Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 4.045 mal aufgerufen
 Prog-"Allgemein" Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1 | 2
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


11.06.2007 05:46
Prog-Klassiker??? antworten

Nach dem ich am Wochenende endlich mal wieder Zeit gefunden habe, und mir die alten Genesis-Sachen anhören konnte (z.B. mit Peter Gebriel), war es wohl klar, dass es ohne bestimmte Werke wohl einfach nicht geht. "Foxtrott" von Genesis ist für mich ein Prog.-Klassiker!

Gerade die 70er-Jahre sind die Hochzeit des klassischen Progs? Bands wie Yes, King Crimson.... Und was ist mit den Amerikanern? Bands wie Kansas, Starcastle....

Vielleicht gelingt es uns, ein paar sog. Klassisker zu listen und in die Erinnerung zurück zurufen. Gleichzeitig könnte dies für so manchen Einsteiger eine echte Hilfe sein.




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


11.06.2007 17:09
RE: Prog-Klassiker??? antworten

nichts leichter als das

Die absoluten Essentials

King Crimson - In The Court Of The Crimson King
King Crimson - Lizard
King Crimson - Larks' Tongues In Aspic
King Crimson - Red
Yes - The Yes Album
Yes - Fragile
Yes - Close To The Edge
Van Der Graaf Generator - Pawn Hearts
Van Der Graaf Generator - Godbluff
Genesis - Foxtrott
Genesis - Selling England By The Pound
Camel - Mirage
Camel - The Snow Goose


Alben/Bands, die immer mal wieder genannt werden in diesem Zusammenhang, was ich aber nicht ganz verstehen kann:

Yes - Relayer (vom Himmel ind die Hölle, dieses gequietsche hält man doch kaum aus...und sowas nach dem grossartigen CTTE)
Yes - Tales From Topographic Oceans (laaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig)
Genesis - Lamb Lies Down On Broadway (will diesem Album die historische Bedeutung nicht absprechen...bis auf The Cage lässt es mich hingegen völlig kalt)
Pink Floyd und Jethro Tull im allgemeinen (keine Ahnung warum, aber die lassen mich ebenfalls kalt)


---------------------
J’ai l’horizon dans le regard et l’espoir dans le cœur
La tête pleine de musique, alors j’attends mon heure
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


12.06.2007 09:21
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von HevyDevy
Pink Floyd ...... im allgemeinen (keine Ahnung warum, aber die lassen mich ebenfalls kalt)


Vielleicht weil sie mehr das psychedelische Bauchgefühl ansprechen als gewisse rationellere Musikvorlieben......?

scnr...... aber PF gehören mMn zumindest was ihre frühen Anfänge betrifft eher in die Kategorie Psychedelic.
Allerdings finde in Anbetracht von Alben wie "Animals" ihre Nennung bei den "Großen" des 70-Jahre-Prog durchaus für angebracht.


________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


13.06.2007 11:05
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Für mich wären es folgende:

Pink Floyd - Darkside Of The Moon
Gentle Giant - Octupus
Triumvirat - Spartacus
Yes - Close To The Edge
Eloy - eigentlich alles aus den 70zigern, wie Inside, Ocean, Dawn, Silent Cries And Mighty Echoes
Genesis - Foxtrot
Camel - Moonmadness




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


13.06.2007 12:48
RE: Prog-Klassiker??? antworten
In Antwort auf:
Vielleicht weil sie mehr das psychedelische Bauchgefühl ansprechen als gewisse rationellere Musikvorlieben......?


Oder mein Bauchgefühl reagiert einfach nicht mehr auf solche Banalitäten. Wer mal ein Filet Mignon hatte, der gibt sich auch nicht mehr mit dem Döner gleich um die Ecke zufrieden (monetäre Aspekte mal ausgeschlossen)
---------------------
J’ai l’horizon dans le regard et l’espoir dans le cœur
La tête pleine de musique, alors j’attends mon heure
Komodo
Let`s rock

Beiträge: 40


14.06.2007 14:25
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Meine Klassiker:
Yes - Fragile
Yes - Close to the Edge
King Crimson - In the Court of the Crimson King
King Crimson - Lark's Tongues in Aspic
ELP - Tarkus
ELP - Pictures at an Exhibition
ELP - Brain Salad Surgery
Camel - Mirage
Camel - The Snow Goose
Gentle Giant - In a Glass House
Genesis - Selling England by the Pound
Jethro Tull - Thick as a Brick
Pink Floyd - Meddle
Renaissance - Ashes are burning
Rick Wakeman - The Six Wives of Henry VIII
Kansas - Leftoverture




Radioactive Toy in Cellophane


http://www.myspace.com/fredyswitzerland

Abzan Titan
Let`s rock

Beiträge: 11


15.11.2007 09:44
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Gentle Giant – Aquiring The Taste
Gentle Giant – Octopus
Van der Graaf Generator – Pawn Hearts
Genesis – Foxtrot
Genesis – The Lamb lies Down On Broadway
Curved Air – Airconditioning
Focus – Moving Waves
Yes – Close To The Edge
Magma – Hhai
Kansas – Point Of Know Return
Egg – The Polite Force
Soft Machine – Third
Camel – Mirage
ELP – ELP
ELP – Brain Salad Surgery
Epidaurus – Earthly Paradise
Gong – Camambert Electrique
Gryphon - Red Queen To Gryphon Three
Gracious - Gracious
Jethro Tull – Thick As Brick
Renaissance - Scheherazade And Other Stories


_________________

http://www.myspace.com/larkoblique

_________________
doom2019
Big Buffalo

Beiträge: 150


15.11.2007 13:42
RE: Prog-Klassiker??? antworten
Ich bin ja entsetzte, dass noch keiner IQ - Subterranea genannt hat...das ist für mich eine der Prog Überplatten überhaupt und zu den Klassikern zu zählen. Außerdem Pallas - The Sentinel (wobei ich die Platte um erhlich zu sein ziemlich panne finde) und von Pendragon The World.



Some people never go crazy...what truly boring lives they must lead
Relayer
Let`s rock

Beiträge: 17


04.12.2007 01:04
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Hmm... allen Unkenrufen zum Trotz

Yes - Tales From Topographic Oceans !!!
Rick Wakeman - Journey To The Center Of The Earth
Chris Squire - Fish Out Of Water
Camel - Moonmadness
Alan Parsons - Tales Of Mystery & Imagination
Grobschnitt - Rockpommels Land
Lands End - The Lower Depths
Chris Evans & David Hanselman - Stonehenge
Anyones Daughter - Adonis
Camel - The Snow Goose
Eloy - Silent Cries & Mighty Echoes
The Enid - Aerie Fairie Nonsense
Martin Orford - Classical Music and Popular Songs
Mike Oldfield - Tubular Bells
Quidam - Time Beneath The Sky
Renaissance - Scheherazade & Other Stories
Richard Sinclair - Caravan Of Dreams
Steve Thorne - Emotional Creatures Part I
The Enid - In the Region of the Summer Stars
Clearlight - Infinite Symphony
Dave Bainbridge - Veil of Gossamer
Transatlantic - SMPT
Transatlantic - Bridge Across Forever
und und und...



Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


04.12.2007 01:39
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Zitat von Relayer
Hmm... allen Unkenrufen zum Trotz

Martin Orford - Classical Music and Popular Songs


Das ist doch nicht Dein ernst. Ich kenne dieses Album, sehe es aber bei Weitem nicht als Prog-Klassiker.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Relayer
Let`s rock

Beiträge: 17


04.12.2007 08:47
RE: Prog-Klassiker??? antworten

Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden, sonst wärs doch ziemlich langweilig - oder ??
Hör Dir bei Gelegenheit doch nochmal "The Overload" an. - Genial!

LG
Relayer

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


04.12.2007 09:30
RE: Prog-Klassiker??? antworten

@Relayer: Einige ganz feine Scheiben für mich darunter

Yes - Tales From Topographic Oceans !!!
- bestes YES Album zusammen mit der Relayer

Rick Wakeman - Journey To The Center Of The Earth
- Ja, die lieb ich auch sehr

Chris Squire - Fish Out Of Water
- find ich okay, mehr nicht

Camel - Moonmadness
- meine Lieblings Camel Scheibe

Alan Parsons - Tales Of Mystery & Imagination
- nur ein paar Stücke mag ich davon

Grobschnitt - Rockpommels Land
- Solar Music Live mag ich noch viel lieber, aber die RP ist auch gut

Lands End - The Lower Depths
- die kenn ich nicht

Chris Evans & David Hanselman - Stonehenge
- die nur dem Namen nach

Anyones Daughter - Adonis
- sehr schöne Scheibe ! Getoppt nur von Piktors Verwandlungen

Camel - The Snow Goose
- mag ich auch gern

Eloy - Silent Cries & Mighty Echoes
- Eloy bis zur Time to turn mag ich alle. Meine liebste wär die Power and the passion

The Enid - Aerie Fairie Nonsense
- The Enid gefallen mir sehr, leider sehr unbekannt auch

Martin Orford - Classical Music and Popular Songs
- ihn kenn ich natürlich, die Scheibe nicht

Mike Oldfield - Tubular Bells
- die ersten vier Oldfield sind alle für mich unverzichtbar

Quidam - Time Beneath The Sky
- werd ich nicht warm mit denen, immer nur einzelne Stücke brauchbar für mich

Renaissance - Scheherazade & Other Stories
- die sind göttlich schön ! Wieder alle Scheiben bis inkl. A Song For All Seasons

Richard Sinclair - Caravan Of Dreams
- die kenn ich nicht

Steve Thorne - Emotional Creatures Part I
- nur echt mit Part II ! Beide Teile sehr sehr schöne Musik

The Enid - In the Region of the Summer Stars
- sagte ich ja schon, Enid mag ich einfach

Clearlight - Infinite Symphony
- mag ich gern, wär aber kein Klassiker bei mir

Dave Bainbridge - Veil of Gossamer
- der von IONA ist das, oder ? Soloscheiben kenn ich da nicht, IONA mag ich sehr

Transatlantic - SMPT
Transatlantic - Bridge Across Forever
- auch nie wirklich warm geworden damit. Kann ich hören, aber muß nicht unbedingt sein

Schöne Liste insgesamt


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
HevyDevy
Big Buffalo

Beiträge: 313


07.12.2007 14:35
RE: Prog-Klassiker??? antworten

In Antwort auf:
Yes - Tales From Topographic Oceans !!!
- bestes YES Album zusammen mit der Relayer


Ich liebe die gespaltene YES-Fan-Community hehe. Finde diese beiden Alben absolut grässlich! "Close To The Edge" und "The Yes Album" sind dafür o(h)rgasmic.


---------------------
J’ai l’horizon dans le regard et l’espoir dans le cœur
La tête pleine de musique, alors j’attends mon heure
michi1985
Keep on rockin`

Beiträge: 59


07.12.2007 19:24
RE: Prog-Klassiker??? antworten


Tales From Topographic Oceans und Relayer gräßlich???
Sind auch meine beiden Lieblingsscheiben von Ihnen!

jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


17.08.2008 12:27
RE: Prog-Klassiker??? antworten

King Crimson:
In the Court of the Crimson King
Red

eigentlich ist alles von KC aus den 70ern Klassiker. Diese beiden Alben repräsentieren einfach zwei sehr unterschiedliche Phasen der Band in den 70ies


Yes:
Close to the Edge

es ließen sich auch noch die Alben Fragile, Tales from Topographic Oceans und Relayer nennen. Wobei mir persönlich die Tales auch etwas langatmig ist...

Pink Floyd:
Meddle
The Dark Side of the Moon
Wish you were here
Animals

Meddle steht noch für eine Übergangsphase zwischen den psychedelischen 60ern und den progressiven 70ern, die mir persönlich aber besonders gut gefällt

Genesis:
Nursery Cryme
Foxtrot
Selling England by the Pound
The Lamb lies down on Broadway

die gehören mMn in jede (!) gute Prog-Sammlung, auch die The Lamb. Man muss das Konzept ja nicht mögen, aber es ist phantastisch...

Emerson Lake & Palmer:
Tarkus
Pictures at an Exhibition
Brain Salad Surgery

Klassik-Bombast, eine der vielen verschiedenen Seiten des Prog, darf daher nicht fehlen!

Van der Graaf Generator:
Pawn Hearts
Godbluff

wieder zwei Phasen

Gentle Giant:
In a Glass House

diese Band hatte einen ganz, ganz eigenen Sound! Es hätte aber auch ein anderes Album zwischen Three Friends und Free Hand hier stehen können. In a Glass House ist einfach mein persönlicher Favorit.

Caravan:
In the Land of Grey and Pink

Canterbury - Klassiker!

Henry Cow:
Legend

Canterbury mit Tendenz zu Avantprog

Rush:
Hemispheres

der Klassiker der Band aus den 70ern!

Renaissance:
Scheherazade

eine Frauenstimme in der Prog-Männerwelt der 70er - und was für eine!

Magma:
Mekanik Destruktiw Kommandoh

Was für ein Zeuhl...

Mike Oldfield:
Tubular Bells

schon was Besonderes

Jethro Tull:
Thick as a Brick

eins der beiden Prog-Alben von Tull

Kansas:
Leftouverture

Ami-Prog

Amon Düül II:
Yeti

Krautrock, d.h. früher deutscher Prog

Eloy:
Silent Cries and Mighty Echoes

später deutscher Prog, man beachte die Differenz zwischen Yeti und Silent Cries...

Ich habe versucht die verschiedenen Prog-Spielarten abzudecken, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Es fehlen regionale Spezifik (z.B. Italo-Prog), aber auch die jazzige Richtung (z.B. Soft Machine der 70er).








Seiten: 0 | 1 | 2
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor