Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 423 mal aufgerufen
 Prog.-Reviews Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Proglady
Administrator

Beiträge: 4.602


26.08.2008 15:48
The Oliver Wakeman Band - Coming To Town - Live In Katowice antworten

The Oliver Wakeman Band - Coming To Town - Live In Katowice
Melodic Rock / AOR / Neo Prog



Medium: DVD
Label: Metal Mind Productions, 2008
Sound: Dolby Digital Stereo, Dolby 5.1
Format: PAL
Sprache: Englisch
Spielzeit: 105:00

7/10

Meine erste Bekanntschaft mit Oliver Wakeman, Sohn von Rick Wakeman, war die aus der Zusammenarbeit mit Clive Nolan (Arena, Pendragon, Neo, Caamora) hervorgegangenen CDs "Jabberwocky" (1999) und "The Hound Of The Baskervilles" (2002). Beide Werke könnte man als Rock Oper bezeichnen, allerdings erhielten sie hier in Deutschland nicht gerade positive Kritiken. Egal, mir jedenfalls gefallen diese Scheiben und so legte ich mir auch das Solowerk "Mother's Ruin" (2005) zu. Mit diesem Silberling wurden allerdings ganz andere Schubladen als AOR, Hard Rock und Prog Metal geöffnet.

Nun liegt mir die DVD-Veröffentlichung von The Oliver Wakeman Band mit dem Titel "Coming To Town - Live In Katowice" vor, welche in dem schönen Wyspianski Theater in Polen gefilmt wurde und über Metal Mind Productions erschienen ist.
Und natürlich gibt es auch hier wieder qualitätsmäßig nichts auszusetzen, Bild und Sound sind perfekt.

Wie in dem auf der DVD enthaltenen Interview zu erfahren ist, hat sich Oliver Wakeman musikalisch nicht nur von seinem Vater beeinflussen lassen, sondern auch von Deep Purple, genauer gesagt Jon Lord und der Gruppe Styx.

Na ja, die Songs auf dieser DVD sind überwiegend dem Melodic Rock zuzuordnen und im mittleren Tempo angesiedelt. So findet man bei dem Opener, "Don't Come Running", hardrockige Riffs und es wird ordentlich Gas gegeben. Mit dem zweiten Track, "Dangerous World", fährt man allerdings das Tempo gehörig runter, so dass wir schon die erste AOR-Ballade auf die Ohren bekommen. Auffällig ist, dass man mit Paul Manzi einen wirklich klasse Sänger gewinnen konnte. Besondere Bewunderung gebührt den Schlagzeugern, die neben dem Drumming noch gesanglich tätig sind, wie in diesem Fall Dave Wagstaffe (Landmarq). Schließlich ist es doch eigentlich schon schwer genug, sich darauf zu konzentrieren, Arme und Beine unterschiedlich zu bewegen. Puh, ich hoffe Ihr versteht, was ich damit meine.

Bei "The Agent" liefert Paul Manzi famose Gesangsleistungen. Die Tasten erklingen hier erstmals im Vordergrund und liefern einen proggigen Sound. Oliver Wakeman leitet total sympathisch durch das Konzert, da gibt es keinerlei eingebildetes Gehabe. Im Gegenteil, er zeigt sich sichtlich gerührt, dass Leute aus dem Publikum das Werk "The Hound Of The Baskervilles" kennen. Eben von diesem Album wurde das instrumentale "Three Broken Threads" vorgetragen, welches ich schon als Studioversion sehr mochte. Im Anschluss daran folgt die Ballade "Burgundy Rose", die aus dem "Jabberwocky"-Album stammt. Leider gefällt mir die Studioversion deutlich besser, die dort von Bob Catley (Magnum) gesungen wurde. Eine weitere Ballade gibt es mit "Mother's Ruin", die mir wieder richtig gut gefällt und auch besser zu Paul Manzis Stimme passt.

Die nächsten Songs sind ebenfalls von der ruhigen Sorte, ich erspare es mir, näher darauf einzugehen. An dieser Stelle möchte ich lieber den Gitarristen David Mark Pearce erwähnen, der sich mit Oliver Wakeman tolle solistische Duelle liefert und somit auch zeigt, dass er sein Instrument beherrscht. Des Weiteren ist er bemüht, zusammen mit dem Shouter ein wenig Leben in diese Aufführung zu bringen, da Oliver eher ruhig und konzentriert wirkt.
Eins der herausragenden Stücke ist "Wall Of Water" mit famosem Spannungsaufbau und Rhythmuswechsel, bei dem selbst Bassist Paul Brown zum Leben erweckt wird, der sich sonst eher im Hintergrund gehalten hat. Nun sieht man, wie er freudig seinen Bass slappt und hört die grandios erzeugten, tiefen Töne richtig deutlich. Übrigens ist dies für mein Dafürhalten die proggigste Nummer des Abends.

"Walk Away" ist ein absoluter AOR-Mitgröler. Hier wird das Publikum, welches sehr viel Spaß an diesem Abend hatte, voll in das Geschehen mit eingebunden. "Coming To Town" beendet dieses Konzert und zum Abschluss werden die Protagonisten den Anwesenden von Paul Manzi vorgestellt.

Außer dem von mir bereits genannten Interview gibt es noch diverse Extras, wie eine Biografie, die Diskografie, eine Foto-Galerie, Desktop Images, Weblinks und das Logo. Die DVD ist auch als Special Edition zu haben, auf der noch eine CD des Konzert-Abends dabei ist.

Für Fans des 'angeproggten' AOR, der phasenweise auch mal ein wenig heavy ist, ist "Coming To Town - Live In Katowice" sicherlich eine lohnenswerte Anschaffung!

Line-up:
Oliver Wakeman (keyboards)
Paul Manzi (lead vocals & acoustic guitars)
David Mark Pearce (e-guitars & backing vocals)
Paul Brown (bass)
Dave Wagstaffe (drums, percussion & backing vocals)

Tracklist:
01:Don't Come Running
02:Dangerous World
03:The Agent
04:Calling For You
05:Three Broken Threads
06:Burgundy Rose
07:Mother's Ruin
08:Enlightenment
09:If You're Leaving
10:I Don't Believe In Angels
11:Wall Of Water
12:Walk Away
13:Coming To Town

http://www.oliver-wakeman.co.uk/
http://www.myspace.com/oliverwakemanband
http://www.metalmind.com.pl/
http://www.myspace.com/metalmindproductions







Viele Grüße, Proglady

http://www.myspace.com/proglady
jerrycornelius
Globaler Moderator

Beiträge: 875


26.08.2008 18:28
RE: The Oliver Wakeman Band - Coming To Town - Live In Katowice antworten

ich find's auch ganz nett. Kein Riesenanspruch, aber gut gemachter proggiger AOR.

 Sprung  
Online seit 27.07.05

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Progressive Rock, Progressive Metal, Artrock, Krautrock, Stoner- und Psychedelic-Rock, Rockmusik aus den 70er und 80er, Hard Rock und Metal sowie über Southern Rock und Blues in gemütlicher und netter Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an michelle@home-of-rock.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Hyperlinks" oder auch "Links" genannt), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.






Mitglied im German Rock e.V.



Unsere Partnerforen:



Unsere Moderatoren/Administratoren arbeiten redaktionell mit folgenden Online-Radio-Magazinen zusammen:

Bilder Upload

Das Einstellen von Auszügen oder ganzen Artikeln/Bildergalerien der genannten Magazine erfolgt
mit ausdrücklicher Genehmigung der jeweiligen Betreiber/Redaktionen!!!



Linkpartner:



Xobor Forum Software © Xobor