Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


09.12.2007 09:30
Saga - Kaiserslautern, Kammgarn vom 20.11.07 antworten
Schon 2004 durfte ich Saga hier in Kaiserslautern live bewundern und bis auf den viel zu lauten Sound (ich benutzte keine Ohrstöpsel) war ich damals von der Show begeistert. So stand für mich fest, dass ich mir Saga auch 2007 anschauen würde.
Dieses Jahr stand deren Show unter dem Motto "The 30th Anniversary & Farewell Of Michael Sadler" und natürlich war ich mächtig auf die dortige Stimmung gespannt. Doch bevor Saga die Bühne betraten, heizten zunächst The Urge die Stimmung mit Songs aus dem Classic Rock für etwa 45 Minuten mächtig an.
Jonny Boyle, Sänger und Gitarrist der Band, ist der geborene Entertainer, denn er scherzte auf sehr amüsante Weise mit dem Publikum, so dass ihm die Sympathien nur so zuflogen. Auch der Rest der Band konnte überzeugen und ihr Auftritt hat ungeheuren Spaß gemacht. Wer die Gelegenheit hat, sollte sich deren Show nicht entgehen lassen.



Gegen 20:45 Uhr war erst einmal Umbaupause und in dieser Zeit füllte sich die untere Halle mehr und mehr. Wer das Kasino in der Kammgarn kennt, weiß, dass es noch eine Empore gibt, die jedoch an diesem Tag geschlossen blieb. Bis auf eine Person, das war ich, durfte niemand hoch und hinter mir wurde die Tür auch wieder schön verschlossen. Allerdings war diese Position für meine normale Digitalkamera nicht gerade die Beste, wie ihr an den Bildern erkennen könnt.
Mittlerweile war die untere Halle gut gefüllt. Puh, schätzungsweise 400 - 500 Menschen dürften anwesend gewesen sein.

Gegen 21:00 Uhr ging's schließlich los und die Herrschaften betraten die Bühne. Schon mit den ersten Takten des "Intro" versprühten die Jungs gute Laune. In dem Song "Can't You See Me Now" erzählte Michael Sadler, dass das Konzert hier in Kaiserslautern bereits das 20ste sei und er sich gesundheitlich nicht so wohl fühle, es ihm jedoch während des Konzert blendend ginge und er erst danach wieder Zeit hätte krank zu sein. Zum ersten Mal ist mir an diesem Abend aufgefallen, das Michael seine Ansagen überwiegend auf Deutsch machte. Des Weiteren teilte er uns mit, dass die Musik von Saga timeless, also zeitlos sei.
In "Book Of Lies" fällt erstmalig der Drummer besonders auf, der für den zu Hause gebliebenen Brian Doerner eingesprungen ist (Brian erlitt kurz vor der Tour einen Herzinfarkt) und Michael scherzt währenddessen mit Ian Crichton. Selbstverständlich wurde der Schlagzeuger von Michael auch vorgestellt und wir erfahren, dass er Chris Sutherland heißt. Es gab natürlich auch ein ausgiebiges Solo von ihm, jedoch nicht ohne das Publikum mit einer kleinen Gesangsaufgabe mit einzubinden. Toll!

Es folgen "Flyer" sowie "Times Up" und Michael bedankt sich bei seinen Fans für alles was sie ihm gegeben haben und löst begeisterten Applaus mit diesen Worten aus. Danach übernahm Jim Gilmour solistisch an den Tasten und mit Gesang das Geschehen und wir bekamen "Scatching" zu hören.
Michael unterhält sich richtig süß mit einem Kind, das in der ersten Reihe steht und ihm erzählt, dass es sein zweiter Konzertbesuch und es acht Jahre alt sei. Natürlich war dieses Kind mit seinen Eltern anwesend, wie Michael in Erfahrung bringen konnte.
Nach diesem Gespräch ging die Show mit "On The Loose" weiter. Besonders angetan war ich von der Lichtshow, deren volles Ausmaß man nur mit einem gewissen Abstand zur Bühne genießen kann. Der Sound war an diesem Abend sehr gut. Allerdings benutzte ich diesmal Ohrstöpsel, die einiges dämpfen und so machte ich kurz den Test diese zu entfernen, um festzustellen, dass es ohne unerträglich laut ist. Diejenigen, die ohne diese Dinger bei dem Konzert weilten, werden sicherlich noch einige Tage danach Probleme mit ihren Ohren gehabt haben.

Die befürchtete 'Trauerstimmung' wegen Michaels kommendem Ausstieg bei Saga blieb aus, selbst bei 10.000 Days wurden keine Taschentücher gezückt. Nach "Wind Him Up" kam es zur symbolischen Verbeugung der Bandmitglieder und sie verließen die Bühne.

Natürlich waren die Zuschauer noch nicht zufrieden und forderten eine Zugabe. Besonders Rufe nach dem Titel "Don't Be Late" waren zu hören.
Saga spielten selbstverständlich eine Zugabe. Zunächst mit dem Song "Humble Stance", bei dem Michael Sadler den Bass bediente. Als letztes wurde das geforderte "Don't Be Late" vorgetragen.
Dieser Abend war wirklich grandios und ich werde ihn nicht vergessen!





http://www.sagaontour.ca/
http://www.myspace.com/sagaca
http://www.insideout.de
http://www.pirate-smile.de
http://www.imagesandwords.com/saga/
http://www.sagaplanet.de/
http://www.theurge-rock.com
http://www.myspace.com/theurgeofficial
http://www.kammgarn.de


Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor