Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 646 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


23.10.2007 01:17
Saga - 10.000 Days antworten

Saga - 10.000 Days
Prog-Rock, Melodic-Rock



2007
InsideOut

8/10

Seit circa 30 Jahren besteht nun die Band Saga - das sind drei Dekaden, in denen Michael Sadler und seine Mannen fast ununterbrochen im Rampenlicht standen. Wahrlich eine sehr lange Zeit im Leben eines Künstlers. So hat man passender weise das 18. Studioalbum ″10.000 Days″ benannt, was umgerechnet ca. 30 Jahre ergibt und gleichzeitig auch leider das letzte Werk mit Michael Sadler sein wird. Dieser verlässt nun die Band, ohne Streitigkeiten, um sich nun nach so langer Zeit sich mehr um seine Familie kümmern zu können. Wer nun jedoch denkt Saga würden sich auf 10.000 Days in Abschiedsstimmung präsentieren, der hat sich gewaltig in den Finger geschnitten.

Die Musik dringt beschwingt und rockig aus den Boxen. Michael Sadlers Stimme klingt gewohnt charismatisch, es ist nicht herauszuhören, dass er mit diesem Album sein letztes mit Saga eingesungen hat. Auch die virtuose Gitarrenarbeit des Ian Crichton und die fabelhaften Keyboardsounds von Jim Gilmour, sowie die faszinierenden Bassläufe gespielt von Jim Crichton, zeigen sich in gewohnter Sagamanier.
Die Band hat sich in den 30 Jahren ihres Bestehens stets weiterentwickelt, so gibt es auch auf ″10.000 Days″ einiges Neues zu entdecken. Der Titel dieses Silberlings lässt die Vermutung aufkommen, dass es sich hierbei um ein Konzeptalbum handeln könnte, dem ist jedoch nicht so. Jeder Song erzählt seine eigene Geschichte.

Man braucht eine Lebenslinie, erzählt uns Michael Sadler in ″Lifeline″. Dieser Song zeigt sich im typischen Sagagewand, indem sich im Mittelteil die Tasten und die Gitarre solistisch duellieren. In ″Book Of Lies″ werden Tournee-Reisepläne leicht auf die Schippe genommen und die Nummer wurde hervorragend vertont. Leicht politisch wird es bei ″Can’t You See Me Now?″
Sehr beeindruckend ist das instrumentale Stück ″Corkentellis″, zeigt sich die Truppe von einer für mich eher ungewohnte Seite. Die Instrumentalisten gehen hier sehr experimentell und frickelig zu Werke. Mir ist nicht bewusst, jemals zuvor etwas Vergleichbares von der Band gehört zu haben. Toll!

″More Than I Deserve″ ist Michael Sadlers persönliches Dankeschön an Fans, Freunde und Bandmitglieder. Zum ersten Mal spüre ich einen Kloß im Hals und werde von Traurigkeit befallen. In dieselbe melancholische Stimmung falle ich bei der Ballade ″10.000 Days″, in der man in Kurzform 30 Jahre Bandgeschichte Revue passieren lässt.
Sehr passend hat man den rockigen Track ″It Never Ends″ an den Schluss gesetzt, versteht sich dieser Song quasi als Aufforderung weiterzumachen.

In meinem Waschzettel ist folgende Erklärung des Herrn Sadlers zu lesen: „Dieses Album war nie als übermäßig durchgeistigt gedacht, obwohl es einige Dinge gibt, über die man nachdenken sollte. Dieses Album ist vor allem dazu da, den Zuhörer zu unterhalten.“Meine lieben Leser, ich kann Euch versichern, das dieses Album absolut erstklassig und unterhaltend ist!

Saga befinden sich Ende Oktober 2007 hier in Deutschland auf Tour und ich werde mir ihre Show selbstverständlich ansehen. Natürlich folgt dann auch ein Bericht von mir!

Tracks:

01: Lifeline
02: Book Of Lies
03: Sideways
04: Can’t You See Me Now?
05: Corkentellis (instr.)
06: More Than I Deserve
07: Sound Advice
08: 10.000 Days
09: It Never Ends
Spiel-Länge: 50:58 min.

Line-Up:

Michael Sadler (vocals, keyboards)
Jim Crichton (bass)
Ian Crichton (guitars)
Jim Gilmour (keyboards, vocals)
Brian Doerner (drums)

http://www.sagaontour.ca/
http://www.insideout.de
http://www.pirate-smile.de
http://www.myspace.com/sagaca
http://www.sagaplanet.de
http://www.imagesandwords.com/saga
http://www.saga-forum.de






Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


23.10.2007 09:44
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Hallo Proglady,

haben sie hier ihre Riffdonnerei wieder zurückgefahren ? Das hat mir nämlich auf dem einen oder anderen jüngeren Album nicht so gefallen, war für den Sound kein Gewinn. Die Riffs von Saga waren immer dann gut für mich, wenn sie kurz, prägnant, rockig, aber nicht heavy waren.

Gruß
Jerry


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


23.10.2007 23:39
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Hi Jerry, nun verglichen zum Album "Trust" haben sie die Riffdonnerei zurückgefahren, sind jedoch immer noch vorhanden.




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Raidiver
Keep on rockin`

Beiträge: 72

28.10.2007 00:50
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Soll ich mal fies sein ?..ich hab die Show schon gesehen........
Tour-Start in Worpswede am 24.10 ! Beginn von 3 aufeinander folgenden Konzerten in diesem kleinen aber feinen Dorf, wo Saga letztes jahr schon für Furore sorgte und ebenfalls 3x spielen mussten.
Dementsprechend war auch die Begrüßung von Sadler : sehr emotional, wie ein alter Freund und in deutsch machte er seine erste Ansage ! Dann ein paar Klassiker zum warmwerden und eine spektakuläre Vorstellung des neuen Schlagzeugers , Brian Doerner, der sich in glänzender Spiellaune präsentierte und auf seine Felle drosch, als wäre er schon immer bei Saga gewesen (sagenhaft). Und: es folgte sogleich ein Solo vom genannten Drummer, mit Gesangseinlage a la James Brown "Get on up" ! Eine Spitzenleistung !
Ein paar Stücke des neuen Albums wurden präsentiert, die aber nicht richtig zünden wollten, wie ich fand. Mal sehen, ob das auf dem Album anders ist.
Ein weiterer Höhepunkt : Michael Sadler schickt die Band zur Pause und singt a capella : "Security of Illusion" Das Publikum steigt voll ein und er ist schon ein wenig gerührt !
Ansonsten macht das Konzert richtig Laune, weil den Mannen um Sadler anzumerken ist, dass sie immer noch Spass haben.
Die Zugaben waren eigentlich klar : na ?? , "Don,t be late".."Humble Stance" einfach immer gut !!!
Mich beeindruckt vor allem, dass Sadler nach 30 jahren noch immer so singt, als wär kein Jahr vergangen. Wie bleibt der Kerl nur so jung ??? Die anderen sehen so aus, wie ihre eigenen Karikaturen, sry einfach aufgebläht, alle wie gewohnt mit Monsterföhnwellen ! Aber bei der Musikqualität, die sie immer noch bieten, kann,s mir egal sein !

Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


28.10.2007 08:25
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Hallo Raidiver,

och, Du bist überhaupt nicht fies. Es ist ein schöner kurzer Bericht, leider habe ich eine kleine Richtigstellung:

Brian Doerner war nicht der neue Schlagzeuger, der vorgestellt wurde. Laut InsideOut nimmt er an der Europa Tour leider nicht teil, da er sich von einem Herzinfarkt erholt. Chris Sutherland von Kim Mitchells Band soll für ihn eingesprungen sein.

Hier das offizielle Statement von Brian:

"To the Fans of Saga, I am lucky to be alive and recovering at home with my family today, October 8, 2007 after suffering a heart attack on Friday, October 5, 2007 and I anticipate a full recovery and look forward to playing drums again in the future. Regrettably, I will not be drumming for the 10,000 Days tour under medical advice. I wish the band the BEST OF LUCK with this great new CD and I would like to say that working with SAGA has been one of the most rewarding experiences of my career and I will miss them greatly as friends and as talented musicians."


An dieser Stelle wünschen wir Brian natürlich Gute Besserung!!!

Quelle: InsideOut




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
Raidiver
Keep on rockin`

Beiträge: 72

28.10.2007 18:50
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Jo, da hast du wohl recht. Hab das nicht gewusst.Aber ich denke mal, das war gut so, ihr solltet den Sutherland mal sehen !

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


29.10.2007 15:08
RE: Saga - 10.000 Days antworten

@Proglady: Passt zwar nicht hundertprozent zur Thread-Überschrift aber trotzdem. Ich hör grad die "In Transit" und hab das Gefühl, dass die CD seltsam dumpf klingt. Auf der CD steht leider nicht drauf von wann die Ausgabe ist, aber weißt du obs da eine mit richtig gutem Klang gibt ?

Danke dir
Jerry


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


29.10.2007 19:27
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Zitat von Jerry G
@Proglady: Passt zwar nicht hundertprozent zur Thread-Überschrift aber trotzdem. Ich hör grad die "In Transit" und hab das Gefühl, dass die CD seltsam dumpf klingt. Auf der CD steht leider nicht drauf von wann die Ausgabe ist, aber weißt du obs da eine mit richtig gutem Klang gibt ?
Danke dir
Jerry


Hi Jerry,

sorry, ich fürchte das ich dir da nicht helfen kann. Ein paar Alben fehlen leider in meiner Sammlung und dazu gehört die "In Transit".




Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
thomk
Let`s rock

Beiträge: 25

06.11.2007 18:50
RE: Saga - 10.000 Days antworten

Zitat von Jerry G
@Proglady: Passt zwar nicht hundertprozent zur Thread-Überschrift aber trotzdem. Ich hör grad die "In Transit" und hab das Gefühl, dass die CD seltsam dumpf klingt. Auf der CD steht leider nicht drauf von wann die Ausgabe ist, aber weißt du obs da eine mit richtig gutem Klang gibt ?
Danke dir
Jerry


Hallo, soweit ich weiß wurde die "In Transit" noch nicht remastered. Ich finde allerdings eher, dass sie dünn und höhenlastig klingt, so unterschiedlich kann man das wahrnehmen. War halt eine der ersten volldigital aufgenommenen Platten.

Aber wenn man Saga live zu Hause geniessen will greift man jetzt sowieso zu "World's Apart revisited", dem Saga-Live-Statement.

Ciao, ThomK

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor