Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 466 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


22.05.2008 15:15
Everon - North antworten

Everon - North
Progressive Metal / Melodic Rock



2008
Mascot Records

7/10

Nach langen sechs Jahren der Stille melden sich die deutschen Prog-Metaller Everon mit "North" zurück. Doch bevor ich euch nun von diesem Album berichte, werde ich ein bisschen näher auf Everon eingehen.

Angefangen hat es 1989, als sich Oliver Philipps zu den drei aus Krefeld stammenden Musikern, Ralf Janssen (Gitarre), Schymy (Bass) und Christian 'Moschus' Moss gesellte. Oliver konnte mit seinen Fähigkeiten als Songschreiber, Keyboardspieler, Gitarrist und Sänger überzeugen. Unter dem Label Si-Musik erschien 1993 ihr Debütalbum "Paradodoxes", gefolgt von "Flood", das 1995 das Licht der Welt erblickte. Als Si-Music seinen Betrieb einstellen musste, konnte die Band bei Mascot Records andocken und 1998 erschien "Venus", gefolgt von "Fantasma" (2000).
2002 zeigte sich die Truppe besonders fleißig, denn es gab von ihnen gleich zwei hammerstarke Alben: "Bridge" und "Flesh".

Ihre Musik ist sehr melodisch, stellenweise melancholisch, dann wieder hart und mit progressiven Elementen gewürzt, so dass Liebhaber des progressiven Metals und des Melodic Rocks Gefallen dran finden können. So kann man Everon ansatzweise mit Asia vergleichen, da auch sie den Melodic Rock bedienen und ihre Musik mit progressiven Rock-Elementen würzen.

Auch bei ihrem siebten Output "North", für das sich Oliver Philipps im Jahr 2005 fünf Wochen an die holländische Nordseeküste begab, um in Ruhe die Musik zu schreiben, bleibt Everon dem Stil treu. Ein Jahr später reiste er zu dem gleichen Ort, um die dazugehörende Texte zu verfassen. Durch die Schreibarbeiten an der Nordseeküste war es dann auch natürlich, das Werk als gesamtes "North" zu benennen.

Wie ich meinem Infozettel entnehmen kann, plante Oliver Philipps dieses Mal ein Werk zu schreiben, das mehr von Gitarrensound geprägt und weniger orchestrale Klänge beinhalten sollte. Mit "Hands" ist ihm dies auch gelungen, erschallt dieser Track doch sehr gitarrenlastig aus den Boxen und die Tasten halten sich hier eher im Hintergrund. Dennoch ist es ein typischer Everon-Song, vergleichbar mit "Men Of Rust" von "Fantasma", oder "Across The Land" von "Bridge". Jedoch mit dem zweiten Titel, "Brief Encounter", verwarf er diesen Gedanken wieder und die orchestralen Sounds und schönen Pianoläufe sind wieder zu hören.
Dazu meint Oliver nur lapidar »Man soll nichts anderes als Milch von einer Kuh erwarten, wer also die Piano- und orchestralen Sounds nicht verträgt, der sollte einfach kein Everon-Album kaufen.«
Recht hat er, der Herr Philipps, denn gerade diese Sounds liebe ich sehr an Everon. In diesem Lied beschreibt er eine Erfahrung, die er vor mehr als 20 Jahren machte und die ihm Angst einflösste und ihm nicht aus dem Kopf ging. Mich stimmt der Text zumindest sehr nachdenklich.

Im ditten Stück, "From Where I Stand", hören wir erst mal den warmen Ton des Cellos, gespielt vom Gastmusiker Rubert Gillet. Melancholischer Text, begleitet von Klavier, sowie andere faszinierende Soundschnipsel, bestimmen das musikalische Geschehen dieser Halbballade, in der es um unglückliche Liebesbelange geht.
Das Cello eröffnet auch "Test Of Times" und erklingt zu Beginn eher ruhig, jedoch wird im weiteren Verlauf immer mehr Power aufgebaut. Die Melodie geht sehr gut ins Ohr und was mir besonders gefällt, ist der Rhythmus, sowie gegen Ende die Keyboardpassagen, die ein orientalisches Flair vermitteln.

Bei "North" geht es um Selbstzweifel und emotionale Kälte, zumindest interpretiere ich das aus dem Text. "South Of London" ist eher untypisch für die Band, man experimentiert hier erstmalig mit elektronischen Elementen. Auch nimmt man sich erstmals einem politischen Thema an. Die Melodieführung ist einfach, stellenweise sogar poppig, dennoch wird der Hörer von dem Gehörten gefesselt.
Mit "Wasn't It Good" bekommen wir eine richtig schöne Ballade geliefert. In diesem Song trieft es nur so vor Selbstmitleid. Es geht langsam, fast zerbrechlich los, mit sanftem Gesang zur Klavierbegleitung. Je länger das Stück andauert, umso bombastischer wird es, in der Mitte, sowie am Ende mit einem faszinierenden Solo der E-Gitarre.

Im Gegensatz zu den sonst eher düsteren Songs, erklingt "Woodworks" sehr beschwingt und kommt ohne Gesang aus, gefällt mir sehr gut. Diese Stimmung wird jedoch nicht lange gehalten, denn mit "Islanders" kommt schon die nächste Ballade und ist überhaupt nicht rockig. Im Gegenteil, die Melodie plätschert sanft dahin. Den gesanglichen Part hat hier Judith Stüber übernommen, die ja schon vom Album "Flesh" bekannt sein sollte. Außerdem gehört sie schon längere Zeit zum Line-up der Live-Band.
Zum Abschluss gibt es, den im mittleren Tempo angelegten Song, "Running". Hier beschäftigt man sich mit der Bewältigung des Alltags und dem Sinn im Leben. Die Melodieführung bei den Strophen erinnert mich sehr stark an einen Song von Saga, kann aber den Titel jetzt nicht benennen.

Aufgenommen wurde "North" im Spacelab Studio, unter der Leitung von Christian 'Moschus' Moos und Oliver Philipps als Co-Produzent. Das Mastering hat Eroc übernommen. Wie schon bei den Alben zuvor, so ist auch dieses Mal der Sound der Scheibe ohne Fehl und Tadel.
"North" macht von der ersten bis zu letzten Minute Spaß, wenngleich mir die Alben "Bridge" und "Flesh" einen Tick besser gefallen.

Line-up:
Oliver Philipps (vocals, guitars, piano, keys & orchestrations)
Ulli Hoever (guitars)
Shymy (bass)
Christian 'Moschus' Moos (drums & percussions)

Guestmusicians
Judith Stüber (vocals)
Rupert Gillet (cello)

Tracklist:
01:Hands
02:Brief Encounter
03:From Where I Stand
04:Test Of Time
05:North
06:South Of London
07:Wasn't It Good
08:Woodworks
09:Islanders
10:Running

http://www.everon.de/
http://www.myspace.com/everonband
http://www.mascotrecords.com/
http://www.spacelab-studio.com/
http://www.myspace.com/spacelabstudio
http://www.eroc.de/
http://www.darkgrove.net/





Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor