Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 713 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


06.06.2007 06:21
Jim Suhler & Monkey Beat- Tijuana Bible antworten

Jim Suhler & Monkey Beat - Tijuana Bible

Blues



Rounder, 2007

8/10

Hallo zusammen,

1993 lieferte Jim Suhler seine erste CD unter eigenem Namen ab. Nach “Dirty Road“ (2002) und 5 Jahren Pause folgt nun “Tijuana Bible“.
Faulenzerei kann man dem aus Dallas, Texas stammenden Gitarristen und Sänger nicht vorwerfen, denn er hat ja noch einen lukrativen ’Nebenjob’ bei den Destroyers, der Band eines gewissen George Thorogood.

Ein verwegener Kerl, der Jim Suhler, seine neueste CD “Tijuana Bible“ zu nennen.
Unter diesem Titel gab es früher (1920-1960) pornografische Kurzcomics, nicht mehr als 8 Seiten im Kleinstformat (5x10 cm) und somit ist das Cover schon passend. Ob seine ’Bibel’ auch 16 reißerische Kapitel enthält, gilt es zu ergründen.
Zumindest ist zunächst einmal festzustellen, dass Suhlers ’altes Testament’ verdammt schmal ausgefallen ist, denn es enthält lediglich drei Bücher (Songs). “Up To My Neck In You“ von der Strom-Combo des Gitarristen und Sängers in der Schuluniform AC/DC, “I Could’ve Had Religion“ von Rory Gallagher und “Drunken Hearted Boy“ von Elvin Bishop, der hier als ’Gastprediger’ vertreten ist.
Folglich fällt Jims ’neues Testament’ wesentlicher umfangreicher aus und neben anderen verkündet Joe Bonamassa im 7. Kapitel seine Gitarren-Weisheiten.

Schon durch den Titeltrack, mit dem das Album eröffnet wird, konvertiert man zu einem
Jim Suhler & Monkey Beat-Jünger.
Fein rockender Blues mit schönen Licks, eingängigem Refrain und da weder bei den Monkey Beats noch in der Gästeliste irgendjemand für ein Akkordeon zuständig war, müssen die kurzzeitigen Quetschkommoden-Töne aus Shawn Phares Keyboards stammen. Trotzdem ist das Midtempo-Ding anziehend.

Auch der Teufel, genauer Slide-Teufel, der in Suhlers Seele ’schlummert’, hat freundliche Züge, denn “Devil In Me“ ist eine satte Slide-Show über das gesamte Griffbrett mit gut gesetzten Breaks und Tempiwechseln. Bishops selbstgeschriebenes ’Glaubensbekenntnis’ “Drunken Hearted Boy“ ist ein stampfender 12-Takter mit Elvin am Bottleneck. Gut hinhören ist angesagt, denn im Hintergrund klimpert dieser Phares herrlich, weil er sein Keyboard auf Honky Tonky-Piano gestellt hat. Höchst gitarrenlastig und erfreulich, die Nummer.

Riff-Rock ist angesagt, wenn das Quartett mit “Up To My Neck In You“ AC/DC zitiert. Passt irgendwie nicht so ganz ins ’biblische’ Konzept, aber die Luftgitarren-Jünger werden diese Nummer nicht im Sessel sitzend passieren lassen. Suhler verkündet hier nicht gerade das Evangelium und man gewinnt den Eindruck, als wäre der ansonsten sehr fähige Jimmy Morgan gezwungen, auf die Felle zu dreschen, um den Beelzebub auf Distanz zu halten.
Wenn man im Gegensatz dazu dann einen Gallagher hernimmt und diesen interpretiert, kann ja fast nichts mehr schief gehen und man wird auch richtig verstanden: “I Could’ve Had Religion“ hat Klasse, die Slide-Gitarre ist aufgedreht. Wer ist Cheryl Arena, ebenfalls aus Dallas? Highlight, dieses Harp-Gebet von ihr.

Was predigt uns denn der ’Hohepriester’ von seiner Kanzel?
Nix mit Rock, nix mit Blues: Das Lullaby im Titel “Deep Water Lullaby“ ist wörtlich zu nehmen, zumindest als Wiegen- und weniger als Schlaflied übersetzt. Suhler inklusive den Monkey Beat und Bonamassa mal anders auf “Tijuana Bible“. Passt schon, die Herren…

“Black Sky“ liest sich bedrohlich, ist die rockende Nummer aber nicht, auch wenn textuell Teufel und Dämonen vorkommen. Es darf gefeiert werden!
Mit “Long Hot Summer“ frönt der Protagonist der Ökumene, denn der Song ist ein Gelehrter des kräftigen Southern Rock. Auch diesen Track verbuchen wir auf der Habenseite und wenn wir über den Rock’n’Roll getränkten “Border Rock“ (mit Gebläse) zu “Mexicali Run“ kommen, überzeugt uns der Amerikaner mit seinem Blues, deutlicher, mit seinem Boogie.
Angesichts der Tatsache, dass es viel Slide-Gitarre zu hören gibt, ist “Chaos In Tejas“ davon freigesprochen, denn Suhler legt sein Gelübde an der Lead-Gitarre ab.
Ist einem das noch nicht genug an Unterhaltung, sollte man das Kapitel “Juice“ der Bibel öffnen, denn dieser Track ist eine gelungene Mischung aus akustischer und elektrischer Gitarre, ohne Drums, dafür mit einigen Rasseln und Schellen als Rhythmusgeber. 100% Fruchtfleisch, ohne Süßstoff und nicht verwässert.

Suhlers “Tijuana Bible“ ist sehr gelungen, unterhaltsam und hat an sich den Sticker mit Bonamassas und Bishops Namen nicht nötig.
Jim Suhler predigt alleine schon glaubwürdig genug und verleitet, sinnbildlich, zu einem Kirchgang.


Line-up:
Jim Suhler (guitar, vocals)
Carlton Powell (bass, backing vocals)
Shawn Phares (keyboards)
Jimmy Morgan (drums, percussion)

additional musicians:
Cheryl Arena (harmonica - #15)
Elvin Bishop (slide guitar - #3)
Joe Bonamassa (lead guitar - #7)
Jimmy Hall (backing vocals - #9)
Buddy Leach (saxophone - #8, 10)

Tracklist:
01:Tijuana Bible (4:09)
02:Devil In Me (3:29)
03:Drunken Hearted Boy (4:40)
04:Up To My Neck In You (4:51)
05:Long Hot Summer (5:22)
06:Black Sky (5:08)
07:Deep Water Lullaby (6:06)
08:Years Of Tears (5:12)
09:Po’ Lightnin’ (4:08)
10:Border Rock (3:28)
11:Mexicali Run (4:01)
12:Sunday Drunk (3:43)
13:Chaos In Tejas (3:54)
14:Juice (4:05)
15:I Could’ve Had Religion (5:20)
16:Cold Light Of Day (3:36)

Spieldauer: 71:19


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor