
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Zitat von thomk
Also ich bin ja der Meinung, gute Neo-Prog-Scheiben erhalten auch gute Rezensionen. Nur, guten Neo-Prog gibt es nicht so viel, aber sehr viel so mittelprächtigen.
Ciao, ThomK[/quote]

Hm, und was sind Deiner Meinung nach gute Neo Prog Scheiben und wo sind diese gute Rezensionen zu lesen?

[quote="thomk"]
Deswegen höre ich zwischendurch auch immer mal wieder (guten) Neo-Prog, aber eben auch vieles andere. Aber wenn jemand eine Neo-Prog-Scheibe, die mir gefällt, als langweiligen Schmock bezeichnet, ärgert mich das auch nicht wirklich. Schliesslich muss so ein Album ja dem jeweiligen Hörer gefallen...
Ciao, ThomK


Ärgern tue ich mich auch nicht über negative Äußerungen zu Neo Prog, denn wie Du schon sagst Hauptsache mir gefällt's
---------------------
Grüße, Proglady


Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


14.03.2006 22:13
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Zitat von doom2019
Hm, ich muss mich einigen meiner Vorredner anschließen...meiner Meinung nach sind die meisten mittelmäßigen Neoprog Reviews schlicht und einfach berechtigt. Es gibt gerade in der erwähnten SParte einfach zu viele Bands, die lediglich den Stil anderer kopieren (in Reviews heisst das dann immer "klingen sehr nach Genesis", "haben sich IQ zum Vorbild genommen", "Arena lässt an vielen Stellen grüßen", etc). Bei einigen Combos mag das ja wirklich nur eine grobe Stilbeschreibung sein, bei vielen anderen ist es meiner bescheidenen Meinung nach aber ganz einfach so, dass man sich wirklich denkt "hoppla, das Lied hab ich doch schonmal gehört". Weil vieles, was einem heute gerade im Bereich Neoprog als neues Liedgut verkauft wird, haben andere Bands einfach schon zig Mal genauso gemacht...nur besser. An alte Größen kommt halt heute einfach nix wirklich ran und deshalb sollte das auch nicht versucht werden, sondern besser Innovationen und schlicht Neues gesucht werden ;)
Ich weiss nicht, vielleicht zeugt meine etwas forsche Meinung zum Thema auch einfach daher, dass ich früher zu viel Musik gehört habe, die eben genau in diese Richtung ging und deshalb kann ich die meisten Platten aus der Sparte heute auch einfach nicht mehr hören. Was ich früher mal nett und angenehm fand, klingt für mich heute oft kitschig und völlig aufgesetzt.
Mag an einer Übersättigung meinerseits liegen, das gebe ich ohne Weiteres zu...Fakt ist allerdings, dass eben jene Übersättigung bei anderen STilrichtungen, z.B. Progmetal, etc. nicht auftritt, obwohl ich selbige viel öfter höre, als besagten Neoprog.
Ich will hier natürlich nicht alle Bands über einen Kamm scheren. Sicherlich (!) gibt es auch heutzutage noch innovative und erstklassige Bands auf diesem Gebiet, aber was mich betrifft, gibts da einfach viel zu viel Spreu und zu wenig Weizen ;)

Sorry, kann dir nicht ganz zustimmen. Sicherlich klingen beim Neo Prog vieles nach Marillion, Genesis, IQ und Arena, aber das findest du beim Prog Metal auch, dann heißt es klingen nach Dream Theater, Symphony X und Vanden Plas
---------------------
Grüße, Proglady


doom2019
Big Buffalo

Beiträge: 150


14.03.2006 22:21
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten
Zitat von Proglady

Sorry, kann dir nicht ganz zustimmen. Sicherlich klingen beim Neo Prog vieles nach Marillion, Genesis, IQ und Arena, aber das findest du beim Prog Metal auch, dann heißt es klingen nach Dream Theater, Symphony X und Vanden Plas
---------------------
Grüße, Proglady

Das mag in gewissem Umfang zustreffen, jedoch in (mal wieder natürlich nur meiner Meinung nach) weitaus geringerem als beim Neoprog...ich hab manchmal das (natürlich rein subjektive und falsche *g*)Gefühl, dass es hier fast nur solche Combos gibt.

Prog Metal jedoch sehe ich persönlich als weitaus differenzierter an. Bands wie Shadow Gallery, Pain Of Salvation, Everon, Beyond Twilight, etc. klingen eben nicht nach irgend einer anderen Band, sondern schlicht und ergreifend nach sich selbst. Nimms mir nicht übel, aber im Neoprog trifft das halt wirklich nur auf die erwähnten "Genregröße" zu, alle anderen Bands kann man irgendwelchen Vorbildern klar zuordnen.

Ich will hier jetzt aber keinen Streit vom Zaun brechen. Wir haben schließlich alle nen anderen Geschmack und meiner ist sicher ganz einfach nur schlechter als der eure


Some people never go crazy...what truly boring lives they must lead

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


15.03.2006 19:22
RE: Mittelmäsige Kritiken zu Neo Prog Bands.... antworten

Zitat von doom2019

Ich will hier jetzt aber keinen Streit vom Zaun brechen. Wir haben schließlich alle nen anderen Geschmack und meiner ist sicher ganz einfach nur schlechter als der eure

Nee, wir werden nicht streiten und dein Geschmack ist sicherlich nicht schlechter, denn ich mag auch Shadow Gallery, Pain Of Salvation, Everon und so weiter
---------------------
Grüße, Proglady


Seiten: 0 | 1 | 2
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor