Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 5.582


23.04.2008 07:25
Oceansize - Frames antworten

Oceansize - Frames
Independent, New Artrock



2007
Superball Music/SPV

Gute Dinge wollen reifen! Das ist auch hier so, denn das Album "Frames" von Oceansize ist alles andere als einfach. Gar nicht einmal, weil wir es hier mit lauter verqueren, schwer verdaulichen, Kompositionen zu tun haben. Das ist überhaupt nicht das Problem, und ich bin sicher, dass Genrefreaks aus dem Independent-Lager recht zügig zurecht kommen. Nein, den Briten gelingt es, ihre Spannungsbögen so zu legen, dass man "Frames" erst ergründen muss. Und je öfter das Teil im Player liegt, umso besser wird das Album. Da stecken viele verborgene Schätze in den knapp 66 Minuten. Der Name Oceansize deutet irgendwie schon auf Weite und Tiefe hin, und genau so ist ihre Musik. Voller Emotionen, stellenweise mit brachialer Gewalt, dann wieder einfühlsam und dezent zurückhaltend. Lauter Stimmungswechsel sind also angesagt.

Es ist schon beeindruckend, mit welcher Souveränität die Jungs aus Manchester ein Wechselbad der Gefühle mit ihren Instrumenten erzeugen. Man muss nur dazu bereit sein, sich auf diese Spielchen einzulassen, dann hat man mit "Frames" dauerhaften Spaß. Also, kein Album von der Stange, welches all seine Stärken innerhalb kürzester Zeit verbraucht hat und dann für lange Zeit im CD-Regal verschwindet. Des Weiteren verlangt die Mucke ein gehöriges Maß an Aufmerksamkeit. Denn wie zu erwarten, bekommt man keine Chartbreaker, sondern Oceansize sind eine Band, die offensichtlich beharrlich ihren Weg gehen und versuchen, sich so eine treue Hörerschaft zu erspielen. Der Plan kann aufgehen und das Rezept dürfte das Richtige sein. Dazu kommt, dass man mit den gefertigten Kompositionen ganz kräftig in der Prog-Szene fischt. Und wenn Steven Wilson mit seinem Projekt Porcupine Tree erfolgreich besteht, dann hat man sich hier stilistisch ganz ordentlich angelehnt und so die Gewissheit, dass eigentlich alles gut gehen müsste. Zumindest beim Opener "Commemorative____T-Shirt".

Es gibt übrigens einen neuen Bassisten auf "Frames". Oeansize-Urgestein Jon Ellis hat die Band verlassen und wurde durch Steven Hodson ersetzt. Ich muss sagen, anders als vielleicht erwartet, hat das der Band nicht geschadet. Hodson integriert sich wunderbar in den Sound und legt zusammen mit Schlagzeuger Mark Heron die notwendigen Fundamente, damit sich die düster gehaltenen Gitarren und auch die Tasteninstrumente darauf austoben können. Sänger Mike Vennart befindet sich zwar stimmlich in einem festgezurrten Bereich, doch den meistert er mehr als passabel.
Oceansize lassen es an einigen Stellen merklich krachen, doch offensichtlich haben sie auf dieser Scheibe auch ein Faible für gute und eingängige Melodien. Nicht falsch verstehen, keine der melodischen Abläufe gräbt sich sofort und unvermindert in die Gehörgänge. Gemeint sind die atmosphärischen Passagen in "Trail Of Fire" oder aber auch in "Savant", wobei bei letzterem noch das perkussive Drumspiel maßgeblich zum Tragen kommt.

Mein persönlicher Favorit ist das zehnminütige "An Old Friend Of The Chrysty's". Hier durchlebt der Hörer alle Stärken der Band und wird dabei in ein Fahrwasser hineingezogen, welches zwischen laut, metallisch und sanft anschmiegsam schwappt. Die experimentellen Sounds, vor allen Dingen auch in den Stimmen, verursachen dabei ihr Übriges.

Ein echtes Highlight und ein echter Tipp. Wer bereit ist, auf musikalische Entdeckungsreise zu gehen, und sich für ein Album mal wieder gründlich Zeit nehmen möchte, der wird hier bestens bedient. Oceansize sind auf der Höhe der Zeit, knallen mit wuchtigen Drums und allen anderen Instrumenten sehr detailliert aus den Boxen. Geile Scheibe!!!

Line-up:

Mike Vennart (vocals, guitars)
Steven Hodson (bass, keyboards, cymbals)
Steve Durose (guitars, vocals)
Gambler (guitars, keyboards)
Mark Heron (drums, percussion)

Tracklist:

01:Commemorative_____T-Shirt (8:37)
02:Unfamiliar (6:32)
03:Trail Of Fire (8:06)
04:Savant (8:06)
05:Only Twin (7:22)
06:An Old Friend Of The Chrysty's (10:19)
07:Sleeping Dogs And Dead Lions (6:42)
08:The Frame (10:10)

http://www.myspace.com/oceansizeuk
http://www.oceansize.co.uk/
http://www.myspace.com/superballmusiclabel
http://www.spv.de/
http://www.insideout.de/catalog/index.php
http://www.pirate-smile.de/index.php?id=12&L=0




Gruß Jogi

Ein Tribute to Phil Lynott and his Band THIN LIZZY!
http://www.myspace.com/rosalielynotttribute

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
Jogis Rockfabrik

mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


23.04.2008 21:33
RE: Oceansize - Frames antworten

In Antwort auf:
Nein, den Briten gelingt es, ihre Spannungsbögen so zu legen, dass man "Frames" erst ergründen muss. Und je öfter das Teil im Player liegt, umso besser wird das Album. Da stecken viele verborgene Schätze in den knapp 66 Minuten.

Jogis Review zu "Frames" kann ich in weiten Teilen unterschreiben, insbesondere die Tatsache, dass man dieses Album erst "ergründen" muss! Mir ging das ähnlich: ich hatte das Album schon eine ganze Weile und nur kurz gehört. Erst als ich irgendwann mal richtig Zeit dazu hatte, hab ich es mir intensiver angehört. Und tatsächlich - es wächst mit jedem Hördurchgang, am Anfang ist's arg sperrig...
In Antwort auf:
Mein persönlicher Favorit ist das zehnminütige "An Old Friend Of The Chrysty's"
- meiner nicht, mit diesem "Longtrack" kann ich am allerwenigsten anfangen, sorry. Eingedampft auf die Hälfte der Laufzeit wär's ein richtig guter Track, als 10-Minüter einfach nur öde.

Oceansize ist offensichtlich eine Band, die man sich öfter anhören muss, beim ersten Anhören ist es echt schwierig. Das kommt leider auch live zum tragen. Ich kann mich erinnern, sie vor ein paar Jahren mal als Porcupine-Tree-Vorprogramm erleben zu "müssen". Da wir Oceansize damals nicht kannten, fanden wir's nur zum Weglaufen, vor allem, wenn man eigentlich Porcupine Tree sehen wollte...

Ansonsten: empfehlenswertes Album


Viele Grüße, Jan
Timy_T
Let`s rock

Beiträge: 36


24.04.2008 21:09
RE: Oceansize - Frames antworten

In Antwort auf:
Ansonsten: empfehlenswertes Album


. . . von dem in Kürze eine Special Edition mit DVD erscheinen wird.

Tim


--
Think for yourself! Question authority!
Lars
Let`s rock

Beiträge: 42

20.05.2008 22:26
RE: Oceansize - Frames antworten

Sagenhafte Band und auch live verdammt gut! Habe sie letztens in Osnabrück gesehen und einen kleinen Bericht verfasst:
http://www.burnyourears.de/index.php?tem...artikel&id=4801

BumTac
Groove Fabrik
Project: Patchwork


Beiträge: 585


28.07.2008 10:51
RE: Oceansize - Frames antworten

Wie die Geschmäcker sich unterscheiden! Ich konnte schon den Vorgänger nicht leiden, auch auch die Neue rastet bei mir nicht ein. Bis auf eine paar Momente - meist instrumentaler Art - kann ich diesem Werk nichts abgewinnen. Außerdem macht Oceansize nichts anderes oder gar neues - die Zahl der Bands, die sich der komplexen Düsterniß verschrieben haben, ist doch mittlerweise sehr hoch.


Project: Patchwork: 8 Jahre, 40 Musiker, ein Kindheitstraum ==> Tales From A Hidden Dream!

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


28.07.2008 13:32
RE: Oceansize - Frames antworten

Konnte ich auch gar nix damit anfangen. Um ne CD öfters hören zu wollen muß da beim ersten oder zweiten Hören irgendwas sein, dass mich dazu "zwingt" da nochmal intensiver reinzuhören. Die Oceansize fand ich weder nervig - was mich neugierig gemacht hätte warum - noch irgendwie interessant - was zu der Lust das "Irgendwie" zu ergründen geführt hätte. Die fand ich einfach nur langweilig.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor