Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.317 mal aufgerufen
 Wir diskutieren über.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


26.04.2008 21:43
Bewegende Songtexte... antworten

Nachdem der gute Wolli geyemapiru in einem anderen Thread das Thema angeschnitten hat, möchte ich das gern mal aufgreifen:

In Antwort auf:
Habt Ihr auch Songtexte, die Euer Leben ein wenig beeinflußt haben? Evt wär das ja auch mal einen Extra-Thread wert, falls das irgendjemanden hier interessiert oder sollte ich da besser in ein Psychoforum wechseln?

Nun ja, es müssen ja nicht gleich das Leben beeinflussende Texte sein, aber ein wenig Raum für das Wort in der Musik darf doch ruhig mal sein, oder?
Wenn ein (kurzer) Text mich seit meiner Jugend begleitet, dann gehört hier an den Anfang natürlich John Miles' herrliche Schnulze
"Music was my first love, and it will be my last.
Music of the future and music of the past.
To live without my music would be impossible to do,
in this world of troubles my music pulls me through.
"
Mehr wird auf 5:58 nicht gesagt, der Rest ist Parson'scher Pomp.
Trotz aller Schnulzenseligkeit finde ich diese Zeilen für mich als totalen Musikfanatiker einfach nur schön und absolut zutreffend!

Und um das Ganze etwas aufzulockern - eine echte "Lebens"-Hilfe beim allwöchentlichen Kampf am Käseregal hat mir vor vielen Jahren der geniale Joe Jackson gegeben:
"I hate this supermarket
but I have to say it makes me think
a hundred mineral waters
it's fun to guess which ones are safe to drink
two hundred brands of cookies
87 kinds of chocolate chip
they say that coice is freedom
I'm so free it drives me to the brink


And you know why-it's all too much!

...especially without you...


Seitdem nehme ich meine Frau zum Einkaufen immer mit .

So, und jetzt würde ich mich freuen wenn Ihr das Thema weitertreibt!


Viele Grüße, Jan
geyemapiru
Big Buffalo

Beiträge: 236


27.04.2008 12:33
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von mailotron
So, und jetzt würde ich mich freuen wenn Ihr das Thema weitertreibt!



VORSICHT OFFTOPIC

Servus,

ok, auf gehts zum fröhlichen Seelenstriptease

Ich hätte diverse Beispiele, auch mehrere gaaaanz Aktuelle, aber ich nehm doch sicherheitshalber ein uraltes Beispiel :

Wir schreiben das Jahr 1984, es ist Mai, die neue Grönemeyer-LP ist da, der Wolli steht kurz vor seinem 18.Geburtstag und ist mal wieder furchtbar verliebt (natürlich weiß die Angebetete nix davon). Immer und immer wieder dreht er die Platte um, er findet die Scheibe einfach nur große Klasse. Neben den heutigen Klassikern Bochum , Männer und Flugzeuge im Bauch hat es ihm an dem betreffenden Tag allerdings noch ein anderer Song ganz besonders angetan, eigentlich ist es lediglich der Songtitel der ihn bewegt:

JETZT ODER NIE

...und er sitzt da an seinem Schreibtisch und alle 40 Minuten hört er das Stück wieder....und irgendwann holt er das orange Telefon rein...und irgendwann wählt er .....nein noch nicht ...es vergehen nochmal 40 Minuten...und da isses wieder: JETZT ODER NIE Wolli, komm es ist soweit, stell dich nicht so an, JETZT ODER NIE ...ruf an du Feigling..... und er ruft diese Martina an und ja ...es war schon irgendwie peinlich , aber er hatte tatsächlich seinen Date , na ja es stellte sich aber in den nächsten Wochen raus, das die Angelegenheit doch recht einseitig war und so wurde nix draus.

..und trotzdem: auch als Greis werd ich mich noch gern an diese Begebenheit erinnern, ein wenig hat mich das auch geprägt, so nach dem Motto : Wenn man etwas versucht, kann man scheitern, aber wenn man es nicht mal versucht, ist man schon gescheitert.

So, wer will denn als Nächstes auf die Couch ??

Viele Grüße vom

Wolli
geyemapiru

np.: Arena - Contagious

P.S.: Ich verspreche HOCH UND HEILIG, das mein nächstes mail mit PROG zu tun hat

mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


27.04.2008 13:03
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Vielen Dank, Wolli, für deinen Seelenstriptease!!!

Aber keine Angst, Du bist hier gar nicht Off-Topic, weil ich habe das Thema extra im "Off-Topic" gestartet.
Hier darf also jeder frei von der Leber weg auf die Couch .

Aber wo wir grad bei alten Liebesgeschichten sind:
Da liegt mir seit langer Zeit ein Titel der großartigen SMITHS im Kleinhirn - "Some Girls are bigger than others" von dem 86er-Album The Queen is dead. Die kurze Geschichte dahinter: da hatte ich lange bevor dieses unvergessliche Album erschienen ist, für recht kurze Zeit mal eine Freundin, die ein paar Zentimeter größer war als ich (dabei bin ich doch schon 1,80...). Nun ja, das hat nicht lange gehalten, aber dieser Anblick, zu meiner Freundin "aufschauen" zu müssen, hat mich doch nachhaltig gekränkt . Als dann einige Zeit später besagtes Album mit besagtem Song erschien, war dieses Lied auf immer mit diesem großem Mädel bei mir im Hirn verknüpft...bis heute! Ich habe sie dann später noch mal wiedergesehen, und da war's wieder: Morrissey singt bei mir hinten im Kleinhirn "Some Girls are bigger than others, some Girls are bigger than others..."

Das Album bringt ganz nebenbei noch eine weitere wunderbare Liebeserklärung (natürlich immer mit dem morbiden Charme des Herrn Morrisey), und zwar in "There's a Light that never goes out":
"...and if a double-decker bus
crashes into us
to die by your side
is such a heavenly way to die
and if a ten ton truck
kills the both of us
to die by your side
the pleasure and the privilege is mine...
"

Das vernüpf' ich jetzt sinnigerweise mit meiner Frau (zu der ich nicht aufschauen muß...).

So, die Couch ist wieder frei!


Viele Grüße, Jan
Ulli
Rising sun

Beiträge: 314


27.04.2008 18:16
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von mailotron

Nun ja, es müssen ja nicht gleich das Leben beeinflussende Texte sein, aber ein wenig Raum für das Wort in der Musik darf doch ruhig mal sein,


Das Wort in der Musik. Da fällt mir immer wieder der Stones-Song "Let it bleed" ein, dessen Text damals schon 'die Runde machte':

She said, "My breasts, they will always be open
Baby, you can rest your weary head right on me
And there will always be a space in my parking lot
When you need a little coke and sympathy"

Yeah, we all need someone we can dream on
And if you want it, baby, well you can dream on me
Yeah, we all need someone we can cream on
And if you want to, well you can cream on me

Das war damals musikalische Pornografie

Ich setze voraus, dass die Bedeutung von 'parking lot' bekannt ist.

Bevor ich jetzt mit Zappa oder Patti weitermache, gehe ich in mich und überlege, welche Texte mein Leben 'bewegt' haben mögen.

Ulli



--
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.rocktimes.de
mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


27.04.2008 18:39
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von geyemapiru

Ich hätte diverse Beispiele, auch mehrere gaaaanz Aktuelle, aber ich nehm doch sicherheitshalber ein uraltes Beispiel

Feigling, Feigling !!!


...und @ Ulli:
Hab ich's doch immer gewußt, was die Stones für Ferkel waren (und sind?). Aber trotzdem, sehr lyrisch geschrieben. Wie das heute wohl irgendein Rapper oder so rüberbringen würde...


Viele Grüße, Jan
Ulli
Rising sun

Beiträge: 314


27.04.2008 20:57
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von mailotron

...und @ Ulli:
Hab ich's doch immer gewußt, was die Stones für Ferkel waren (und sind?). Aber trotzdem, sehr lyrisch geschrieben. Wie das heute wohl irgendein Rapper oder so rüberbringen würde...


Ich mag nicht mal dran denken. Allein die Vorstellung läßt mich gruseln

Ulli
np: Gimme Shelter



--
Nimm Dir Zeit für gute Musik
http://www.rocktimes.de
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


28.04.2008 10:56
RE: Bewegende Songtexte... antworten
Früher haben Beatles-Texte mein Leben ständig verändert. Das hat sich aber mit den Jahren gelegt. Einer der letzten Texte, die mich persönlich getroffen haben war von den Spin Doctors:

You've got to believe in something
It's a lonely universe
Be careful what you wish for
Cause your improvement might be worse
Birth is a missing persons file
It's a case of role reversal
Life is a play...
Sometimes I can remember the rehearsal

ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


29.04.2008 08:41
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Welche Texte mein Leben bewegt, verändert, berührt, ... haben sind sehr zahlreich. Wie ich sehe, geht das aber nicht nur mir so.

Der Text, der mir geholfen hat, die Trennung von meiner damaligen Verlobten 1993 zu verdauen war - nein, Wolli nicht von BAP, der kam später erst - sondern KEIN VERLUST von Herbert Grönemeyer:

Hast meinen Freund gemimt, dabei nur gelitten
den Neid vergessen, bei jedem neuen Tritt
hast mich zum Fraß vorgeworfen, als ich schon längst nicht mehr stand
hast meine Schwäche genossen, dein endlicher Kampf
dir ging es nur noch um's messen, du bist kein Verlust

Für mich warst du nie Gegner, tausendprozentig vertraut
dir alles erzählt, vor dir Intimstes aufgetaut
hab dich vielleicht zwanghaft mit 'nem Heiligenschein versehn
hatte nie probleme, wer nimmt und wer gibt
nie rivalisiert, diese Sicherheit versiebt
das Leben ist härter haben die Unschuld verlor'n


Dir auf die Zunge gebissen, die Lippen verspannt
vom Ehrgeiz zerrissen, nie was beim Namen genannt
mich still erduldet, immer Haltung bewahrt
auf deine Gelegenheit gewartet, sie sofort genutzt, knallhart
dir ging's nur noch um's messen du bist kein Verlust


Ja, ich war im Arsch. Das stimmt. Und als die junge Dame dann doch für ein kurzes Techtelmechtel meinte mal wieder anklopfen zu müssen, habe ich sie mit folgendem Lied hinauskomplementiert:

Spar dir die gestelzten Gefühle, streich mich aus deinem Liebhaberkreis
ich bin keins von deinen Eisen
Hältst dich für unwiderstehlich, sonnst dich in deinem Licht
der Zauber ist verflogen, feier dich ohne mich

Und dein faseln, von, daß es dir leid tut ist abgedroschen und schal
und dein Gerede von Wehmut tut's auch nicht mehr

ich bin meine Lust los, ich kenne deine Tricks
du bist keine Sünde mehr wert, nochmal geling ich nicht

Dein Treiben ermüdet, dein Auftritt langweilt
du spielst die falschen Szenen lieb dich ohne mich
ich bin deine verpaßte Gelegenheit

ich geb nichts mehr auf deine lockere Zunge
ich geb nichts mehr auf, daß du wie keine liebst
ich geb nichts mehr auf exstatische Runden
wir sind fertig, wie du siehst

Genieß den Glanz deiner Strecke, bastelst dir deine Welt
deine Wahrheit glaubst du doch selber nicht
Sitzt auf der falschen Wolke, der Film endet hier
du bist ausgeblendet, deine Sterne drehn sich

Nutzloser Versuch, buch deinen Abflug, du warst einmal schon zuviel
Mogelpackung, dein Nervengift hat seine Wirkung verlorn

...

Geh mir weg mit deinem blöden Getue du bist und bleibst ein Fehlgriff und nicht mehr
nimm die Finger von meiner Wäsche du warst ein Unfall und der ist lange her


Yo, das ist auch der Herbert von der gleichen Scheibe - hier mit dem Song "Ich geb' nichts mehr". Inzwischen bin ich lange über'n Berg und mir geht's auch wieder richtig gut, aber immer wenn ich diese beiden Lieder höre, dann kommen die Bilder der jungen Dame wieder in meinen Sinn. Übrigens habe ich auf die Melodie von "Kein Verlust" ein eigenes Lied noch geschrieben. Danach ging's mir dann besser!

Texte, die schöne Erlebnisse begleiten gab's und gibt's natürlich auch, aber die kommen später!!!

Jetzt dürft Ihr erstmal das hier verdauen


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


29.04.2008 10:35
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von ThresTheater
...

Jetzt dürft Ihr erstmal das hier verdauen

Hallo ThresT.!
Sehr schöner, persönlicher Beitrag. Freut mich, dass sich das Thema offensichtlich entwickelt...

Ich hätte da dann auch schon wieder was: Im Jahre '81 hat ein gewisser Herr Sting mit seiner Truppe The Police einen Text verfasst, der mich in meiner damaligen leicht depressiven Verstimmung noch so richtig schön weiter runterziehen konnte:

"I can dream up schemes when I'm sitting in my seat
I don't see any flaws till I get to my feet
I wish I never woke up this morning
Life was easy when it was boring


I could make a mark if it weren't so dark
I could be replaced by any bright spark
But darkness makes me fumble
For a key
To a door
So wide open

Instead of worrying about my clothes
I could be someone that nobody knows
I wish I never woke up this morning
Life was easy when it was boring
"

(der Song "Darkness" von "Ghost in the Machine")

Zusammen mit der traurigen Stimmung des Songs konnte man sich damit wunderbar selbst bemitleiden.

Zum Glück muss ich dieses eigentlich geile Lied heute nicht mehr so oft hören...


Viele Grüße, Jan
ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


29.04.2008 15:07
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von mailotron
Hallo ThresT.! Sehr schöner, persönlicher Beitrag. Freut mich, dass sich das Thema offensichtlich entwickelt...


Die Idee zu dem Thema find ich Klasse! Da kann man in Ruhe nochmal so diverse Songs vorm inneren Auge Revue passieren lassen. Und dann wird sowas doch irgendwie persönlich, bleibt doch gar nicht aus.

Übrigens habe ich an dem Abend, als die besagte Dame Schluss machte (übrigens 9 Wochen vor der Hochzeit - GOTT SEI DANK!), mich in meine Zivibude verkrümmelt, "The Ghost of Cain" von New Model Army in Dauerrotation gehört, dabei eine Kiste Kellergeister gekillt und der Firma MARLBORO einen guten Umsatz beschert. Aber ansonsten ging's mir prima! Der Morgen danach war Horror, auch, weil ich kein Fenster aufgemacht habe!

Mal sehen, was den lieben Foren-Mitgliedern hier noch so an Songs einfällt.


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

mailotron
Rising sun

Beiträge: 370


30.04.2008 21:19
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Ein WOLF MAAHN-Song, in dem ich mich immer dann wiederfinde, wenn mich mein Job mal wieder anödet, ist
"Es ist noch so weit" vom "Bisse und Küsse"-Album:

"Ich sitze hier und schaue raus
aus unsrem Einfamilienhaus
Ich bin mal wieder furchtbar abgekämpft
Jeden Tag steh' ich meinen Mann
und meine Frau tut was sie kann
Die Kinder können sich wirklich nicht beschwern
Ehrlichkeit, die zahlt sich aus,
Rechtschaffenheit und Fleiß
zum Beispiel hatten wir nie Ärger mit der Polizei
Wir ham zwar Sorgen mit Karl-Heinz
Doch das kriegen wir schon hin
Man weiß ja, grad in diesem Alter
sieht man manchmal nicht den Sinn

Wär es nur nicht so lang
bis zu meiner Pension
Es ist noch so lang
zum gerechten Lohn
Ich sitz' hier und sehe den Abendschein
und weiß, es ist noch weit bis zum Glücklichsein.
"

Wolfs Beitrag zur Rentendiskussion. Wie oft habe ich schon an diesen Song gedacht,
wenn ich die Jahre bis zur Rente durchgerechnet habe. Dabei weiß unsereins nicht,
ob man sich darauf wirklich noch freuen kann...


Viele Grüße, Jan
ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


02.05.2008 09:49
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Und wenn ich mal nach einem 12 - 14 Stunden Tag (kommen glücklicherweise nicht mehr so oft vor) abends totmüde nach Hause komme fällt mir meist schon auf der Arbeit der gute Wolf Biermann ein:

Das kann doch nicht alles gewesen sein
Das bißchen Sonntag und Kinderschrein
Das muß doch noch irgendwo hin gehn
hin gehen

Die Überstunden, das bißchen Kies
Und aabens inner Glotze das Paradies
Da in kann ich doch keinen Sinn sehn
Sinn sehn

Das kann doch nicht alles gewesen sein
Da muß doch noch irgend was kommen! Nein
Da muß doch noch Leebn ins Leeben
eebn


"Vom donnernden Leben" - das es auch in einer sehr schönen Version von BAP gibt!

Und wenn ich beim Zahnarzt sitze und er den Bohrer aktiviert durchfährt mich diese Textzeile von Pink Floyd:

Goodbye, cruel world
I'm leaving you today
Goodbye, goodbye, goodbye

Goodbye, all you people
There's nothing you can say
To make me change my mind
Goodbye


Ich weiß auch nicht, warum - aber es passiert mit jedesmal beim Zahnarzt


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

ThresTheater
Great Champ

Beiträge: 801


18.07.2008 14:46
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Nu hab ich doch tatsächlich in einem Posting angemeldet, dass man mein Lieblingslied von BAP hier findet und dann steht das noch gar nicht hier. Gibt's doch gar nicht.

Folgender Text hat meine liebste Ehefrau und mich auf den gemeinsamen Weg gesetzt und ist von daher das schönste Liebeslied aller Zeiten - keine Wiederrede!!!

Die Schwalve sinn widder op heim ahn ahm fleeje; ich stonn am Balkon un luhr inne noh.
Stell mir Marokko vüür, wie jedesmohl, wie jed Johr un dräum ich wöhr do.

Die Tage werd'n kürzer und länger die Nächte. Noch gut'n Monat bis es nachts wieder friert.
Auf einmal wird mir klar, und das war noch nie da: Will nicht mit dies Mal. Das liegt wohl an dir.

Da, wo du bist, ist der Nabel der Welt.
Weiß jetzt, was mir all die Jahre gefehlt.
Die Hääz ess ‘ne Nümaat, ding Kralle sinn spetz,
un wenn ich falle, dann bess du mieh Netz.
Dich halt ich fess, dich loss ich nit mieh loss.
Do, wo du bess, benn ich endlich zohuss.
Hätt ich dat bloß paar Daach fröher jewoss!

...


Wichtig ist der Refrain und der hat Bestand bis heute!!!


Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland!

Jerry G
Great Champ

Beiträge: 675


19.07.2008 09:57
RE: Bewegende Songtexte... antworten

Zitat von ThresTheater
Nu hab ich doch tatsächlich in einem Posting angemeldet, dass man mein Lieblingslied von BAP hier findet und dann steht das noch gar nicht hier. Gibt's doch gar nicht.
Folgender Text hat meine liebste Ehefrau und mich auf den gemeinsamen Weg gesetzt und ist von daher das schönste Liebeslied aller Zeiten - keine Wiederrede!!!

Die Schwalve sinn widder op heim ahn ahm fleeje; ich stonn am Balkon un luhr inne noh.
Stell mir Marokko vüür, wie jedesmohl, wie jed Johr un dräum ich wöhr do.
Die Tage werd'n kürzer und länger die Nächte. Noch gut'n Monat bis es nachts wieder friert.
Auf einmal wird mir klar, und das war noch nie da: Will nicht mit dies Mal. Das liegt wohl an dir.
Da, wo du bist, ist der Nabel der Welt.
Weiß jetzt, was mir all die Jahre gefehlt.
Die Hääz ess ‘ne Nümaat, ding Kralle sinn spetz,
un wenn ich falle, dann bess du mieh Netz.
Dich halt ich fess, dich loss ich nit mieh loss.
Do, wo du bess, benn ich endlich zohuss.
Hätt ich dat bloß paar Daach fröher jewoss!
...

Wichtig ist der Refrain und der hat Bestand bis heute!!!


Ist auf alle Fälle eines der schönsten Liebeslieder überhaupt ! Und das sag ich obwohl ich kein Kölsch verstehe aber was er sagen will, versteht man auch so. Hat mir vom ersten Hören an so gut gefallen, dass ich mir die Maxi-CD damals gekauft hab. Ist auch alles was ich von BAP habe bis heute.


----------------------------------------------------

Vielleicht ist es Wahnsinn sich den Träumen hinzugeben, vielleicht ist es Wahnsinn normal zu sein. Ganz gewiss aber ist es der allergrößte Wahnsinn das Leben nur so zu sehen wie es ist und nicht wie es sein sollte

Don Jerry-Quixote
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor