Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
bluesmaniac
Great Champ

Beiträge: 952


17.06.2007 09:56
Charly Schreckschuss Band - Ne Menge Leben antworten

Charly Schreckschuss Band - Ne Menge Leben

Blues & More



Schreckschuss Records, Moon Sound Records, 2007

7/10

Hallo zusammen,

Rainer Beutin, alias Charly Schreckschuss, schon seit 30 Jahren (Bandgründung 1978) im Musik-Business aktiv, legt seine neueste CD vor, in der nicht nur ein Haufen Lebenserfahrung, sondern natürlich auch vielschichtige Musik steckt.
Gesucht, gefunden! So könnte man das Line-up zu “Ne Menge Leben“ nennen.
Sowohl der Rattles-Mann Manni Kraski an der Gitarre als auch Bernd Ohnesorge (Bass) und Kurt Buschmann (Saxofon, Cajon) bringen jede Menge Erfahrungen mit. Die Harmonie in der Band ist deutlich zu spüren.
Steve Baker (Chris Jones/Abi Wallenstein & Blues Culture) und Kai Dorenkamp (Yellow Moon) fungieren als Ergänzungsspieler.
Rock, Blues, Boogie… die Vielfalt der CD ist bodenständig, teilweise in Mundart gesungen und von daher abwechslungsreich gestaltet. Nachdem es seit der Tour 2002 etwas still um die Band wurde, wirkt die Musik richtig frisch, denn die gesundheitlich bedingte Pause wurde kreativ genutzt.

Ein echter Überraschungsmoment des Albums ist “Tosom“, was soviel wie zusammen heißt: Von einer akustische Gitarre eingeleitet lässt der Norddeutsche zwei Jodler los. Diesen Groove kennen wir und wenn es zum plattdeutschen Text kommt, ist man mittendrin, denn es handelt sich um eine saustarke Reproduktion des Canned Heat-Hits “Let’s Work Together“. Eine starke, ganz starke Interpretation des Klassikers.
Das war es dann auch schon zum Thema Coversongs. Alle anderen Tracks wurden von Beutin oder im Team geschrieben.
Ein richtiger Rock’n’Roller mit definitivem Stimmungsfaktor ist “Gedeckter Apfelkuchen“. Die Rhythmusabteilung legt einen fetzig groovenden Teppich aus, über dem sich das Saxofon und die akustische und elektrische Gitarre austoben können. Up-Tempo-Mucke, die über die Gehörgänge direkt in die Füße geht. Herrlich, wie man sich textlich über einen Kuchen auslassen kann.
Gestochen scharf ist das Miteinander der akustischen und elektrischen Gitarren-Sounds, schon im Opener und Titeltrack zu hören und zieht sich wie ein roter faden durch die gesamte CD.
Wenn es in “Averakø“ um Wasser, Strand und See geht, ist Kai Dorenkamp mit seinem Akkordeon am Ruder und der Refrain wird durch einen herrlichen Ladies-Chor unterlegt. Gesungen wird abermals in Mundart.
“Zeit“ wird durch Kurt Buschmanns Saxofon zu einer verträumten nachdenklich machenden Rock-Ballade. Im gleichen Fahrwasser befindet sich “Jetzt küsst mi nur noch der Blues“. Emotionsgeladener Slow-Blues, von Beutin mit Inbrunst gesungen. Recht sparsam fällt die Instrumentierung mit akustischer Gitarre, Cajon und verstärkter Gitarre aus, was die Nummer nur noch intensiver macht. Einsamkeit und innere Leere prängen den Song, wenn Beutin singt:
>>… Doch ik schiet op de Arbeit und vergrob mi deep in
Selbstmitleid…
Ist nix mehr mit Kribbeln im Buk…
Dat Hart het wedder mal ’n paar Narben,
Ploster hölpt dor nicht, …<<

Ja, Rainer ich weiß, wie das ist, zumindest aus einigen von dir auf den Punkt gebrachten Situationen im nächsten Track. “Versteihst du disse Leed“ ist Steve Baker-Terrain und wenn der die Harp spielt, weiß jeder, was die Stunde geschlagen hat.
Hatten wir es zu Beginn der CD mit einer Art Hommage an den gedeckten Apfelkuchen zutun, kommen wir in Beutins Blues-Küche nun zum “Sommersalat“. Der Text, geschrieben vom Protagonisten persönlich, ist ein echter Kracher und ein Abgesang auf alles, was sich um das Thema Diät rankt. Klasse in jeder Hinsicht. Jede Menge Leben auf dem Album. “Sommersalat“ ist ein Highlight und darf getrost als Anspieltipp dienen.
Mit tollen Hooklines und einem schönen Refrain wird das von der Band geschriebene “Ich will raus“ versehen und mit seiner getragenen Stimmung avanciert es zu einem echten Ohrwurm.
“Mir fehlen die Worte“ ist nochmals der Titeltrack, allerdings ohne Text, dafür aber mit vielen ’Bidadam’, ’Lalala’ und anderen vokalen Gimmicks versehen.

Der Charlie Schreckschuss Band ist mit “Ne Menge Leben“ eine tolles Album gelungen, das auch nach mehreren Hördurchgängen nie langweilt. Im Gegenteil: Es sollte häufiger gehört werden, denn man kann die vielen Details erst richtig entdecken, wenn man die Repeattaste drückt.
Das Leben liefert so viele Anlässe für Song-Ideen. Man muss sie nur umsetzen können und das ist Beutin & Band gelungen.



Line-up:
Rainer Beutin (Gitarre, Gesang)
Bernd Ohnesorge (Bass)
Kurt Buschmann (Saxofon, Cajon)
Manni Kraski (Gitarre)
Steve Baker (Mundharmonika)
Kai Dorenkamp (Akkordeon)


Tracklist:
01:’ne Menge Leben (3:38)
02:Geisterbahn (3:30)
03:Gedeckter Apfelkuchen (3:03)
04:Zuckerpuppe (3:01)
05:Tosom (4:01)
06:Averakø (3:46)
07:Zeit (4:02)
08:Jetzt küsst mi nur noch der Blues (3:38)
09:Versteihst du disse Leed (4:15)
10:Sommersalat (3:08)
11:Ich will raus (4:21)
12:Mir fehlen die Worte (3:35)

Spieldauer: 44:02


------------------------------------------------
Let´s keep the blues alive
Joachim
http://www.joachim-brookes.de

Nimm dir Zeit für gute Musik!
http://www.rocktimes.de
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor