Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 458 mal aufgerufen
 Konzerterlebnisse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jamina
Administrator

Beiträge: 6.739


22.08.2008 17:34
Mosaik & ZEP, Peterskirchen, Festzelt, 01.08.08 antworten
Das musikalische Duell des Sommers: Stille Nacht versus No Quarter
Wenn Mosaik gegen den Spirit der Spätsechziger antritt



Auch wenn die „Mosaikler“ aus Obing ihre neue CD so benannt haben – eines war ihre Release-Party keineswegs – eine „Stille Nacht“. Zwar gestaltete sich der Präsentationsbeginn während Blitz und Donner über unseren Häuptern wüteten und einem damit einhergehendem recht starken und anhaltenden Regenguss etwas verhalten, steigerte sich aber im Laufe des Abends zu einer stimmungsmäßig „rauschenden Ballnacht“.

Das riesige Festzelt auf dem Gelände des „Music Pub“ trotzte dem Gewitter mit stoischer Ruhe, drinnen blieb alles reichlich trocken und bis auf einen kurzen Strom-Blackout an der Schankanlage blieb alles im grünen Bereich. Die Fans wurden zunächst auf den Abend mit der „Making Of“-DVD eingestimmt, die für ein paar „Mark“ bei der Band zu erwerben ist. Darauf stellen sich die Bandmitglieder in Kurzinterviews vor und als „Zuckerl“ gibt es einige Actionszenen aus dem Aufnahmestudio. Ebenfalls auf der DVD die Clips von ‚Feuer’ und ‚Black and Silver’.

Nach einer kurzen Umbaupause legte das Quartett dann einen furiosen Vollstart auf die Bretter. In der ersten Reihe hatten sich bereits die Langhaarträger in Position begeben um für das obligatorische Mattenkreisen bei den härteren Song-Passagen gerüstet zu sein. Wer Mosaik kennt weiss: Sie sollten auch wieder reichlich zu tun haben. Die Setlist umfasste die Songs von „Stille Nacht“ in chronologischer Reihenfolge plus die beiden Tracks der DVD, wobei ‚Black and Silver’ natürlich wieder ordentlich abgefeiert wurde.




Mosaik sind eine klassische Live-Band. Ihr Songwriting ist klasse, aber ihr wahres Potential entfaltet das Quartett stets auf der Bühne. Egal ob kryptische Werke wie ‚Erde’, nachdenkliches wie ‚Zwei’ oder das an Rammstein erinnernde ‚NEMIBS’ (Nur einmal möchte ich böse sein) gespielt wird – das Publikum ist stets voll bei der Sache und beweist auch größtmögliche Kondition. Selbst wenn es mit den härtesten ‚Worte’ wieder ins volle Headbanger-Dasein katapultiert wird. Einer der gelungensten Tracks des Albums ist der Titelsong – von Songwriting, Komposition, Tempo und komplexem Rhythmus einfach perfekt!

Das Quartett aus Obing feierte um Mitternacht übrigens auch ausgelassen seinen fünften Geburtstag und nahm dies zum Anlass während der Show diverses Merchandising-Material (u.a. auch das mittlerweile vergriffene Debütalbum „Schicksal“) zu verlosen. Dafür galt es originelle Fragen zu beantworten wie z.B. das Durchschnittsalter oder das Gesamtgewicht der Band. Gesucht war auch ein Gastmusiker und der erste Song der Band.




Gegen diese Vorlage der Lokalmatadoren hatten ZEP nach einer reichlich bemessenen Umbaupause keinen ganz leichten Stand und mussten sich die Bewunderung und den Zuspruch des Publikums erst „erspielen“, DENN – auch Songs von Legenden sind kein Garant für Vorschusslorbeeren. Doch zunächst hiess es für das Publikum Augen reiben: Da vorne auf der Bühne stand Brian Johnson von AC/DC und singt ‚Perfect Stranger’ von Deep Purple während uns im Hintergrund ein Transparent eine Led Zep-Coverband vorgaukelt. Witzig, witzig...... Des Rätsels Lösung: ZEP spielen sich beim Soundcheck gerne mit „fremden“ Liedern und Sänger Robert „Bogi“ Bogenberger klingt tatsächlich irgendwie wie der Kangoroo-Shouter.

Der Opener musikalisch eher noch etwas verhalten hatte das Quintett aus München mit Chris Halser und seiner Double-Neck-Gitarre zumindest optisch die Nase gleichauf mit den Gastgebern. Led Zeppelin-Songs lesen sich ohnehin meist wie eine Hitparade aus den Spätsechzigern und Anfangssiebzigern, vor allem die „Vierzig-Plus-Generation“ dürfte aus der Setlist so ziemlich alles gekannt haben was geboten wurde: ‚The Song Remains The Same’, ‚Houses Of The Holy’, der ‚Immigrant Song’ das bekannte und geliebte ‚Dazed And Confused’ und der Hitparadenstürmer ‚Stariway To Heaven’. Ebenfalls ausgezeichnet dargeboten: ‚Kashmir’ und der Evergreen ‚Whole Lotta Love’. Den Bann jedoch gebrochen hatten die Münchner mit der sensationellen Zelebrierung von ‚No Quarter’. Das waren die mitreissendsten und emotionalsten 10 Minuten des Abends und zeigten deutlichst was es heisst, wenn sich Publikum und Band gegenseitig zu Höchstleistungen „aufschaukeln“.

Klar, die Songs waren vielleicht nicht unbedingt komplett 1:1 rübergebracht, mit fünf Musikern ist auch die Besetzung von ZEP nicht original. Doch darum ging es nicht vordergründig. Sondern was hier ganz, ganz deutlich wurde und wohl auch jeder Anwesende gefühlt hat: Diese Musik und auch der Spirit dieser Ära ist unsterblich!



Setlist Mosaik:
Erde
Der König
Ein Neues Lied
Mosaik
Das Ziel
Stille Nacht
Worte
NEMIBS (Nur einmal möchte ich böse sein)
Unreal
Zwei

Zugaben:
Feuer
Black and Silver

Setlist ZEP:
The Song Remains The Same
Houses Of The Holy
Nobody’s Fault But Mine
Ramble On
Custard Pie
Since I’v Been Loving You
Night Flight
No Quarter
Black Mountain Side
Kashmir
Immigrant Song
Heartbreaker
Black Dog
Dazed And Confused
Stairway To Heaven

Zugaben:
The Ocean
Whole Lotta Love


http://www.mosaik-band.de
http://www.myspace.com/mosaik1
http://www.zep-munich.de

________

LG, Jamina
Jaminas World of Culture
Jaminas Fotowelt

Keep on rockin' in a free world

geyemapiru
Big Buffalo

Beiträge: 236


01.09.2008 16:34
RE: Mosaik & ZEP, Peterskirchen, Festzelt, 01.08.08 antworten

Liebe Jamina,

einen tollen Bericht hast Du geschrieben und zudem Super-Photos geschossen!!!
Ich hätt gern das Video des (ich nehm an) Zep-Musikanten vom 4.Bild mal angesehen.

Schaaaade, daß ich da nicht dabei sein konnte, aber am 2.10. hab ich ja die nächste Chance Mosaik (live in Obing) zu erleben, ist aber dummerweise ein Donnerstag...


Viele Grüße sendet Dir der

Wolli

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor