Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


31.03.2007 22:57
Redemption - The Origins Of Ruin antworten
Redemption - The Origins Of Ruin

Progressive Metal, Melodic Power Metal



VÖ: 2003
Label: InsideOut Music/SPV
8/10

Tracklist:
1. The Suffocating Silence
2. Bleed Me Dry
3. The Death Of Faith And Reason
4. Memory
5. The Origins Of Ruin
6. Man Of Glass
7. Blind My Eyes
8. Used To Be
9. Fall On You

Gesamtspielzeit: 57:15 Min.

Line Up:
Ray Alder - Gesang
Nicolas van Dyk - Gitarre, Keyboards
Bernie Versailles - Gitarre
Sean Andrews - Bass
Chris Quirarte - Schlagzeug

Was für ein Monat! Gleich zwei Fates-Warning-Side-Projekte veröffentlichen im März ein Album. Zwei Werke wie sie in ihrer Art kaum unterschiedlicher ausfallen könnten und doch spiegelt jedes auf seine Art ein aufschlussreiches Bild bezüglich der jeweiligen Prioritäten und Ziele, die sich die Macher setzten. Im Falle von REDEMPTION schlägt das Pendel eindeutig in Richtung qualitativ-hochwertigen und kreativen Prog Metal aus.

“The Origins Of Ruin” ist das nunmehr dritte Release der Formation um Fates-Warning-Vocalist Ray Alder. Obwohl es sich nicht um ein „echtes“ Konzeptalbum handelt, gibt es erneut einen roten Faden – den um das die Grauzonen des Menschseins. Menschliche Unzulänglichkeiten, Intoleranz, Zweifel, Angst und Hoffnung. Viel Melancholie aber keine Depressionen, viele Gedanken aber kein Aufgeben.

Allein Ray Alders göttliche, unverkennbare und einprägsame Stimme steht schon für garantierte Qualität. Doch damit alleine ist es dann doch nicht getan. Nicolas van Dyk hat in den Kompositionen einmal mehr ein enorm gutes Händchen und sehr viel Gespür für Stimmungen und Ausdruck bewiesen und nicht nur einmal kreisen in meinem Hinterkopf die Spuren des Fates-Warning-Millenium-Releases „Disconnected“, dem einmaligen und beispiellosen Monument, das Ray Alder seinem Vater errichtet hat und sich damit erfolgreich gegen das dominante Text-Writing von Fates-Warning-Boss Jim Matheos behauptete. ‚Blind My Eyes’ kommt der „Disconnected-Melancholie“ ziemlich nahe. Auch ‚Memory’, mit neuneinhalb Minuten der längste Track des Albums, schlägt in diese Kerbe.

‚Used To Be’ zum Beispiel steht klar für die andere Seite. Vertrackte Arrangements, brachiales Tempo und einimmens hoher Frickelfaktor a la Dream Theater mit phasenweisen (von mir nicht gerade geliebten) Double-Bass-Drums aus der Power Metal-Ecke. Die zwischengelagerten Gesangs-Parts sind jedoch wieder typisch für Ray Alder und nehmen der Geschichte etwas die Schärfe. Um den Teppich mal von hinten aufzurollen: Der beste Track von „The Origins Of Ruins“ ist eindeutig der Opener „The Suffering Silence“, dessen Gitarrenriffs mich allerdings auch mehr als alles andere an „Disconnected“ erinnern.

Dieser ständige Vergleich ist einerseits schier unvermeidbar angesichts der eindeutigen vokalistischen Prägung, die Ray Alder beiden Bands angedeihen lässt. Andererseits ist REDEMPTION eine völlig eigenständige Formation, die ihren eigenen Weg spätestens mit dem beeindruckenden „The Fullness Of Time“ ohnehin schon gefunden hat.

Glaubt man Nicolas van Dyk und Ray Alder ist das alles ganz einfach. Van Dyk schreibt die Songs quasi „direkt auf Alders Stimmbänder“, sprich er schneidet die Songlines so, dass sie mit Ray Alders Stimme optimal zur Geltung kommen, wobei aber auch Ray selbst aktiv mitarbeitet und eigene Ideen einbringt. Von Fates Warning unterscheidet REDEMPTION die Tatsache, dass nicht nur Elemente des klassischen Prog Metal verwendet werden, sondern über den Tellerrand hinaus gelurkt wird. Wenngleich auch „nur“ in Artverwandtes aus den Ecken des Power Metal (vor allem der Double Bass) und des Melodic Metal.

Fazit: Für Fates Warning-Fans ist „The Origins Of Ruin“ ohnehin ein MUSS. Für diejenigen, die „The Fullness Of Time“ schon mochten erst recht. Welches der beiden Alben besser ist hängt meiner Erfahrung nach von der persönlichen Tagesform ab, denn die Qualität ist in beiden Fällen qualitativ sehr hochwertig.

Externe Links:
Redemption
Redemption@myspace
InsideOut Music
SPV

________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor