Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 4.033 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


17.08.2008 12:28
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von Jogi

Vielleicht gelingt es uns, ein paar sog. Klassisker zu listen und in die Erinnerung zurück zurufen. Gleichzeitig könnte dies für so manchen Einsteiger eine echte Hilfe sein.


Vielleicht sollten sich noch mehr beteiligen und wir versuchen das dann irgendwie auszuwerten, um es übersichtlicher zu gestalten. Oder veranstalten einen Poll...

michi1985
Keep on rockin`

Beiträge: 59


17.08.2008 13:04
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Hier einige meiner Proglieblinge:

Emerson Lake & Palmer - Same
Yes - Tales From Topograhic Oceans
Yes - Relayer
Genesis - Foxtrot
Van Der Graaf Generator - Pawn Hearts
King Crimson - In The Court Of The Crimson King
Island - Pictures
Gravy Train - (A Ballad Of) A Peaceful Man
Magma - Mekanik Destruktiw Kommandoh
Camel - Moonmadness
Gentle Giant - Same

Natürlich könnte ich von einigen Bands noch mehr Alben nennen, worauf ich jetzt aber verzichte.

Und ein paar aus der "Krautecke":

Grobschnitt - Solar Music (Live)
Triumvirat - Illusions On A Double Dimple
Carol Of Harvest - Same
Eloy - Floating
Neuschwanstein - Battlement
Anyone´s Daughter - Piktors Verwandlungen
Novalis - Same
Orange Peel - Same
Thirsty Moon - Same
Twenty Sixty Six And Then - Reflections On The Future
Pell Mell - From The New World
Ramses - La Leyla

Sind teils vielleicht nicht so bekannt, haben bei mir aber sehr hohen Stellenwert.

Commander77
Let`s rock

Beiträge: 32

23.02.2009 20:22
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Auch, wenn manche Alben evtl. schon genannt wurden(was ja nur für den guten Geschmack des / der Betreffenden spricht...),
gebe ich auch noch meine persönliche Best-Of-Auflistung zum Besten, wobei ich unter "Prog-Klassiker" alles zusammenfasse,
was aus meiner Sicht diesen Namen verdient, egal ob es aus dem traditionellen (symphonischen) Prog-Rock, dem Jazz-Rock dem
Space Rock oder dem sogenannten Krautrock (der ja auch wieder tausend unterschiedliche Stile vereint) kommt.

1. PINK FLOYD - "Animals"
2. EMERSON, LAKE & PALMER - "Tarkus"
3. EMERSON, LAKE & PALMER - "Trilogy"
4. KING CRIMSON - "Larks´ tongues in aspic"
5. KING CRIMSON - "Red"
6. THE ALAN PARSONS PROJECT - "Tales of mystery and imagination"
7. GENESIS - "Nursery cryme"
8. GENESIS - "Foxtrot"
9. GENESIS - "A trick of the tail"
10. GENTLE GIANT - "Octopus"
11. GENTLE GIANT - "In a glass house"
12. JETHRO TULL - "Thick as a brick"
13. IAN GILLAN BAND - "Clear air turbulence"
14. COLOSSEUM II - "Strange new flesh"
15. COLOSSEUM - "Valentyne suite"
16. TANGERINE DREAM - "Phaedra"
17. TANGERINE DREAM - "Rubycon"
18. KLAUS SCHULZE - "Timewind" (ich sage nur: "Bayreuth return" !!! Yeah !!!!!
19. KLAUS SCHULZE - "X."
20. AMON DÜÜL II- "Phallus dei"
21. GURU GURU - "Globetrotter"
22. KRAFTWERK - "Die Mensch-Maschine"
23. ORGANISATION - "Tone float"
24. SCORPIONS - "Lonesome crow"
25. DEEP PURPLE- "Concerto for group and orchestra" (die Verbindung Klassik/Rock war seinerzeit SEHR progressiv!)
26. ELOY - "Power and the passion"
27. ELOY - "Silent cries and mighty echoes"
28. VAN DER GRAAF GENERATOR - "Godbluff"
29. GROBSCHNITT - "Rockpommels Land"
30. RENAISSANCE - "Ashes are burning"
31. HAWKWIND - "Doremi fasol latido"
32. BIRTH CONTROL - "Hoodoo man"
33. QUATERMASS - "Quatermass"
34. ARTHUR BROWN & KINGDOM COME - "Journey"
35. EMBRYO - "Bad heads & bad cats"

Vielleicht bin ich jetzt etwas übers Ziel hinausgeschossen, aber auf der anderen Seite gibt es noch zig weitere Werke,
die für mich, ebenso wie die genannten, unverzichtbare Klassiker darstellen. 35 Alben für die einsame Insel sozusagen.


----------------------------------------------------
Achtung: Lesen gefährdet die Dummheit !!!
Commander77
Let`s rock

Beiträge: 32

23.02.2009 20:24
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Ähem....ich hab noch 36. CAMEL - "Mirage" vergessen...


----------------------------------------------------
Achtung: Lesen gefährdet die Dummheit !!!
Little Joe
Keep on rockin`

Beiträge: 51


19.06.2009 16:55
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Da im Grunde alle klassischen Prog-Alben schon genannt wurden, möchte ich mich auf meine persönlichen Top 3 beschränken:

1. King Crimson - Lizard
für mich die beste Progplatte, weil sie so wunderbar vielfältig und farbenprächtig daherkommt und für mein Empfinden einige der schönsten Melodien der Musikgeschichte enthält.

2. Genesis - Selling England by the Pound
für mich das stilistisch reinste Prog-Album, gespickt mit perfekt durchstrukturierten "Lehrstücken", an denen Neulinge alle Wesensmerkmale des Genres studieren können.

3. Yes - Tales from Topographic Oceans
für mich kein prätentiöser Langweiler, sondern ein großes, beseeltes Kunstwerk mit magischem Sounddesign - tief durchdrungen von Liebe zu Mensch und Natur.


Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


19.06.2009 17:48
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von Little Joe
Da im Grunde alle klassischen Prog-Alben schon genannt wurden, möchte ich mich auf meine
3. Yes - Tales from Topographic Oceans
für mich kein prätentiöser Langweiler, sondern ein großes, beseeltes Kunstwerk mit magischem Sounddesign - tief durchdrungen von Liebe zu Mensch und Natur.


Aber absolut !!! Schön, dass das mal jemand spürt.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
George
The boss

Beiträge: 1.379


20.06.2009 00:34
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Da ich keine Musikzeitungen lese, sondern Musik nur höre bin ich vor vielleicht 2-3 Jahren aufgrund eines Artikels in der Jungle World darauf aufmerksam geworden, dass ich u.a. ein klassischer Progrock-Hörer bin: Pink Floyd, Genesis mit Peter Gabriel, auch seine Solo-Sachen, Yes alles, (zumindest die älteren Sachen) will ja die "Yes-Fan-Gemeinde" nicht splitten, Van der Graaf Generator, aber auch Peter Hammils Solo-Scheiben, Gentle Giant, King Crimson, Camel, bestimmt noch was vergessen....
In beliebiger Reihenfolge, je nachdem, wie es mir so geht...

Bei den "neoklassizistischen" Prog-Klassikern: IQ,
Porcupine Tree+Sideproject "Blackfield" Dream Theater, Ayregon, Arena, Archive, Coldplay, Pendragon, Sylvan, The Watch, Spocks Beard und die "bärtigen Fische" gefallen mir auch...in beliebiger Reihenfolge, je nachdem, wie es mir so geht...; bestimmt noch was vergessen, oder immer noch nicht genauestens informiert, was da alles zum "klassischen Progrock" dazugehört....

George
The boss

Beiträge: 1.379


20.06.2009 01:00
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Es sind hier auch ein paar Gruppen genannt, die ich auch gerne mag, die ich aber in andere Schubladen stecken würde, aber ich bin da musiktheoretisch nicht sehr gebildet. Z.B Renaissance gehört für mich in die Folk-Rock-Schublade, Magma (Schublade ohne Namen) ELP (Klassicrock) Hawkwind (Spacerock) Triumvirat, Eloy, Pell Mell(eher klassicrock) und auch Novalis(eher Folkrock) stopfe ich in die Krautrock-Schublade...
Eigentlich interessieren mich diese "Schubladen" überhaupt nicht, wollte nur schreiben, dass mir die von euch o.g. Bands auch gefallen

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


20.06.2009 09:22
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von George
Es sind hier auch ein paar Gruppen genannt, die ich auch gerne mag, die ich aber in andere Schubladen stecken würde, aber ich bin da musiktheoretisch nicht sehr gebildet. Z.B Renaissance gehört für mich in die Folk-Rock-Schublade, Magma (Schublade ohne Namen) ELP (Klassicrock) Hawkwind (Spacerock) Triumvirat, Eloy, Pell Mell(eher klassicrock) und auch Novalis(eher Folkrock) stopfe ich in die Krautrock-Schublade...
Eigentlich interessieren mich diese "Schubladen" überhaupt nicht, wollte nur schreiben, dass mir die von euch o.g. Bands auch gefallen


klar, lässt sich Prog begrifflich immer weiter ausdifferenzieren... irgendwann bleibt dann nichts mehr übrig nach den 70ern kamen ja auch noch Neo- und Retroprog, Progmetal, New Artrock und was weiß ich dazu. Aber schon in den 70ern war das so: King Crimson, Pink Floyd und Genesis lassen sich kaum in die gleiche Schublade stecken, aber irgendwie scheint es da doch Übereinstimmungen zu geben. Zumindest spüre ich größere Ähnlichkeiten als z.B. zwischen den 70er King Crimson und den Bay City Rollers...

George
The boss

Beiträge: 1.379


20.06.2009 13:24
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von jerrycornelius
klar, lässt sich Prog begrifflich immer weiter ausdifferenzieren...

Aber mal ganz ehrlich Jerry, früher gabs die Schubladen Blues, Rock´n Roll, Rock, Hardrock und Pop. Das es da noch was anderes geben könnte wurde mir bei dem Auftritt von King Crimson im Beat Club deutlich, als da einer, ich weiß nicht mehr wer (Robert Fripp?) wie ein Irrer mit der Trillerpfeiffe rumgerannt ist.... Bei den Rattles und Petards habe ich auch noch nicht an "Krautrock" gedacht...
Höre gerade die neue Dredg-CD, könnte Prog sein? Ich weiß es nicht, die CD gefällt mir, das reicht.
Oder "Long distance calling", die "Experten" haben mir "gebetsmühlenartig" immer wieder die Bezeichnung der Schublade genannt, sorry, im Moment weiß ich es schon wieder nicht mehr...

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


20.06.2009 13:51
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von George

Aber mal ganz ehrlich Jerry, früher gabs die Schubladen Blues, Rock´n Roll, Rock, Hardrock und Pop. Das es da noch was anderes geben könnte wurde mir bei dem Auftritt von King Crimson im Beat Club deutlich, als da einer, ich weiß nicht mehr wer (Robert Fripp?) wie ein Irrer mit der Trillerpfeiffe rumgerannt ist.... Bei den Rattles und Petards habe ich auch noch nicht an "Krautrock" gedacht...


nö, das hat sich ja alles erst mit der Zeit ausdifferenziert. In der Einführung vom alten Rock-Lexikon von Rowohlt haben die damals versucht, das auszudifferenzieren. Das ist da noch ein schön übersichtliches Schema, das gut lesbar auf ne Postkarte passt: aus den Wurzeln von Jazz, Blues, Country und Folk entstand der Rock'n'Roll. Mit leichter Verzögerung entwickelte sich der Soul aus den Wurzeln Gospel und Blues und Rock and Roll. Dann gab's da vor den Beatles noch den Liverpool Beat und den Folk von Bob Dylan & Co. parallel zum Weißen Blues der 60er. Und dann ging's Mitte/Ende der 60er richtig los: Psychedelic Rock, Electronic Rock, Hard Rock, Progressive Rock (hier: Theatralic und Baroque Rock), Jazz Rock und Soft Rock... Heutzutage bräuchte man wohl mindestens eine Darstellung im DIN A 0 - Format... wenn's reicht...


In Antwort auf:
Höre gerade die neue Dredg-CD, könnte Prog sein? Ich weiß es nicht, die CD gefällt mir, das reicht.
Oder "Long distance calling", die "Experten" haben mir "gebetsmühlenartig" immer wieder die Bezeichnung der Schublade genannt, sorry, im Moment weiß ich es schon wieder nicht mehr...


das weiß ich auch nicht... Aber mein Ausgangspunkt war ja auch der, dass ich sagte: zu den Prog-Klassikern kann man ruhig auch Sachen zählen, die zu den zuvor von dir genannten verwandten oder Subgenres zugeordnet werden können.

George
The boss

Beiträge: 1.379


20.06.2009 15:29
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von jerrycornelius

Aber mein Ausgangspunkt war ja auch der, dass ich sagte: zu den Prog-Klassikern kann man ruhig auch Sachen zählen, die zu den zuvor von dir genannten verwandten oder Subgenres zugeordnet werden können.

Dann wäre vielleicht die Ausgangsfrage "Wie seid ihr zur Musik gekommen?" einfacher gewesen!!!

rock-on
Keep on rockin`

Beiträge: 73

20.06.2009 15:40
RE: Prog-Klassiker??? antworten


ich denke auch, heute ist die schubladendenke nicht mehr anwendbar. als musiker hast du aus allen richtungen ein input, das dich beeinflusst, auch unbewusst, und dann ist es dir auch egal, welcher "stil" dabei herauskommt. die zeit der geschlossenen musikszenen, die über eindeutige identifikation und abgrenzung funktionieren, ist ja, mit wenigen ausnahmen, eh fast vorbei, oder?!


jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


20.06.2009 16:04
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von George
Zitat von jerrycornelius

Aber mein Ausgangspunkt war ja auch der, dass ich sagte: zu den Prog-Klassikern kann man ruhig auch Sachen zählen, die zu den zuvor von dir genannten verwandten oder Subgenres zugeordnet werden können.

Dann wäre vielleicht die Ausgangsfrage "Wie seid ihr zur Musik gekommen?" einfacher gewesen!!!



nein, die Ausgangsfrage war ja die nach den Prog-Klassikern... du meinst sicher das andere Thema...

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


20.06.2009 16:06
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von rock-on
ich denke auch, heute ist die schubladendenke nicht mehr anwendbar. als musiker hast du aus allen richtungen ein input, das dich beeinflusst, auch unbewusst, und dann ist es dir auch egal, welcher "stil" dabei herauskommt. die zeit der geschlossenen musikszenen, die über eindeutige identifikation und abgrenzung funktionieren, ist ja, mit wenigen ausnahmen, eh fast vorbei, oder?!


weiß nicht. Aber es ist auch egal, was der Musiker meint, welcher "Stil" dabei herauskommt. Der Musiker definiert schließlich nicht seinen Stil, sondern macht Musik. Das Einsortieren in Schubladen besorgen in der Regel andere...

Seiten: 0 | 1 | 2
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor